Rindfleisch Unverträglichkeit – Ursachen, Symptome & Test

Ein zartes Filet vom Grill gehört auf Deinen Speiseplan, aber Du hast schon kurz nach dem Essen Blähungen, Bauchschmerzen, klagst über ein unangenehmes Völlegefühl oder ein Jucken im Mund? Und genau deshalb vermutest Du unter einer Rindfleisch Unverträglichkeit zu leiden? Dann hast Du jetzt die Möglichkeit Dein Blut testen zu lassen. Bei uns bekommst Du die Infos zur Unverträglichkeit und findest eine Liste mit Test-Anbietern.

Rindfleisch Unverträglichkeit selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Bis zu 19 Blutwerte im Test


Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€



Schnelle Ergebnisse


Konkrete Empfehlungen


Ohne Arztbesuch


Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter



Rabattcode: BLUTTESTS (-15%)


Schnelle Lieferung


Online Gesundheitsportal
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€



Schnelle Ergebnisse


Resultate in App


Ohne Arztbesuch


Individuelle Ratschläge
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Die Funktionsweise

Du musst gar nicht viel machen, um Dein Blut testen zu lassen. Nachdem Du Dich für einen Anbieter entschieden und Deinen Test bestellt hast. Wartest Du ein paar Tage und nimmst Dir ein paar Tropfen Blut ab, sobald der Test bei Dir eingetroffen ist. Der Selbsttest ist mit einer kleinen Nadel ausgestattet, mit dieser stichst Du Dir einfach in die Fingerspitze und lässt ein bisschen Blut auf den Tester träufeln. Im Anschluss verpackst Du wieder alles ordentlich und sendest den Test zurück an den Anbieter. Dann heißt es erneut ein paar Tage abwarten, bis den Bericht zu Deiner Blutanalyse bei Dir eintrifft. Du brauchst für den Test nicht einmal 30 Minuten und den Stich in den Finger wirst Du kaum merken.

Nachdem der Anbieter Deinen Test erhalten hat, wird er einem Partnerlabor übergeben. Die Mitarbeiter im Labor untersuchen Dein Blut im Anschluss nach einem bestimmten Schema, um die Konzentration der IgE-Antikörper in Deinem Blutserum zu bestimmen. Denn diese sind für die Abwehr von Fremdstoffen zuständig, die Dir und Deinem Körper gefährlich werden können. Manchmal kommt es vor, dass Dein Körper einen Fremdkörper als gefährlich einstuft, obwohl er es gar nicht ist und genau dann tritt eine Unverträglichkeit auf, denn Dein Körper reagiert zu sensibel auf die Inhaltsstoffe.

Die Arbeit im Labor ist zwar recht aufwendig und muss präzise durchgeführt werden, doch kann mit dieser Methode untersucht werden, wie Dein Körper sich beim Kontakt mit dem Rindfleisch verhalten hat und ob eine Unverträglichkeit wahrscheinlich ist. Analysiert wird dafür nicht nur der Gesamtwert all Deiner Antikörper, sondern auch die Einzelwerte, da es unterschiedliche Immunglobuline (Antikörper) in Deinem Blut gibt und jeder Antikörper einen anderen Bereich abdeckt.

Du erhältst nach der Untersuchung Deines Blutserums einen ausführlichen Bericht, wie Dein Körper sich verhalten hat und wie Du vorgehen kannst, wenn Du tatsächlich unter ihr leidest. Mit dem Ergebnisbericht übersenden Dir einige Anbieter eine Liste von Empfehlungen, um Dir den Umgang mit der erkannten Unverträglichkeit einfacher zu machen.

Erkenne das Problem

Ohne einen Test durchzuführen, ist es schwierig bis unmöglich eine Unverträglichkeit mit Sicherheit zu erkennen und richtig zuzuordnen. Jedoch gibt es verschiedene Symptome und Anzeichen, die auf eine bestimmte Unverträglichkeit hinweisen. So sind typische Anzeichen für eine Unverträglichkeit gegen Rindfleisch, Magen-Darm-Beschwerden, Schlappheit, Energielosigkeit, Kreislaufprobleme und teilweise auch Schwindel und Schweißausbrüche. Je nachdem, wie stark Dein Körper reagiert, leidest Du unter leichten bis schweren Symptomen. Auftreten können die Beschwerden direkt nach dem Verzehr oder zeitversetzt bis zu 2 Tage später. Beobachte also genau, wie Dein Körper sich verhalten hat, wenn Du Rindfleisch oder ein Fertiggericht mit Rindfleisch gegessen hast.

Weitere Symptome:

  • Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen
  • Blähungen, Durchfall, Verstopfungen
  • Hautrötungen, Hautschwellungen, Ekzeme
  • Schwellungen im Mund und Rachen oder den Lippen



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Testet 100 Lebensmittel


Einfacher Selbsttest


Schnelle Ergebnisse


Ohne Arztbesuch


Deutliche Handlungsempfehlungen

Wertvolle Resultate

Wenn Dein Verdacht wahrscheinlich ist, kannst Du mit den Resultaten und Empfehlungen, daran arbeiten Deine Symptome zu kontrollieren. Denn Du weißt nun, woher sie kommen. Zudem können auch Ärzte und Komplementär Mediziner die Resultate lesen und Dich unterstützen. Mit den Empfehlungen bekommst Du eine grafische Darstellung an die Hand, die Dir dabei hilft Deine Ernährung zu kontrollieren und darauf zu achten, welche Lebensmittel Rindfleischanteile haben.

Mit all den Daten, die Du in dem Ergebnisbericht findest, kannst Du also selbst handeln und lernen mit der Unverträglichkeit zu leben, ohne weiter darunter zu leiden. Wenn keine Unverträglichkeit bestätigt werden konnte, aber es zu auffälligen Reaktionen kam, solltest Du den Ergebnisbericht gut weglegen und aufbewahren, denn Unverträglichkeiten können sich im Laufe des Lebens auch entwickeln. Sollte das bei Dir der Fall sein, kannst Du auch später die Resultate und Tipps nutzen und musst nicht unbedingt einen neuen Test machen.

Das Fazit

Der Selbsttest für zuhause bietet meiner Ansicht nach einer bequemen und optimalen Alternativen zum aufwendigen Hauttest beim Arzt. Du sparst Dir mehrfache Wartezeiten, um sowohl den Nahrungsmittelunverträglichkeit Test machen zu lassen, als auch die Resultate zu erhalten. Du bekommst beim Arzt in den meisten Fällen keine wirklichen Empfehlungen, sondern nur Medikamente die Deine Symptome unterdrücken. Und Du hast keinen persönlichen Coach, der Dich unterstützt. Für mich spricht Alles für den Test, er ist einfacher und geht schneller, die Ergebnisse und Empfehlungen sind präzise und man kann mit Hilfe der Tipps lernen mit der Unverträglichkeit zu leben und nicht nur die Symptome zu unterdrücken.


Tobias Kluge
“Nun hast Du alles Wichtige erfahren. Solltest Du weiterhin den Verdacht haben unter einer Unverträglichkeit zu leiden, empfehle ich Dir, schnellstmöglich einen Test zu machen.”