Birnen Unverträglichkeit – Ursachen, Symptome & Test

Du isst gerne Birnen, hast aber nach dem Verzehr häufig das Gefühl, dass Dein Mund brennt oder juckt und vermutest, dass Du unter einer Birnen Unverträglichkeit leidest? Dann kannst Du jetzt einen Selbsttest machen. Wir haben die wichtigsten Infos für Dich zusammengestellt und präsentieren Dir jetzt einen Test Anbieter.

Birnen Unverträglichkeit selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Bis zu 19 Blutwerte im Test
Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Konkrete Empfehlungen
Ohne Arztbesuch
Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Detaillierte Analyse

Für Dich ist der Test ganz einfach und schnell. Nachdem Du das Testkit bekommen hast, stichst Du Dir mit der kleinen Spitze des Tests in die Fingerspitze und nimmst Dir ein paar Tropfen Blut ab. Im Anschluss verpackst Du den Test wieder und sendest ihn zurück an den Anbieter. Damit hast Du bereits alles erledigt und musst Dich nur noch ein paar Tage gedulden bis die Ergebnisse vorliegen und Dir übersandt werden.

Der Anbieter übergibt Deinen Test nach Erhalt einem Partnerlabor, dort untersuchen Experten Dein Blutserum. Die Untersuchung erfolgt nach einem bestimmten Schema, wobei Dein Blut genau analysiert wird, um die Konzentration der IgE-Antikörper zu bestimmen. Die IgE-Antikörper sind dafür zuständig schädliche und gefährliche Fremdkörper abzuwehren, um Dich zu schützen. Geht Dein Körper davon aus, dass die Inhaltsstoffe von Birnen Dir nicht guttun und gefährlich sind, reagiert er mit der erhöhten Produktion von IgE-Antikörpern. Denn er will den Fremdkörper (die Birne) schnell abwehren und wieder ausscheiden.

Dieser Prozess kann im Labor beobachtet werden, so ist es den Experten möglich festzustellen, ob und wie Dein Körper auf den Verzehr von Birnen reagiert. Das heißt, bildet Dein Körper besonders viele Immunglobuline (IgE-Antikörper) nachdem er mit den Inhaltsstoffen von Birnen in Kontakt kam, ist eine Unverträglichkeit sehr wahrscheinlich. Denn Dein Körper will die Stoffe offensichtlich schnell abwehren. Nachdem der Gesamtspiegel der in Deinem Blut befindlichen Antikörper analysiert wurde, wird die Konzentration mit den Einzelwerten verglichen und die Experten können Dir genaue Ergebnisse liefern. Nach nur ein paar Tagen hast Du die Ergebnisberichte mit allen wichtigen Resultaten in Deinem Postfach. Von Lykon und Cerascreen gibt es zu den Ergebnissen einen kleinen Bonus, den ich Dir weiter unten erkläre.

Wichtige Symptome

Da Birnen viel Fruchtzucker enthalten kommt es oft vor, dass Menschen die saftig-süße Frucht nicht vertragen und unter einer Unverträglichkeit leiden. In den meisten Fällen äußert sie sich über Reizungen im Lippen-, Mund- und Rachenbereich oder über Beschwerden betreffend den Magen-Darm-Trakt. Blähungen, Magenkrämpfe und juckende Schleimhäute gehören daher zu den bekanntesten und häufigsten Anzeichen.

Je nachdem, wie ausgeprägt sie ist, kann es zu schwachen bis starken Symptomen kommen. Vereinzelt klagen Menschen auch über heuschnupfenähnliche Symptome, wie eine laufende Nase oder Niesen. Beobachte Deinen Körper nachdem Du Birnen gegessen hast genau, um zu sehen, ob und welche Anzeichen bei Dir vorkommen.

Weitere Anzeichen:

  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Hautrötungen

Wenn Dir diese Symptome bekannt vorkommen und Du den Verdacht hast Birnen zu schlecht zu vertragen, dann bestelle jetzt den Test und sorge für Klarheit.

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 100 Lebensmittel
Einfacher Selbsttest
Schnelle Ergebnisse
Ohne Arztbesuch
Deutliche Handlungsempfehlungen

So helfen die Resultate

Mit den Resultaten, also dem Ergebnisbericht Deiner Blutanalyse teilen Dir die Experten aus dem Labor mit, wie Dein Körper reagiert hat und ob es Auffälligkeiten gab. Ist es zu einer vermehrten Bildung der IgE-Antikörper in Deinem Körper gekommen, erklären sie Dir zudem, woran das gelegen hat. Wurde festgestellt, dass die Reaktion durch den Kontakt mit den Stoffen der Birne ausgelöst wurde, haben die Experten berechnet, wie wahrscheinlich eine Unverträglichkeit bei Dir ist. Aufgeführt sind alle Werte, die untersucht wurden. Natürlich verfassen die Mitarbeiter des Labors einen vereinfachten Bericht, sodass Du diesen auch verstehen kannst, wenn Du kein Mediziner bist.

Ich habe Dir bereits von dem Bonus der Anbieter, wie Lykon und Cerascreen, berichtet. Damit ist gemeint, dass die Anbieter Dir mit den Ergebnissen auch Empfehlungen senden. Die Tipps sind auf Deine Beschwerden zugeschnitten und helfen Dir dabei, mit ihr umgehen zu können. Sie hinterlegen eine grafische Darstellung für Dich, auf welche Lebensmittel Du besser verzichten solltest, welche Du nur bedingt essen solltest und welche überhaupt kein Problem für Dich darstellen. Mit den Ergebnissen und Empfehlungen hast Du also ein Papier in der Hand, dass Dich bestens unterstützt und Dir zeigt, wie Du mit einer kleinen Ernährungsumstellung vermeiden kannst unter ständigen Symptomen zu leiden.

Einfache Aufklärung

Nachdem ich mir die Nahrungsmittelunverträglichkeit Tests genau angeschaut habe und die Vor- und Nachteile mit einem Hauttest bei einem Arzt verglichen habe, bin ich der Meinung, dass die Tests eine hervorragende Alternative zum Test beim Mediziner sind. Der Test wird Dir nicht nur nach Hause geschickt und Du kannst schnell und einfach selbst durchführen, sondern bekommst auch die Ergebnisse zugeschickt. Du sparst Dir mindestens 2 Besuche beim Arzt und viel Wartezeit. Zudem kannst Du mit den Testergebnissen und Deinen Symptomen selbst ausrechnen, wie wahrscheinlich dein Verdacht ist.


Tobias Kluge
“Ich habe für Dich die wichtigsten Infos in meinem Bericht zusammengefasst. Solltest Du weiterhin die Vermutung haben Birnen nicht zu vertragen, mache am besten schnell einen Bluttest.”