Grüner Tee Unverträglichkeit – Ursachen, Symptome & Test

Ein kräftiger grüner Tee ist eigentlich genau das Richtige für, doch Du leidest nach dem Trinken oft unter Nervosität, Schwindel, Hautproblemen, Magenschmerzen oder Darmproblemen? Dann ist eine Unverträglichkeit gegen grünen Tee nicht ausgeschlossen. Bei uns findest Du alle wichtigen Informationen zur Unverträglichkeit und den Symptomen. Außerdem haben wir eine Liste mit Anbietern für Dich zusammengestellt, bei denen Du direkt einen Test bestellen kannst.

Grüner Tee Unverträglichkeit selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Bis zu 19 Blutwerte im Test


Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€



Schnelle Ergebnisse


Konkrete Empfehlungen


Ohne Arztbesuch


Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Schnelles analysieren

Mit einem Test für zuhause aus unserer Liste kannst Du schnell Dein Blut testen lassen. Die Selbsttests sind so aufgebaut, dass die Handhabung sehr einfach ist. Du pieckst Dir mit der kleinen Nadel in den Finger, um Dir ein paar Tropfen Blutserum abzunehmen, und schickst den Test im Anschluss zurück an den Anbieter. Wieder beim Anbieter angekommen wird Dein Test einem zertifizierten Labor übergeben, in dem Dein Blut analysiert wird. Die Analyse erfolgt nach einem bestimmten Schema, um auswerten zu können, ob es Veränderungen in Deinem Blut gibt. Denn die Experten des Labors konfrontieren Dein Blutserum mit verschiedenen Fremdstoffen, um die Reaktion Deines Körpers zu simulieren.

Dieser Prozess wird durchgeführt, weil Dein Körper mit einer erhöhten Produktion von Antikörpern reagiert, wenn ein Fremdstoff von Dir aufgenommen wird, der von Deinem Körper als schädlich eingestuft wird. Das heißt, geht Dein Körper davon aus, dass grüner Tee Dir schaden könnte, produziert er viel mehr Abwehrstoffe, um den Fremdkörper schnell wieder auszustoßen. Diese Veränderung des Blutserums kann mit der heutigen Technik genau beobachtet werden und ermöglicht es den Experten zu berechnen wie wahrscheinlich eine Dein Verdacht ist. Analysiert werden bei diesem Prozess im Speziellen die IgE-Antikörper, denn diese sind für Fremdstoffe zuständig, die Du über die Nahrung aufnimmst. Die Experten im Labor erstellen nach der präzisen Analyse aller Werte einen leicht verständlichen Ergebnisbericht für Dich.

Auftretende Symptome

Die Symptome können sich auf ganz unterschiedliche Weise bemerkbar machen. Viele Betroffene klagen über Magenschmerzen, Schwindel, Durst und erhöhten Urindrang. Es kann aber auch dazu kommen, dass Du deine Haut als sehr trocken empfindest, Einschlafprobleme hast oder gereizt bist. Zudem kann eine Sensibilität dazu führen, dass die Symptomatik anderer bestehender Krankheiten verstärkt werden. Je nachdem, wie sensibel Dein Körper auf die Inhaltsstoffe reagiert, kannst Du unter leichten bis starken Symptomen leiden. Beobachte Deinen Körper nach dem Trinken von grünem Tee besonders gut, um der Symptomatik auf den Grund zu gehen. Bei starken Beschwerden ist schnelles Handeln zu empfehlen.

Weitere Symptome

  • Nervosität
  • Hautprobleme
  • Bei Frauen Brustempfindlichkeit



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Testet 100 Lebensmittel


Einfacher Selbsttest


Schnelle Ergebnisse


Ohne Arztbesuch


Deutliche Handlungsempfehlungen

Verständliche Resultate

Nachdem alle Untersuchungen und Auswertungen Deiner Blutprobe abgeschlossen wurden, erstellen die Mitarbeiter des Labors einen Bericht für Dich. Im Ergebnisbericht findest Du Angaben zur Konzentration der Antikörper, die in Deinem Blut vorkommen. Zu den Resultaten verfassen Dir die Experten kurze Erläuterungen, sodass Du verstehen kannst, was Dir diese Werte sagen. Gab es Auffälligkeiten, erläutern sie Dir, wie es zu dieser Veränderung kann und ob der grüne Tee die Ursache dafür war.

Zudem erhältst Du von verschiedenen Anbietern eine Liste von Empfehlungen die Dir helfen Deine Ernährung anzupassen, wenn Du wirklich unter einer Unverträglichkeit leidest. Die Empfehlungen sind mit einer grafischen Darstellung hinterlegt, die Dir zeigen welche Lebensmittel und Getränke Du zukünftig vermeiden solltest.

Wurde Dein Verdacht nicht bestätigt, aber es kam zu Auffälligkeiten bei Deinen Werten, ist zu empfehlen den Bericht aufzubewahren, denn Unverträglichkeiten können sich ausbilden. Zudem können auch Ärzte und Komplementär Mediziner den Ergebnisbericht lesen und Dich dabei unterstützen, sollte sich die Beschwerden weiter entwickeln. Der Bericht wird Dir in der Regel schon wenige Tage später postalisch oder per E-Mail übersandt.

Die Zusammenfassung

Meines Erachtens nach bieten die Tests eine hervorragende Möglichkeit, einen schnellen und leichten Test, durchzuführen. Du sparst Dir mindestens 2 Besuche beim Arzt und kannst alles ganz bequem von zuhause aus erledigen. Zudem wird Dir der Bericht zugeschickt und ist so verfasst, dass Du keinen Mediziner zur Übersetzung brauchst. Mit den Empfehlungen von Lykon und Cerascreen bekommst Du ein Hilfsmittel an die Hand, welches Dich dabei unterstützt auch mit einer Unverträglichkeit in den Genuss von leckeren Lebensmitteln und Getränken zu kommen. Wurde Dein Verdacht bestätigt, hast Du außerdem die Möglichkeit einen Arzt zu Rate zu ziehen, sollten Deine Symptome so stark sein, dass eine Ernährungsumstellung nicht ausreicht. Für mich sind die Nahrungsmittelunverträglichkeit Tests durchweg empfehlenswert.


Tobias Kluge
“Hat sich Dein Verdacht gegen grünen Tee verhärtet, empfehle ich Dir schnell einen Bluttest zu machen.”