Eier Unverträglichkeit – Ursachen, Symptome & Test

Du hast die Vermutung Eier nicht gut zu vertragen, weil Du Dich nach dem Verzehr von Eiern unwohl fühlst, Magen-Darm-Probleme hast oder Dein Mund brennt? Dann ist eine Eier Unverträglichkeit nicht ausgeschlossen. Mit einem einfachen und schnellen Test für zuhause kannst Du dies jedoch leicht testen lassen. Bei uns findest Du verschiedene Anbieter und Informationen zu den Tests der Eier Unverträglichkeit.

Eier Unverträglichkeit selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Bis zu 19 Blutwerte im Test
Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Konkrete Empfehlungen
Ohne Arztbesuch
Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: BLUTTESTS (-15%)
Schnelle Lieferung
Online Gesundheitsportal
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Resultate in App
Ohne Arztbesuch
Individuelle Ratschläge
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Die Analyse

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Deinen Körper auf den Verdacht zu testen. Wurden früher häufig Hauttests gemacht, finden heute die schnellen Tests immer mehr Anklang, da es weniger Aufwand und weniger Schmerz für den Betroffenen bedeutet. Tests werden zur Ermittlung verschiedener Krankheiten und Unverträglichkeiten verwendet. Mit einem Test wird der Antikörpergehalt im Blutserum gemessen und kann so Aufschluss geben, worauf der Körper sensibel reagiert oder wo gegen er kämpft. Antikörper, auch Immunglobuline und Abwehrstoffe genannt, werden immer dann von Deinem Körper gebildet, wenn es darum geht einen Fremdkörper abzuwehren.

Bei einem Fremdkörper, den Dein Körper als bedrohlich einstuft, reagiert Dein Körper mit Abwehr, weil der Fremdstoff, in diesem Fall Eier, schnell wieder ausgeschieden werden soll. Dieser Prozess wird auch als Sensibilisierung bezeichnet, da Dein Körper sensibler reagiert. Und genau diesen Vorgang in Deinem Körper nutzen die Experten, um zu untersuchen, worauf Dein Körper mit Abwehr reagiert. Sobald dieser Prozess beginnt, fängt Dein Körper an die Immunglobuline in überdurchschnittlicher Menge zu bilden. Die Immunglobuline können dann in Deinem Blut nachgewiesen werden und geben Hinweise darauf, ob Du auf Eier sensibel oder auffällig reagierst. Je nach ausgewähltem Test prüfen die Experten Dein Blutserum nur auf den Eier-Fremdstoff oder auf andere Fremdstoffe, wie Weizen oder Nüsse.

Der Unverträglichkeitstest funktioniert also so gut, weil Dein Körper mit der Antikörper-Bildung genau verrät, welchen Fremdstoff er abwehren will. Untersucht werden können 2 Arten von Antikörpern, die IgE-Antikörper und die IgG-Antikörper. Die IgE-Antikörper sind für die direkte Abwehr verantwortlich und werden nur dann in hohem Maße gebildet, wenn der Fremdstoff gerade aufgenommen wurde oder noch nicht komplett ausgeschiedenen wurde. Anhand dieser Antikörper können Unverträglichkeiten in Verbindung mit den Symptomen genau bestimmt werden, da die IgE-Antikörper für verschiedene Fremdkörper zuständig sind. Die IgG-Antikörper werden produziert, um Reizungen und Entzündungen in Deinem Körper ausfindig zu machen und die verantwortlichen Fremdstoffe zu eliminieren.

Bei Unverträglichkeiten, die nicht gleich erkannt wurden, sind häufig die Atemwege gereizt oder entzündet, so ist es dem Experten möglich, einige Unverträglichkeiten auch über den IgG-Test zu bestimmen. Der Test hört sich sehr aufwendig an, aber das Tolle ist, für Dich ist er das überhaupt nicht und es dauert nur wenige Tage bis Du das Ergebnis vorzuliegen hast. Nachdem Du den Test erhalten hast, musst Du Dir lediglich mit einer kleinen Spitze in die Fingerspitze stechen, um Dir ein paar Tropfen Blut abzunehmen.

Dann packst Du das Bluttest-Kit wieder ein und sendest es an den Anbieter zurück. Der Anbieter übergibt Deinen Test im Anschluss einem Labor, in dem Dein Blutserum untersucht wird. Nachdem alles analysiert wurde, und die Werte vorliegen wird ein Ergebnisbericht geschrieben, der Dir zugesandt wird. Du erhältst den Ergebnisbericht mit den Resultaten entweder per E-Mail oder Post, das ist abhängig vom Anbieter, beides geht jedoch sehr schnell.

Wie äußert sich die Eier Unverträglichkeit?

Es kann zu verschiedenen Symptomen kommen. Bei manchen Menschen ist nur der Magen-Darm-Trakt betroffen, bei anderen zeigt sie sich über die Haut und bei wieder anderen kann es sogar zu Beschwerden beim Atmen kommen. Da es sich bei der Eier Unverträglichkeit, um eine Soforttyp-Unverträglichkeit handelt, werden die Symptome direkt nach dem Verzehr oder nur kurze Zeit später deutlich.

Klagst Du nach dem Essen von Eiern oder Nahrungsmittel die Eier enthalten schon kurz nach dem Essen über Blähungen, Übelkeit, Atemprobleme oder juckende Hautpartien deutet dies auf eine Reaktion Deines Körpers hin. Die Symptome und Anzeichen einer Unverträglichkeit überschneiden sich oft, so kommen die gleichen Symptome auch bei anderen Unverträglichkeiten vor und sollten genau beobachtet werden.

Die nächste Schwierigkeit besteht darin, dass Eier in vielen Nahrungsmitteln enthalten sind, ob Brot, Gebäck, Pudding oder auch andere Fertigprodukte, Eier beziehungsweise Eiweiß wird häufiger verwendet als gedacht. Du solltest bei einem Verdacht einer Unverträglichkeit also auch schauen, welche Zutaten die Fertigprodukte enthalten.

Weitere Symptome:

  • Bauchschmerzen
  • Kreislaufprobleme und Nesselfieber
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Blähungen und Durchfall
  • Jucken oder Brennen im Mund
  • Atemwegsbeschwerden

Denke auch daran, dass Eier in vielen Nahrungsmitteln sind, Hersteller verwenden Eier gern in Soßen, Fertigsuppen und Teigwaren, um diese zu binden. Schaue Dir deshalb die Inhaltsstoffe genau an. Bei starken Beschwerden und Symptomen ist zu empfehlen, dass Du Eier erst einmal komplett von Deinem Speiseplan streichst und Dir gleich einen Test bestellst oder einen Arzt aufsuchst.

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 100 Lebensmittel
Einfacher Selbsttest
Schnelle Ergebnisse
Ohne Arztbesuch
Deutliche Handlungsempfehlungen

Die Resultate

Nachdem Deine Blutprobe im Labor untersucht und analysiert wurde, erstellen die Experten einen Ergebnisbericht für Dich. Mit dem Ergebnisbericht werden Dir die Resultate der Analyse verständlich zusammengestellt und oft auch mit einer grafischen Darstellung unterlegt. Zudem erhältst Du von einigen Anbietern, wie Lykon und Cerascreen nicht nur den Bericht mit allen Resultaten, sondern Tipps, wie Du bei einer Unverträglichkeit weiter vorgehen kannst.

Lykon arbeitet mit Ernährungsberatern zusammen und sagt Dir, welche Nahrungsmittel Du vermeiden solltest oder worauf Du bei Fertigprodukten achten musst. Bei Bedarf hast Du sogar die Möglichkeit, Dir einen passenden Ernährungsplan erstellen zu lassen. Die im Bericht hinterlegten Resultate geben zum Aufschluss darüber, wie Dein Körper auf die Fremdstoffe reagiert hat und wie stark die Reaktion war. Angegeben werden nicht nur die Einzelwerte der verschiedenen Immunglobuline, sondern auch der Gesamtwert aller Immunglobuline in Deinem Körper.

Zum einen sind die Resultate also leicht verständlich für Dich zusammengefasst und zum anderen können Ärzte und andere Mediziner, wie Komplementärmediziner, genau nachvollziehen, was in Deinem Körper passiert ist, als er mit den Fremdstoff konfrontiert wurde. Zusammen mit den Symptomen kann so überprüft werden, ob Du eine Eier Unverträglichkeit hast oder Deine Symptomatik eventuell andere Gründe hat.

Mit den Resultaten und Tipps hast Du zudem die Möglichkeit Deine Ernährung anzupassen und selbst erst einmal zu schauen, was passiert, wenn Du keine Eier mehr isst. Da sich Unverträglichkeiten und Auffälligkeiten entwickeln können, ist ratsam, den Ergebnisbericht aufzuheben, sollte es zu Auffälligkeiten bei Deinen Werten gekommen sein. Denn die Resultate können auch nach Jahren noch aufschlussreiche Informationen erhalten und Dir selbst und dem Arzt nützlich sein.

Die Zusammenfassung

Bei einem Verdacht kann sehr wohl empfohlen werden einen Test zu machen. Du sparst Dir nicht nur die Wartezeit beim Arzt, sondern auch den eventuell anstehenden Hauttest, der sehr unangenehm sein kann. Ein Test für zuhause erfordert nicht mehr als 30 Minuten und einen Pick in die Fingerspitze, zudem werden Dir die Ergebnisse schnell, unkompliziert und einfach verständlich nach Hause geschickt.

Die Nahrungsmittelunverträglichkeit Tests können zwar nicht sicher bestimmen, ob Du eine Unverträglichkeit oder eine Auffälligkeit hast, aber Du kannst in Verbindung mit Deinen Symptomen eine Wahrscheinlichkeit errechnen und dementsprechend handeln. Sollten Deine Symptome schlimmer werden und die Umstellung Deiner Ernährung nicht helfen, hast Du immer noch die Möglichkeit mit den vorliegenden Resultaten einen Arzt aufzusuchen.


Tobias Kluge
“Ich habe Dir nun alles Wichtige über die Eier Unverträglichkeit mitgeteilt. Solltest Du denken, betroffen zu sein, empfehle ich Dir einen Bluttest zu bestellen.”