Brot Unverträglichkeit – Ursachen, Symptome & Test

Viele Menschen haben nach dem Verzehr von Brot Magenschmerzen und Probleme mit der Verdauung bis hin zu Blähungen und Durchfall. Der Grund ist dafür oft eine Gluten Unverträglichkeit, die sich erstmals häufig mit Bauchschmerzen bemerkbar macht. Zu den Top-Themen der heutigen Zeit gehören vor allem Veganismus und Nachhaltigkeit, aber die Brot-Unverträglichkeit beziehungsweise die Unverträglichkeit gegen Gluten und dem sogenannten Fodmaps wird oft unterschätzt. Dabei verursacht das Eiweiß-Protein nicht nur Bauchschmerzen. Je länger der Körper dem Getreide im Brot (Weizen, Roggen und mehr) ausgesetzt ist, desto stärker werden die Beschwerden und Symptome. In welchem Brot kein Fodmaps enthalten ist, wie Du eine Brot-Unverträglichkeit testen kannst und welche Alternativen es zum normalen Brot gibt, erfährst Du in meinem Artikel.

Bier Unverträglichkeit selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Bis zu 19 Blutwerte im Test
Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Konkrete Empfehlungen
Ohne Arztbesuch
Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Testet 35 Werte
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse
Mit Handlungsempfehlungen
Guter Kundenservice
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Warum hast Du eine Brot Unverträglichkeit?

Wie in der Einleitung beschrieben ist die Ursache für eine Brot-Intoleranz in der Regel das Glutenprotein. Das Eiweiß-Protein kommt nicht nur in Brotteig vor, sondern in allen Lebensmitteln und Getränken, in denen Weizen, Fodmaps und ein Hefe-Anteil vorkommt. Die Folgen und Probleme können vielseitig sein und im schlimmsten Fall können betroffene Menschen an einer Zöliakie (Reizdarmsyndrom) erkranken. Zöliakie gehört zu den am schwierigsten zu heilenden Krankheiten. Zu den typischsten Nahrungsmitteln, die Verdauungsbeschwerden verursachen sind Weizen-Brot, Hefe-Brot, Gebäck, Bier und Nudeln. Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten reagieren oft schon auf kleine Mengen, sodass die Verdauung bereits nach dem Naschen von Teig gestört ist.

Fodmaps in Brotteig

Fodmaps sind eine Sammlung kurzkettiger Kohlenhydrate und Polyalkohole (alkoholischer Zucker), die natürlicherweise in Lebensmitteln wie Brot vorkommt und in Form von Zusatzstoffen in verschiedenen Lebensmitteln vorkommt. Fodmaps verursachen daher häufig Reizungen und führen zu den Symptomen des Reizdarmsyndroms und sogar denen von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa führen können. Betroffene Menschen reagieren daher auf viele Nahrungsmittel, die Teig mit Getreide enthalten. Die Folge sind nicht nur leichte Probleme mit der Verdauung. Die Gesundheit vieler Leute ist stark beeinträchtigt, ohne dass diese Menschen wissen, woher die Beschwerden eigentlich kommen. Fodmaps können Übelkeit, Blähungen, Durchfall und andere typische Zöliakie-Symptome verursachen.

Plattform Lykon_2

Wenn Du den Verdacht hast unter einer Brot Unverträglichkeit zu leiden, wenden Dich an Lykon und bestell einen Test für zuhause

Gluten

Offiziell ist das Eiweißprotein die Proteinmasse, die nach dem Waschen von Weizenmehl mit Wasser (oder leicht salzigem Wasser) übrig bleibt. Durch diesen Waschprozess werden Stärke und andere wasserlöslichen Stoffe entfernt, sodass letztendlich ein Stoff zurückbleibt, der hauptsächlich aus Proteinen besteht. Diese „Glutenproteine“ werden im Alltagsgebrauch „Gluten“ genannt, und im weiteren Sinne werden Proteine, die in anderen Samen enthalten sind und eine dem Protein des Weizenglutens sehr ähnliche Struktur aufweisen, auch Eiweiß-Protein genannt. Der korrekte Name für diese Proteine ist Prolamine, aber der Einfachheit halber verwenden viele Menschen aus Medizin und Forschung den Namen „Gluten“. Weizen, Gerste, Roggen, Dinkel und einige Hybriden oder Derivate enthalten Glutenproteine in ihrer Zusammensetzung.

Warum verträgst Du kein Gluten?

In den meisten Fällen stellt Glutenprotein für die Gesundheit kein Problem dar. Es gibt viele nahrhafte Proteine in Lebensmittel, aber es gibt, insbesondere in Teig, zwei Aminosäuren (Prolin und Glutamin), die an einer Glutenunverträglichkeit Schuld sind. Menschen, die auf Lebensmittel mit Teig und Weizenkorn reagieren, sind Personen mit Zöliakie, nicht zöliakiebedingter Glutensensitivität und Glutenallergie. Dies sind drei Erkrankungen, die über unterschiedliche biochemische Wege mit dem Glutenprotein in Zusammenhang stehen.

Symptome einer Brot Unverträglichkeit

Die Beschwerden können ganz unterschiedlich sein, betreffen, aber in der Regel den Magen-Darm-Trakt. Auftreten können Magenschmerzen, Krämpfe, Blähungen, Übelkeit und Durchfall. Entweder treten die Beschwerden gleich nach dem Verzehr auf oder benötigen ein paar Stunden bis die Inhaltsstoffe des Brotes Einfluss auf die Verdauung nehmen. Wenn auch Du nach dem Verzehr von Brot Probleme hast, empfehle ich Dir auch meinen Artikel zur Getreideintoleranz zu lesen, um Dir diese Erkrankung etwas genauer anzusehen. In der Sidebar auf unserer Seite findest Du immer neue Artikel, links das Menü mit allen Kategorien.

Du findest zu jedem Intoleranz- und Allergie-Thema passende Berichte, sodass Du schnell herausfinden kannst, ob Produkte aus Bäckereien oder andere Lebensmittel Schuld an Deinen Problemen mit der Verdauung sind. Zudem erfährst Du, wie Du recht unkompliziert Dein Leben verbessern kannst und welche Aspekte Du dabei besonders beachten solltest.

Was kannst Du bei einer Brot Unverträglichkeit essen?

Es gibt verschiedene Alternativ-Produkte, die Menschen mit Brot Unverträglichkeit essen können. In einem fortschrittlichen Land wie Deutschland können betroffene Personen zudem auf glutenfreies Brot, Gebäck und Nudeln zurückgreifen. Auch bei einem einschlägigen Verein sind viele Informationen zu finden und erfahrene Ernährungsexperten beantworten Fragen und geben Hinweise, wo glutenfreie Nahrungsmittel zu finden sind.

Die Ursachen für die Entwicklung eines Reizdarms kann unterschiedlich sein, mit den passenden Infos kann sich aber jeder einen Überblick verschaffen und seinen Speiseplan anpassen. So steht dem nächsten Essen mit Freunden nichts mehr im Weg.

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 100 Lebensmittel
Einfacher Selbsttest
Schnelle Ergebnisse
Ohne Arztbesuch
Deutliche Handlungsempfehlungen

Wie kannst Du Deinen Verdacht auf eine Brot Unverträglichkeit testen?

Eine Brotunverträglichkeit zu testen ist gar nicht mehr so schwer und kann zu Hause selbst erledigt werden. Lange Arztbesuche und schmerzhafte Tests musst auch Du nicht mehr auf Dich nehmen. Schaue Dich auf unserer Seite um, Du findest viele Berichte und Informationen wie einfach ein Test heute ist. Du findest zum Beispiel Tests, um eine Brot- oder Milch-Unverträglichkeit zu überprüfen, aber auch Dominanzen und fehlende Vitamine können untersucht werden.


Tobias Kluge
“Ich hoffe, Du konntest in meinem Artikel Antworten auf Deine Fragen finden und weist jetzt, wie leicht ein Test ist. Ich empfehle Dir auf jeden Fall einen Test zu machen, um ganz sicher zugehen, wenn Du die Vermutung hast eine Unverträglichkeit zu haben.”