Orangen Unverträglichkeit – Ursachen, Symptome & Test

Zitrusfrüchte können bei einigen Menschen unangenehme Reaktionen auslösen. Dabei kann eine Orangen Unverträglichkeit von verschiedenen Substanzen beeinflusst werden, die Bauchschmerzen, Blähungen, Hautprobleme und Darmbeschwerden verursachen. Um Gewissheit zu erlangen ist es möglich, von zuhause aus einen praktischen Selbsttest durchzuführen, der innerhalb weniger Tage ein detailliertes Ergebnis liefert. Dafür musst Du lediglich bei einem der Anbieter aus der nachfolgenden Übersicht einen Nahrungsmitteltest online bestellen.

Orangen Unverträglichkeit selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Bis zu 19 Blutwerte im Test


Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€



Schnelle Ergebnisse


Konkrete Empfehlungen


Ohne Arztbesuch


Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter



Rabattcode: BLUTTESTS (-15%)


Schnelle Lieferung


Online Gesundheitsportal
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€



Schnelle Ergebnisse


Resultate in App


Ohne Arztbesuch


Individuelle Ratschläge
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

So funktioniert die Analyse

Zuallererst musst Du für das Diagnoseverfahren mit dem Testkit eines Anbieters eine kleine Blutprobe entnehmen. Das geht einfach und ist schmerzfrei, die innovativen Sets für einen Test sind perfekt für die Eigenanwendung optimiert. Nach der Einsendung ins Fachlabor erfolgt in nur kurzer Zeit eine Analyse Deiner Probe. Hierbei liegt der Fokus nicht ausschließlich auf einer Unverträglichkeit gegen Orangen. Es werden ebenfalls eine ganze Reihe andere Lebensmittel mit getestet, die aus Erfahrung häufig zu Symptomen einer Nahrungsmittelempfindlichkeit führen. Die Testung an sich erfolgt durch das ELISA-Verfahren, dabei wird die Wechselwirkung untersucht, die zwischen IgG4 Antikörpern und Nahrungsmitteln entstehen.

Im Rahmen der Blutuntersuchung im Testlabor werden bestimmte Reaktionen hervorgerufen, um das Vorhandensein von Immunglobuline vom Typ G in hoher Konzentration nachweisen zu können. In der Laboranalyse wird Dein Blut dementsprechend verschiedenen Nahrungsmittelbestandteilen ausgesetzt, um zu sehen, welche Reaktionen dabei entstehen. Dazu zählt ebenfalls die Orangen Unverträglichkeit, auf die gemeinsam mit anderen Zitrusfrüchten getestet wird. Es handelt sich dabei um einen Antikörperbindungstest, der mit einer ziemlich hohen Genauigkeit Stoffe erkennen kann, die zu Beschwerden nach der Nahrungsaufnahme führen können. Diesen kannst Du über das nachfolgende Angebot zur Probenentnahme in Eigenanwendung anfordern:

Übersicht der Symptome

Es gibt viele verschiedene Anzeichen. Viele Betroffene berichten über Aufstoßen und Sodbrennen nach dem Essen von Apfelsinen. Es bleibt aber nicht immer bei einer Magenverstimmung. Wer die Orange nicht verträgt, bei dem Folgen des Öfteren zeitlich versetzt Bauchschmerzen, die sich ebenfalls als krampfartige Schmerzen äußern können. Weiterhin kommt es zu Durchfall, der sich meistens auf den Folgetag konzentriert, wobei es auch Fälle gibt, bei denen die Magen-Darm-Beschwerden plötzlich auftreten und innerhalb von nur wenigen Stunden wieder abklingen.

Weitere Ursachen für Deine Orangen Unverträglichkeit sind äußerlicher Natur. Bekannt sind in erster Linie Probleme mit der Haut sowie Schleimhaut. Die Lippen können anschwellen oder kleine Bläschen bilden. Ebenfalls kann ein pelziges Gefühl auf der Zunge ein Anzeichen sein, dass eine Unverträglichkeit auf Orangen besteht. Die Symptome können ebenso für eine Reizung der Haut sorgen. Oft ist es gar nicht so leicht, die Orange als Ursache festzumachen, da gerade die äußerlichen Symptome meist erst nach ein bis zwei Tagen auftreten. Bei einer Analyse könnten aber genauso gut die Anzeichen auf eine Empfindlichkeit gegen Fruchtzucker hindeuten oder auf möglicherweise beim Anbau verwendete Stoffe, die sich auf der Orangenschale befinden. Letztere würden bei einem Nahrungsmitteltest nicht erfasst, dafür wären spezifische Testverfahren notwendig. Zur schnellen Übersicht, welche Ursache hinter den Nebenwirkungen stecken könnte, ist folgendes Angebot zu empfehlen:



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Testet 100 Lebensmittel


Einfacher Selbsttest


Schnelle Ergebnisse


Ohne Arztbesuch


Deutliche Handlungsempfehlungen

Aussagekräftige Resultate

Der Test untersucht eine Vielzahl von Nahrungsmitteln, die bei der Auswertung alle dieselbe Priorität haben. Deine Testergebnisse werden zu jedem einzelnen Marker eine verbindliche Antwort liefern. Die Aufteilung des Ergebnisberichts erfolgt in unterschiedlichen Kategorien, hierbei gibt es nur optische Unterschiede bei den Testanbietern. Das Resultat der Testung wird stets zwischen Lebensmitteln, die keine Reaktionen hervorrufen und denen, die Du nicht gut verträgst, aufgeteilt. Bestätigt der Test Deinen Verdacht, dann wird die Empfehlung für Dich davon abhängen, welche Reaktionsstärke festgestellt worden ist.

Bei einem mittleren Wert kannst Du ab und zu Orangen essen, nur keine zu großen Mengen und vor allem nicht täglich. Bei einer starken Reaktion heißt es, die nächsten Monate zu verzichten. In beiden Fällen wird es je nach Vorschlag der Ernährungsberatung möglich sein, nach einer gewissen Reduzierung des Konsums die Verzehrmenge wieder zu erhöhen. Die meisten Betroffenen bleiben dadurch auf lange Sicht weitestgehend beschwerdefrei. Sollte die Orange nicht die Ursache sein, dann sind weitere Tests unabdingbar und ein Termin beim Facharzt ist empfehlenswert.

Die Erkenntnislage

Allgemein sind die wertvollen Inhaltsstoffe von Orangen selten der Auslöser für Überreaktionen. Meistens ist es eine Überempfindlichkeit gegen Fruchtzucker oder der Körper reagiert auf Pestizide oder Konservierungsstoffe, die sich auf der Schale befinden. Deshalb kann es vorkommen, dass ein Nahrungsmittelunverträglichkeit Test die Ursache nicht erkennt und bei der nächsten Orange, die verzehrt wird, keine Symptome mehr auftreten. Andererseits könnten auch noch mehr Zitrusfrüchte durch das Testverfahren ermittelt werden, die ähnliche Symptome wie bei einer Orangen Unverträglichkeit auslösen können. Dein Testbericht wird hier in jedem Fall aufschlussreiche Ergebnisse liefern können und ggf. einen Arztbesuch für fortführende Behandlungen empfehlen.


Tobias Kluge
“Meine Ausführungen kommen Dir bekannt vor und die Möglichkeit, zuhause testen zu können, ist für Dich aufgrund der Zeitersparnis sehr interessant? Dann handele jetzt und bestelle Dir ein Testkit!”