Brokkoli Unverträglichkeit – Ursachen, Symptome & Test

Du hegst den Verdacht eine Brokkoli Unverträglichkeit zu haben, weil Du nach dem Essen unter Magenschmerzen, Blähungen oder Juckreiz leidest? Dann kannst Du jetzt ganz einfach und schnell einen Test machen lassen. Bei uns findest Du einen Anbieter, der Dir einen Unverträglichkeitstest für Brokkoli und andere Nahrungsmittel anbietet. Zudem bekommst Du von uns alle Informationen, wie der Test funktioniert, welche Symptome auftreten können und was Dir die Resultate der Blutanalyse sagen.

Brokkoli Unverträglichkeit selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Bis zu 19 Blutwerte im Test
Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Konkrete Empfehlungen
Ohne Arztbesuch
Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Das wird untersucht

Der Test ist ganz einfach und Du brauchst nicht einmal 30 Minuten um ihn durchzuführen. Der Unverträglichkeitstest hat eine kleine Spitze, mit der Du Dir einfach in die Fingerkuppe stichst und ein paar Tropfen Blut abnimmst. Nachdem Du das getan hast, sendest Du den Test zurück und erhältst schon nach ein paar Tagen die Ergebnisse.

Im Labor untersuchen Experten Deine Blutprobe und messen die enthaltenen Immunglobuline. Bei Immunglobulinen handelt es sich um Abwehrstoffe (Antikörper), die produziert werden, um schädliche Fremdkörper abzuwehren. Manchmal kommt es vor, dass der Körper auf einen Fremdstoff sensibel reagiert und die Antikörper in erhöhter Menge bildet.

Genau dann kann es eine Sensibilität auftreten, obwohl der Fremdkörper eigentlich nicht gefährlich ist. Anhand der Menge der vorhandenen Antikörper können das Labor feststellen, auf welchen Fremdstoff Dein Körper sensibel reagiert. Gemessen werden die IgE-Antikörper, diese sind für die Abwehr von Fremdstoffen zuständig, wie zum Beispiel Stoffe die in Brokkoli enthalten sind. Die Labormitarbeiter messen als Erstes den Gesamtwert aller IgE-Antikörper und im Anschluss die Einzelwerte der unterschiedlichen IgE-Antikörper. Du bekommst dann einen einfach zu verstehenden Bericht, der Dir genau sagt worauf Dein Körper sensibel reagiert hat.

Die Symptome

Die Symptomatik kann sich ganz unterschiedlich bemerkbar machen. Manche Menschen bekommen Bauchschmerzen oder haben Darmprobleme, andere klagen über Juckreiz an den Lippen oder im Mund und wieder andere Betroffene leiden unter Schwellungen der Schleimhäute oder Zunge. Die Symptome können einzeln oder zusammen auftreten und sich je nach Grad der Problematik leicht oder stark äußern.

Die Symptome im Überblick:

  • Darmprobleme
  • Magenbeschwerden
  • Juckreiz im Mund und an den Lippen
  • Schwellungen der Zunge und des Mundbereichs

Solltest Du unter starken Symptomen leiden, ist dein Verdacht sehr wahrscheinlich und ein Test zu empfehlen, um herauszufinden, auf welchen Inhaltsstoff Dein Körper sensibel reagiert. Zudem kannst Du nach Erhalt der Resultate verschiedene Dinge ausprobieren um die Symptome zu vermeiden.

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 100 Lebensmittel
Einfacher Selbsttest
Schnelle Ergebnisse
Ohne Arztbesuch
Deutliche Handlungsempfehlungen

Das sagen Dir die Resultate

Die Resultate verraten Dir genau, worauf Dein Körper mit einer erhöhten Sensibilität reagiert. Die Laboranten haben zuerst den Gesamtspiegel und im Folgenden die Einzelwerte Deiner IgE-Antikörper analysiert und schlüsseln diese für Dich auf. Natürlich bekommst Du eine vereinfachte Variante, um auch wirklich zu wissen, um welche Unverträglichkeit es sich mit großer Wahrscheinlichkeit handelt.

Manchmal reagiert Dein Körper sogar auf verschiedene Fremdkörper, so zum Beispiel auf Brokkoli und andere Kohlsorten. Und genau das wird Dir mit den Resultaten mitgeteilt. Zudem erstellen Dir Unternehmen, wie Cerascreen und Lykon eine grafische Darstellung mit kurzen Erläuterungen auf welche Nahrungsmittel Du verzichten solltest, wenn sich Dein Verdacht bestätigt.

Auch wenn Du nicht an ihr leidest, aber es auffällige Werte gibt, solltest Du die Resultate gut aufbewahren, da sich Unverträglichkeiten bilden können. Du hast mit Deinem Ergebnisbericht für den späteren Fall die Resultate in der Hand und kannst mit den Empfehlungen versuchen die Symptome unter Kontrolle zu bekommen.

Das Fazit

Ich persönlich würde Dir einen Nahrungsmittelunverträglichkeit Test empfehlen, wenn Du bereits den Verdacht hast unter einer Brokkoli Unverträglichkeit zu leiden. Der Test ist schnell erledigt und Du weißt innerhalb von wenigen Tagen, ob sich Dein Verdacht bestätigt hat oder nicht. Zudem erspart Dir der Test für Zuhause lange Wartezeiten beim Arzt und Du kannst mit den Resultaten und Empfehlungen auf Ursachen Forschung gehen.


Tobias Kluge
“Wenn Du meinen Bericht gelesen hast, weißt Du nun alles Wichtige über die Brokkoli Unverträglichkeit. Sollte sich Deine Vermutung verstärkt haben, dass Du betroffen bist, bestelle gleich einen Bluttest.”