Kartoffel Unverträglichkeit – Ursachen, Symptome & Test

Du hast den Verdacht, dass Du Kartoffeln nicht gut verträgst und unter einer Unverträglichkeit leidest, weil Du nach dem Verzehr häufig Bauchschmerzen oder Blähungen hast? Dann kannst Du Dir bei uns alle wichtigen Informationen zur Kartoffel Unverträglichkeit und den Symptomen holen. Zudem findest Du eine Auflistung der verschiedenen Anbieter, bei denen Du die Tests für zuhause bekommst und Dein Blut im Labor analysieren lassen kannst.

Kartoffel Unverträglichkeit selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Bis zu 19 Blutwerte im Test


Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€



Schnelle Ergebnisse


Konkrete Empfehlungen


Ohne Arztbesuch


Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter



Rabattcode: BLUTTESTS (-15%)


Schnelle Lieferung


Online Gesundheitsportal
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€



Schnelle Ergebnisse


Resultate in App


Ohne Arztbesuch


Individuelle Ratschläge
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Einfach analysieren lassen

Die Tests für zuhause sind sehr einfach und schnell durchzuführen und bieten Dir eine hervorragende Alternative zum aufwendigen und zeitintensiven Test beim Arzt. Du brauchst nicht einmal 30 Minuten, um den Selbsttest zu erledigen. Und musst Dich hinterher nur noch ein wenig gedulden bis die Ergebnisse vorliegen und Dir per E-Mail zugeschickt werden. Um den Test durchführen zu können, musst Du Dir mit der kleinen Spitze in den Finger piecken, um Dir ein paar Tropfen Blut abzunehmen.

Hinterher verpackst Du das Test Kit wieder ordentlich und sendest es zurück an den Anbieter. Der Anbieter übergibt Deinen Test dann seinem Partnerlabor in dem Dein Blutserum nach einem bestimmten Schema analysiert wird. Ein besonderes Augenmerk wird bei der Untersuchung auf die Bildung der Antikörper in Deinem Blut gelegt. Denn diese sind für die Abwehr von Fremdstoffen zuständig, die Dir gefährlich werden können.

Sobald Dein Körper davon ausgeht, dass Du einen schädlichen Fremdstoff aufgenommen hast, produziert er viel mehr Immunglobuline (Antikörper), um Dich zu schützen. Manchmal passiert dies obwohl der Fremdstoff, wie im Fall einer Unverträglichkeit, gar nicht gefährlich ist. Das tritt ein, wenn Dein Körper eine Sensibilität entwickelt hat oder Du den Fremdkörper in Verbindung mit anderen Fremdstoffen zu Dir nimmst, die ebenfalls als schädlich eingestuft werden.

Gerade bei Kartoffeln kommt es häufig vor, dass mehrere Fremdstoffe für die Abwehr Deines Körpers verantwortlich sind. Wird dieser Prozess in Deinem Körper in Gang gesetzt, kann man das auch unter dem Mikroskop im Blut sehen. Dementsprechend simulieren die Experten im Labor, dass Du Kartoffeln gegessen hast und beobachten unter dem Mikroskop, ob Dein Blut die Konzentration der Antikörper erhöht.

Der Prozess ist zwar sehr aufwendig, kann aber mit der heutigen Technik trotzdem schnell durchgeführt werden, sodass Dir die Ergebnisse bereits nach wenigen Tagen vorliegen. Untersucht werden die IgE-Antikörper, denn diese sind für Fremdkörper, wie Kartoffeln, Nüsse, Tierhaare und weitere Stoffe zuständig, die Du über die Nahrung oder Luft aufnimmst. Nachdem die Analyse abgeschlossen wurde, erstellen die Experten Dir einen leicht verständlichen Ergebnisbericht in dem Du alle Resultate der Auswertung findest.

Häufige Symptome

Sie kann sich auf unterschiedlichste Weise bemerkbar machen. Zu den häufigsten Symptomen gehören jedoch Bauchschmerzen, Blähungen und ein unangenehmes Völlegefühl. Viele Betroffene merken erst, dass sie unter einer Unverträglichkeit leiden, wenn sie Kartoffeln roh essen oder die Sprösslinge (grünen Stellen) nicht entfernen.

Gekochte oder frittierte Kartoffeln hingegen verursachen bei den wenigsten Menschen Probleme. Wie heftig die Reaktion Deines Körpers ist, ist abhängig davon, wie konzentriert sie in Deinem Essen sind, dementsprechend werden sich leichte bis starke Symptome äußern. Auftreten können Beschwerden bis zu 2 Tage nach dem Verzehr, beobachte Deinen Körper also gut, um zu sehen, wann und worauf er wirklich reagiert.

Weitere Symptome:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Schlappheit und Müdigkeit
  • Verstopfungen oder Durchfall



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Testet 100 Lebensmittel


Einfacher Selbsttest


Schnelle Ergebnisse


Ohne Arztbesuch


Deutliche Handlungsempfehlungen

Verständliche Ergebnisberichte

Nachdem die Experten im Labor Dein Blut getestet, analysiert und die Konzentration der Immunglobuline ausgewertet hat, erstellen sie Dir einen leicht verständlichen Ergebnisbericht. Im Bericht hinterlegen sie Dir, welche Resultate es gab und wie diese zu deuten sind. Selbstverständlich wird alles so geschrieben, dass Du es auch verstehen kannst, wenn Du kein Mediziner bist.

Neben dem Gesamtspiegel und der Einzelwerte findest Du Erläuterungen, mit denen das Labor Dir mitteilt, wo es Auffälligkeiten gab und ob die Inhaltsstoffe der Kartoffel dafür verantwortlich waren. Zudem erhältst Du von einigen Anbietern, dazu zählen Cerascreen und Lykon, eine Reihe von Empfehlungen, wie Du mit ihr umgehen kannst. Dies gilt natürlich nur, wenn bei Dir eine Auffälligkeit festgestellt werden konnte.

Die Empfehlungen sind mit einer grafischen Darstellung hinterlegt, die so gestaltet ist, dass Du sie auch an Deinen Kühlschrank oder jeden anderen Ort anbringen kannst. Denn die Anbieter erstellen Dir eine Übersicht, welche Nahrungsmittel Du vermeiden solltest, welche Du nur bedingt verzehren solltest und welche gar kein Problem für Dich sind. Warum es sich empfiehlt die Empfehlungen vorerst anzubringen, weil Kartoffeln und Kartoffelmehl in vielen Lebensmitteln und Fertiggerichten enthalten sind.

Die Liste könnte also lang sein, wenn Du unter einer sehr ausgeprägten Unverträglichkeit leidest. Wurde Dein Verdacht nicht bestätigt, aber es gab Auffälligkeiten bei der Konzentration der Antikörper in Deinem Blut, empfehle ich Dir, den Ergebnisbericht aufzubewahren. Denn Unverträglichkeiten können sich im Laufe des Lebens ausbilden und mit dem Bericht hast Du auch später Resultate und Empfehlungen, die Du nutzen kannst, um ohne großen Verzicht mit einer Unverträglichkeit leben zu können. Zugestellt wird Dir der Bericht von den meisten Anbietern per E-Mail.

Das Fazit

Entscheidest Du Dich für einen Nahrungsmittelunverträglichkeit Test, den Du zuhause machen kannst, profitierst Du von einigen Vorteilen. Neben der Zeitersparnis, weil Du weder beim Arzt warten, noch einen langwierigen Test machen lassen musst, erhältst Du mit den Ergebnissen gute Tipps von Ernährungsexperten. Die Tipps zeigen Dir auf, wie Du weiter vorgehen kannst, solltest Du unter einer Kartoffel Unverträglichkeit leiden. Schlussendlich kannst Du mit den Ergebnissen auch einen Arzt oder Komplementär Mediziner zu Rate ziehen und um Unterstützung bitten, wenn Du die Symptome allein nicht unter Kontrolle bekommst. Für mich sind die Unverträglichkeitstests eine hervorragende Alternative zu den herkömmlichen Hauttests beim Arzt.


Tobias Kluge
“Mit meinem Bericht hast Du alles Wichtige erfahren, wenn Du nun denkst, dass Du betroffen bist, bestelle gleich einen Bluttest.”