Salat Unverträglichkeit – Ursachen, Symptome & Test

Grünes Blattgemüse hat den Ruf, besonders gesund zu sein, doch nicht jeder verträgt alle Sorten. Besonders gärungsfreudige Salate können zu einer übermäßigen Gasproduktion mit unangenehmen Begleiterscheinungen führen. Oftmals entsteht ein stark ausgeprägtes Völlegefühl mit anhaltenden Blähungen. Betroffene klagen zudem über Antriebslosigkeit und ein labiles Nervensystem. Mit einem Test auf Salat Unverträglichkeit ist es möglich der Ursache auf den Grund gehen. Bei dem nachfolgenden Anbieter kannst Du Dir ein Testkit bestellen.

Salat Unverträglichkeit selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Bis zu 19 Blutwerte im Test
Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Konkrete Empfehlungen
Ohne Arztbesuch
Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Die Analyse

Wenn Du häufiger an Blähungen und anderen Beschwerden im Magen-Darm-Trakt zu leiden hast, dann kann das durchaus vom regelmäßigen Verzehr von Salat herrühren. Da es verschiedenste Salatsorten gibt und diese meist nur als Beilage dienen, ist es schwer, diese als Ursache für Unverträglichkeitsreaktionen den Salat selbst zu erkennen. Am besten eignen sich Bluttests von Anbietern wie Lykon, die bei Verdacht gleich auf mehrere Nahrungsmittel testen. Dabei werden die Werte der IgG4 Antikörper in Deinem Blut kontrolliert, die im direkten Zusammenhang mit Unverträglichkeiten stehen, die durch den Verzehr bestimmter Lebensmittel eine erhöhte Konzentration aufweisen können. Ist hier eine Abweichung von regulären Werten zu erkennen, dann ist das ein Indiz für eine potenzielle Nahrungsmittelempfindlichkeit.

Aufgrund der jahrelangen Erfahrung in diesem Bereich kann in einem spezialisierten Labor ermittelt werden, ob eine höhere Ansammlung an IgG4 Antikörpern in Verbindung mit Deinen Beschwerden steht. Es kann durchaus sein, dass im Rahmen der Blutanalyse neben der Salat Unverträglichkeit ebenso andere Lebensmittel erkannt werden, die Du ebenfalls nicht verträgst. Andererseits kann sich auch herausstellen, dass Du Salat problemlos essen kannst. Für Aufklärung sorgt der Ergebnisbericht Deines Selbsttests in nur wenigen Tagen. Mit diesem Testangebot zur Eigenanwendung wirst Du in nur wenigen Tagen einen aufschlussreichen Analysebericht erhalten.

Salat Unverträglichkeit Symptome

Generell ist es natürlich nicht einfach zu erkennen, ob der Verdacht auch eine ordentliche Basis hat. Die ersten Anzeichen wie ein Blähbauch, Bauchschmerzen und Völlegefühl lassen Rückschlüsse auf viele Lebensmittel zu. Meist folgen bei einer Unverträglichkeit auf Salat weitere Verdauungsbeschwerden, die sich in der Regel auf unterschiedliche Arten bemerkbar machen können. So kann es unter Umständen zu einer leichten Verstopfung kommen, da das ballaststoffreiche rohe Blattgemüse schwer verdaulich ist. Andere haben hingegen unter Durchfall zu leiden.

Vereinzelt kommt es auch vor, dass Betroffene mit Müdigkeit nach dem Verzehr von Salaten zu kämpfen haben sowie eine erhöhte Gereiztheit wahrnehmen. Prinzipiell können diese für Salat Unverträglichkeit typischen Symptome auch durch eine Vielzahl anderer Nahrungsmittel ausgelöst werden. Eine Selbstdiagnose ist daher nur schwer durchführbar. Allerdings hat der Testanbieter Lykon ein innovatives Analyseverfahren in petto, das es möglich macht in nur wenigen Tagen eine Unverträglichkeit gegen Salat zu erkennen. Bestellen kannst Du dieses Set hier:

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 100 Lebensmittel
Einfacher Selbsttest
Schnelle Ergebnisse
Ohne Arztbesuch
Deutliche Handlungsempfehlungen

Aussagekraft der Ergebnisse

Sobald Du Zugriff auf Deine Test-Ergebnisse hat, wird Du genauere Informationen erhalten, ob Du an einer Salat Unverträglichkeit leidest oder ein anderer Auslöser Deine Beschwerden verursacht. Im Ergebnisbericht unterscheiden fast alle Testanbieter zwischen Nahrungsmitteln, die starke Reaktionen hervorrufen, die Du entsprechend nicht verträgst sowie Lebensmitteln, die nur bei übermäßigem Verzehr Probleme bereiten. Was Du besonders gut verträgst, wird Dir ebenfalls mitgeteilt.

Bei der Salatunverträglichkeit ist es oftmals so, dass aufgrund einer Diät von heute auf morgen mehr Grünzeug auf dem Speiseplan steht. Dadurch muss der Verdauungsapparat mehr Ballaststoffe verarbeiten als üblich, was nicht selten die Ursache für Unverträglichkeitsreaktionen ist.

In diesem Fall werden Dir die Ernährungsempfehlungen aus dem Testbericht nahelegen, den Konsum von einzelnen Salat- und Gemüsesorten für eine gewisse Zeit nicht zu übertreiben. Danach wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit problemlos Deine Ernährung ballaststoffreicher planen können. Es kann natürlich auch eine generelle Verdauungsstörung bei dem Verzehr vieler Ballaststoffe bestehen, dann ist es in jedem Fall zu empfehlen einen Facharzt aufzusuchen.

Kurzes Fazit

Allgemein lässt sich sagen, dass Salat gleich welcher Art sehr selten mit Nahrungsmittelempfindlichkeiten einhergeht, dennoch kann ein Nahrungsmittelunverträglichkeit Test sinnvoll sein. Da Salate, egal ob Eisbergsalat, Kopfsalat, Feldsalat, Radicchio sowie Lollo Bionda und Rossa einen hohen Gehalt an Wasser vorzuweisen haben. Zu einer vorübergehenden Salat Unverträglichkeit kommt es jedoch häufiger, wenn man sich vornimmt, Gewicht abzubauen und die Ernährung umstellt. Der Körper benötigt Zeit, um sich daran zu gewöhnen, mehr Salat und Gemüse als üblich zu verdauen. Einstweilen kann die erhöhte Ballaststoffzufuhr zu Verdauungsproblemen führen, die sich nach einer gewissen Zeit widerlegen. Sollten die Symptome nicht zurückgehen, dann ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren.


Tobias Kluge
“Du hast allerhand wissenswerte Informationen über das Thema erhalten. Bei einer Übereinstimmung mit Deinen Beschwerden solltest Du Dir überlegen, einen Selbsttest zu bestellen, um der Ursache auf den Grund zu gehen.”