Mandel Unverträglichkeit – Ursachen, Symptome & Test

Eine juckende Mundhöhle, gereizte Hautpartien oder Magenschmerzen nach dem Naschen von Mandeln kommen Dir bekannt vor? Du hast deshalb den Verdacht, Mandeln nicht zu vertragen und eventuell unter einer Mandel Unverträglichkeit zu leiden? Dann kannst Du nun mit einem leichten Selbsttest Dein Blut untersuchen lassen. Bei uns findest Du eine Liste mit verschiedenen Anbietern und bekommst zudem alle wichtigen Infos zur Mandel Unverträglichkeit.

Mandel Unverträglichkeit selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Bis zu 19 Blutwerte im Test
Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Konkrete Empfehlungen
Ohne Arztbesuch
Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: BLUTTESTS (-15%)
Schnelle Lieferung
Online Gesundheitsportal
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Resultate in App
Ohne Arztbesuch
Individuelle Ratschläge
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Leicht & schnell analysieren

Mit dem Test hast Du heute die Möglichkeit einen einfachen und schnellen Test machen zu lassen. Du musst Dir nur mit der kleinen Nadel, die im Tester integriert ist, in die Fingerkuppe piecken und den Unverträglichkeitstest mit ein wenig Blut beträufeln. Nachdem Du alles erledigt hast und den Test zurück an den Anbieter geschickt hast, wird Dein Test einem Partnerlabor übergeben, in dem Dein Blutserum nach einem bestimmten Schema untersucht wird. Analysiert wird während dieses Prozesses die Konzentration der Abwehrstoffe in Deinem Blut.

Insbesondere werden bei dieser Unverträglichkeit und anderen Lebensmittelunverträglichkeiten die IgE-Antikörper untersucht. Diese sind für die Abwehr gefährlicher Fremdkörper zuständig, die Du über die Nahrung oder Atmung aufnimmst. Stuft Dein Körper einen Stoff, als gefährlich ein wird die Bildung der Antikörper erhöht, um den Fremdkörper abzuwehren und schnell wieder auszustoßen.

Dich macht Dein Körper auf diesen Prozess aufmerksam, indem er Dich mit Anzeichen (Symptomen) darauf hinweist. Dieser Prozess kann von den Experten im Labor simuliert und unter dem Mikroskop beobachtet werden. Solltest Du also beispielsweise eine Mandel Unverträglichkeit haben, weil Dein Körper die Mandel oder deren Inhaltsstoffe als schädlich einstuft, wird Dein Blutserum viel mehr Abwehrstoffe bilden.

Die Mitarbeiter im Labor prüfen dann ob und in wieweit sich die Konzentration der IgE-Antikörper in Deinem Blut erhöht hat. Ist es zu einer Veränderung gekommen werten die Experten sowohl den Gesamtspiegel als auch die Einzelwerte der Immunglobuline (Antikörper) aus. Denn so können sie berechnen, wie wahrscheinlich Dein Verdacht ist. Bei einigen Lebensmittelunverträglichkeitstest wird zudem die Konzentration der IgG-Antikörper untersucht, denn auch diese können auf eine Unverträglichkeit hinweisen.

Gebildet werden IgG-Antikörper, wenn die Schleimhäute in Deinen Atemwegen gereizt oder entzündet sind. Diese Entzündungen treten häufig auf, wenn die Fremdstoffe in direkten Kontakt mit den Schleimhäuten kommen. Die Untersuchungen und Auswertungen im Labor sind recht aufwendig, liefert jedoch sehr gute Ergebnisse, sodass Du weißt, ob Du mit Deinem Verdacht richtig gelegen hast. Für Dich erstellen das Labor selbstverständlich einen leicht verständlichen Bericht, der Dir schon kurze Zeit später übermittelt wird.

Anzeichen & Symptome

Die Beschwerden können ganz unterschiedlich sein und wenige Minuten bis Stunden nach dem Essen auftreten. Viele Betroffene klagen besonders über Magen-Darm-Probleme oder einer juckenden Mundhöhle. Auch Hautprobleme sind keine Seltenheit, wenn Betroffene sich nach dem Verzehr von Mandeln unbedacht ins Gesicht fassen. Zu den Hautproblemen gehören gerötete Hautpartien und ein starker Juckreiz.

Zudem können ein unangenehmes Völlegefühl, Schlappheit und Müdigkeit Deinen Verdacht unterbauen. Ist die Unverträglichkeit stark ausgeprägt, leiden die Betroffenen auch unter Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und heftige Blähungen. Handelt es sich um eine Kreuz-Unverträglichkeit können weitere Anzeichen, wie Herz-Kreislauf-Probleme oder Atembeschwerden auftauchen. Wenn Du bereits die Vermutung hast, dass Du Mandeln nicht gut verträgst, beobachte Deinen Körper nach dem Essen genau.

Denn so kannst Du herausfinden, welche Symptome bei Dir auftreten und ob sie wirklich durch Mandeln verursacht werden. Bedenke, dass Mandeln auch in fertigen Speisen vorkommen, bemerkst Du also Symptome und weißt nicht, wo sie herkommen, lese wenn möglich die Liste der Inhaltsstoffe, um es zu überprüfen. Je nachdem, wie sensibel Dein Körper dein Körper reagiert und wie konzentriert Mandeln im Essen sind, können leichte bis starke Symptome auftreten.

Weitere Symptome

  • Hautekzeme
  • Verstopfungen
  • Magenschmerzen
  • Brennende Lippen
  • Gereizte Schleimhäute

Wenn Du jetzt den Verdacht hast Mandeln gar nicht vertragen zu können, dann bestelle Dir folgenden Test und erhalte nach wenigen Tagen Deine Ergebnisse.

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 100 Lebensmittel
Einfacher Selbsttest
Schnelle Ergebnisse
Ohne Arztbesuch
Deutliche Handlungsempfehlungen

Hilfreiche Ergebnisberichte

Nachdem die Analyse Deines Blutserums abgeschlossen wurde, erstellen die Experten Dir einen Ergebnisbericht. Im Bericht werden Dir sowohl die Werte hinterlegt als auch Erläuterungen, was diese zu aussagen. Solltest Du wirklich unter einer Unverträglichkeit leiden, bekommst Du von einigen Anbietern zusätzlich eine Liste mit Empfehlungen. Die Empfehlungen sind mit einer bildlichen Darstellung hinterlegt, sodass Du schnell weißt, welche Lebensmittel Du zukünftig vermeiden solltest und welche kein Problem für Dich darstellen.

Erstellt werden die Tipps von Ernährungsexperten, die beispielsweise bei Lykon und Cerascreen zum Team gehören. Ich empfehle Dir, den Bericht auch dann gut aufzubewahren, wenn keine Unverträglichkeit festgestellt wurde, denn diese können sich im Laufe des Lebens bilden und mit dem Ergebnisbericht hast Du später bereits erste Werte. Im Detail betrachten teilen Dir die Experten mit, auf welchen Fremdkörper Dein Körper mit einer erhöhten Produktion von IgE-Antikörpern reagiert hat.

Teilweise werden auch die Werte der IgG-Antikörper mit aufgeführt, sollten die Messwerte ungewöhnlich sein. Die IgG-Antikörper können bei der Auswertung weiteren Aufschluss geben, wie sich die Unverträglichkeit bei Dir auswirkt. Du bekommst also nicht nur einen Ergebnisbericht, in dem Du Zahlen und Fakten findest, vielmehr übersenden die Anbieter Dir einen hilfreichen Bericht.

Die Zusammenfassung

Zusammenfassend ergibt sich für mich, dass der Test eine optimale Alternative zu den bekannten Möglichkeiten bietet. Du kannst den Test zuhause machen, Du bekommst die Ergebnisse nach Hause geschickt und Du bekommst mit den Ratschlägen eine individuelle Beratung, die auf Deine Unverträglichkeit zugeschnitten ist. Zudem sparst Du Dir mindestens 2 Arztbesuche und einen viel aufwendigeren Nahrungsmittelunverträglichkeit Test. Für mich persönlich spricht Alles für den Selbsttest, sind anschließend doch noch Fragen offen, kann ein Mediziner zu Rate gezogen werden. Solltest Du einen Arzt oder komplementär Mediziner aufsuchen, kannst Du den Bericht mitnehmen, denn er ist auch für Mediziner sehr aufschlussreich.


Tobias Kluge
“Mit meinem Bericht weißt Du nun alles Wichtige über die Mandel Unverträglichkeit. Solltest Du denken, dass Du selbst unter einer Unverträglichkeit leidest, bestelle Dir am besten gleich einen Test.”