Gewürz Unverträglichkeit – Ursachen, Symptome & Test

Gewürze sorgen für das i-Tüpfelchen in unseren Speisen, doch nicht alle Komponenten sind für jedermann gut verträglich. Die Vielfalt in der Welt der Gewürze macht es nicht gerade einfach, den Verursacher von Bauchweh, Blähungen, Sodbrennen und Hautproblemen zu erkennen. Praktischerweise gibt es für eine Gewürz Unverträglichkeit Selbsttests für zuhause, die zur Aufklärung beitragen können. Bei den Anbietern aus der nachfolgenden Übersicht kannst Du zertifizierte Testsets bestellen.

Gewürz Unverträglichkeit selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Bis zu 19 Blutwerte im Test


Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€



Schnelle Ergebnisse


Konkrete Empfehlungen


Ohne Arztbesuch


Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Einfacher Ablauf

Die erste Handlung geht natürlich von Dir aus, indem Du mit dem Testkit Dein Blut abnimmst und die Probe an das ausgewiesene Fachlabor sendest. Dabei ist der Test zuhause ein Klacks, Du spürst bei der Probenentnahme fast gar nichts, was es leichter macht als beim Arzt das Blut abnehmen zu lassen. Der Testrahmen ist ebenfalls nicht mit dem bekannten Blutbild zu vergleichen, welches Vitamine, Nährstoffe und Cholesterin erfasst. Unabhängig davon, ob ein Verdacht auf eine Unverträglichkeit besteht oder andere Nahrungsmittel, die Tests der auf dieser Webseite getesteten Anbieter umfassen meist mehrere Substanzen und konzentrieren sich nicht grundsätzlich auf einzelne Lebensmittel.

Im Vordergrund der Blutanalyse steht die Gruppe der Immunglobulin G. Heißt konkret: Der Typ IgG4, bekannt als Antikörper, wird durch ein speziellen Nachweisverfahren getestet. Dabei werden durch eine im Labor ausgelöste Wechselwirkung zwischen Nahrungsmitteln und Antikörpern aufschlussreiche Informationen erzielt. Für die anstehende Auswertung ist vor allem die Konzentration von Immunglobulinen entscheidend, die durch die Aufnahme von Lebensmitteln, der zum Umfang des Tests gehörenden Substanzen festgestellt wird. Dieser Labortest ermöglicht es mit einer guten Genauigkeit, anhand der auftretenden Antikörper beim Verzehr von Gewürzen festzustellen, in welcher Stärke die Unverträglichkeit besteht. Mit diesem Testpaket kannst Du für Sicherheit sorgen:

Häufige Symptome

Es lassen sich kaum spezifische Angaben machen, was einzelne Würzmittel bei einer bestehenden Gewürz Unverträglichkeit für Symptome auslösen können. Es hängt immer von den Bestandteilen ab oder ob es sich um ein Einzelgewürz handelt. Jeder Körper reagiert dabei auf einzelne Inhaltsstoffe anders, weshalb sich die exakte Ursache nur schwer festmachen lässt. Es gibt jedoch einige Anzeichen, die Rückschlüsse auf eine Überempfindlichkeit in Verbindung mit Gewürzen und spezifischen Kräutern zulassen. Zuallererst natürlich als Beschwerden im Magen- und Darmbereich, hier äußern sich Unverträglichkeiten in der Regel mehrheitlich. Bestimmte Personen haben jedoch mehr unter Aufstoßen oder lang anhaltendem Sodbrennen zu leiden.

Nicht jeder bekommt Bauchschmerzen mit anschließendem Durchfall. Die Nebenwirkungen betreffen vor allem sehr häufig die Haut, wo sich die Symptomatik sehr individuell zeigt. Oft kommt es zu einem juckenden Hautausschlag, es kann aber ebenfalls ein Juckreiz im Mund oder an den Lippen entstehen. Klare Anzeichen sind Hautreaktionen wie plötzliche Pickel, Ekzeme oder kleine Pusteln. Die Gewürz Unverträglichkeit kann sich auch vereinzelt durch Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen oder plötzliche Schwitzanfälle äußern. Generell gilt: Die Symptomatik ist stets unspezifisch und muss nicht unbedingt durch Magenprobleme in Erscheinung treten. Deshalb ich für Dich das passende Analysemittel bei Lykon herausgesucht, hier kannst Du es anfordern:



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Testet 100 Lebensmittel


Einfacher Selbsttest


Schnelle Ergebnisse


Ohne Arztbesuch


Deutliche Handlungsempfehlungen

Resultate auf einen Blick

Für die Auswertung benötigst Du keinen Doktortitel, die medizinischen Daten des Labortests wandelt der Testanbieter in verständliche Informationen um. Zunächst erhältst Du eine Übersicht zu allen Testergebnissen, der zum Test gehörenden Nahrungsmittel. Darunter ist ebenfalls das Resultat aufgeführt. Dabei wird Dir genau erklärt, ob eine Überschreitung des Grenzwerts vorliegt und welche Ernährungsumstellung bei Dir angebracht wäre, um Deine Verdauung nachhaltig zu verbessern. Bringt das Diagnoseverfahren eine äußerst bedenkliche Gewürz Unverträglichkeit zum Vorschein, dann werden die Ernährungsexperten Dir im Testbericht empfehlen vorerst auf Gewürze zu verzichten.

Erst nach einigen Wochen kannst Du mit Vorsicht beim Kochen wieder würzen. Dabei ist es wichtig, die Zutaten zu kennen, um bei einem erneuten Auftreten der Beschwerden die Anzahl der unverträglichen Gewürze eingrenzen zu können. Ist der Antikörpernachweis bezüglich Deines Gewürzkonsums grenzwertig, dann musst Du nicht zwangsläufig komplett auf Würzmittel verzichten. Im Rahmen der Ernährungsberatung werden dir Vorschläge unterbreitet, zum Beispiel nur noch einmal pro Woche Gewürze zu verwenden. Wenn Du die Anweisungen befolgst, dann ist es durchaus möglich, dass überhaupt keine Beschwerden mehr auftreten. Es kann allerdings ebenfalls ein weiterführender Test empfohlen werden, da der Verdacht besteht, dass eine andere Substanz oder nur eine bestimmte Gewürzauslese Dein Wohlbefinden beeinflussen.

Das Fazit

Die Selbstdiagnose ist oft nicht einfach, in der Regel werden Mischungen bei der Zubereitung verwendet, in denen unterschiedliche Gewürze und Kräuter verarbeitet worden sind. Auch beim Abschmecken von Speisen sowie zum Würzen von Fertiggerichten werden verschiedenste Gewürze verwendet, was es nahezu unmöglich macht, die Ursache sofort zu identifizieren. Ein umfassender Nahrungsmittelunverträglichkeit Test eines Anbieters aus der oben aufgeführten Übersicht verschafft Dir bereits nach nur wenigen Tagen Klarheit darüber, ob Du sie gut verträgst oder nicht. Sollte ein kritischer Wert bei Deinem Test ermittelt werden, dann ist es selbstverständlich zu empfehlen, bei einem Facharzt weitere Untersuchungen vornehmen zulassen.


Tobias Kluge
“Wenn die Speisen mal wieder besonders gut duften, und schmecken rechnest Du bereits mit leidvollen Konsequenzen? Meine Erfahrungen haben Deinen Verdacht zusätzlich bestätigt? Dann solltest Du nicht zögern und Dir einen Selbsttest bestellen!”