Avocado Unverträglichkeit – Ursachen, Symptome & Test

Die Avocado Unverträglichkeit kommt in der Regel durch Kreuzreaktionen zustande, die zu einem plötzlich auftretenden Unwohlsein führen können. Dabei ist die Bandbreite an Symptomen für Betroffene, die Avocados nicht gut vertragen, recht umfangreich, von Verdauungsbeschwerden bis hin zu Antriebslosigkeit und Kopfschmerzen, die in unterschiedlichen Zeitabständen nach dem Verzehr auftreten können. Mit einem Test bei den folgenden Anbietern kannst Du Dich selbst zuhause testen.

Avocado Unverträglichkeit selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Bis zu 19 Blutwerte im Test


Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€



Schnelle Ergebnisse


Konkrete Empfehlungen


Ohne Arztbesuch


Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Umfang der Analyse

Mithilfe eines Tests ist es relativ genau möglich zu ermitteln, wodurch Reaktionen entstehen. Die meisten Online-Anbieter testen die Blutproben auf verschiedene Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die auf die gängigsten Symptome hindeuten. Dabei konzentrieren sich die Analysen von Anbietern wie Cerascreen und Lykon vorrangig auf die Konzentration von IgG-Antikörpern. Wird eine zu hohe Anhäufung von bestimmten Antikörpern wie IgG4 festgestellt, dann ist das ein klares Anzeichen dafür, dass eine Avocado Unverträglichkeit oder eine andere Nahrungsmittelempfindlichkeit vorliegen könnte. Im Labor wird Deine Blutprobe also dahingehend analysiert herauszufinden, welche Nahrungsmittel in Deinem Körper zu einer erhöhten Bildung von IgG4-Antikörpern führen.

Auf der anderen Seite wirst Du ebenfalls erfahren, welche Nahrungsmittel Du besonders gut verträgst. Der Test wird also nicht ausschließlich auf die Reaktionen mit der Avocado Frucht erfolgen, sondern je nach Testverfahren auch eine ganze Reihe andere potenzieller Auslöser mit einschließen. Nach Bedarf ist es im Anschluss natürlich für eine exakte Diagnostik zu empfehlen, einen Arzt zu konsultieren, um die Genauigkeit der Blutanalyse zu maximieren. Du kannst freilich ebenfalls einen Selbsttest vornehmen, um die potenziellen Verursacher Deiner Beschwerden zu ermitteln oder generell festzustellen, ob Du zum Beispiel regelmäßig an Bauchschmerzen oder Blähungen leidest, nach der Aufnahme bestimmter Nahrungsmittel. Gerade nach dem Verzehr von Avocados, die zum Beispiel in der beliebten Guacamole enthalten sind, können die Begleiterscheinungen zeitversetzt in Erscheinung treten.

Es lässt sich dadurch in Eigenregie nur bedingt zuordnen, welches Nahrungsmittel die Beschwerden tatsächlich verursacht. Daher bist Du gut beraten einen Test vorzunehmen, der ein großes Spektrum von Nahrungsbestandteilen abdeckt, um neben Avocados auch andere mögliche Nahrungsmittelempfindlichkeiten feststellen zu können. Hervorragend geeignet sind beispielsweise Nahrungsmittel Reaktionstests von Cerascreen oder Lykon, da diese Deine Blutprobe auf verschiedene Nahrungsmittel testen. Diese innovativen Tests für zuhause sind recht aufschlussreich und können die möglichen Verursacher Deiner Beschwerden relativ genau eingrenzen. Den passenden Test der Avocados mit einbezieht, den möchte ich Dir an dieser Stelle kurz vorstellen.

Relevante Symptome

Die Beschwerden sind breit gefächert und haben viele Gemeinsamkeiten mit anderen Unverträglichkeiten. Insbesondere Personen, die Probleme mit Fructose haben, neigen dazu, auch an einer Avocado Unverträglichkeit zu leiden. Die meisten Begleiterscheinungen sorgen im Magen-Darm-Bereich, aufgrund fehlender Verdauungsenzyme für Probleme, da die enthaltene Fruktose schwer verdaulich ist. Bemerkbar macht sie sich häufig mit starken Bauchschmerzen, die sich häufig weiterentwickeln zu Blähungen und Durchfall.

Bei einer Vielzahl von Betroffenen treten die Verdauungsbeschwerden allerdings erst deutlich später in Erscheinung. Oftmals beginnen die Symptome mit plötzlich auftretender Müdigkeit, Schwitzen oder migräneartigen Kopfschmerzen unmittelbar nach dem Essen. Selbst Anzeichen einer Erkältung wie Schnupfen oder leichtes Kratzen im Hals sowie Hautreizungen können unter Umständen von einer Avocado Unverträglichkeit ausgehen.

Eine weitere Variante ist auf das Latex-Frucht-Syndrom zurückzuführen. Dabei können Reaktionen entstehen, die einzig durch den Hautkontakt mit einer Avocado hervorgerufen werden. Hierbei handelt es sich in der Regel um eine Kreuzreaktion, die Personen betreffen, die zum Beispiel an einer Latexunverträglichkeit leiden. In diesem Zusammenhang können nicht nur Avocados, sondern ebenso andere Früchte wie Ananas, Bananen oder Kiwis eine überempfindliche Reaktion des Körpers in Gang setzen. Die Problematik der Selbstdiagnose auf eine Avocado Unverträglichkeit besteht vor allem darin, dass die Anzeichen auch auf andere Nahrungsmittel hindeuten können.

Schlussendlich wird die Avocado meist mit diversen Zutaten in verschiedenen Gerichten verwendet, was es ungleich schwerer macht, die Hauptursache zu ermitteln. Darüber hinaus reagiert jeder Körper anders und weist unterschiedliche Begleiterscheinungen auf. Es kann durchaus vorkommen, dass die ersten Symptome keine Rückschlüsse auf Avocados zulassen und eindeutige Hinweisgeber wie Verdauungsbeschwerden oder ein Jucken im Rachen erst viele Stunden später oder gar erst am Folgetag auftreten. Da ist ein Selbsttest aus dem Internet eine praktische Sache, um innerhalb von wenigen Tagen, ohne einen Arzt aufsuchen zu müssen, ein schlüssiges Ergebnis zu erhalten. Einen aufschlussreichen Analysebericht, der sich auch auf eine Avocado Unverträglichkeit konzentriert, den bekommst Du, wenn Du das folgende Set zu Blutanalyse bestellst.



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Testet 100 Lebensmittel


Einfacher Selbsttest


Schnelle Ergebnisse


Ohne Arztbesuch


Deutliche Handlungsempfehlungen

Die Resultate

Die Testlabore von Anbietern wie Lykon können allerhand aus den Werten eines Tests herauslesen. Dabei werden nicht nur Unverträglichkeiten offengelegt, sondern ebenfalls essenzielle Werte, die im direkten Zusammenhang mit der Mineralstoffversorgung stehen, überprüft. Das schließt gleichermaßen wesentliche Biomarker bestimmter Vitamine mit ein. Somit wirst Du neben Deinem Testresultat, ob eine Avocado Unverträglichkeit vorliegt, auch erfahren, ob eine Unterversorgung an Vitaminen oder Mineralstoffen besteht. Um dem Verdacht auf den Grund zu gehen, analysieren die Labore die sogenannten IgG-Antikörper. Bei der Aufnahme von Nahrungsmitteln bildet der Körper automatisch IgG4-Antikörper. Der Test konzentriert sich bei der Analyse speziell auf diese Antikörperreaktionen, wobei angenommen wird, dass deren Konzentration im Zusammenhang mit körperlichen Beschwerden nach der Nahrungsaufnahme bestimmter Nahrungsmittel stehen.

Bei einer Avocado Unverträglichkeit werden, die im Testverfahren erfassten IgG4-Werte eine Erhöhung des Durchschnittswerts anzeigen. Die Blutanalyse ist dabei so genau, dass anhand der Blutwerte Aussagen getroffen werden können, auf welche Nahrungsmittel Du mit einer erhöhten Konzentration von IgG4-Antikörpern reagierst. Da die Selbsttests eine Vielzahl von Nahrungsmitteln mit einschließen, wirst Du ebenfalls erfahren, welche Lebensmittel Du besonders gut verträgst.

Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass bei akuten Symptomen, die auf eine Avocado Unverträglichkeit schließen lassen, Du auch auf andere Früchte empfindlich reagieren wirst. Daher umfasst ein diagnostischer Test unterschiedliche Antikörper, um im Ausschlussverfahren zu testen, welche Nahrungsmittel für Dich besonders unverträglich sind. Weitere Tests sind anschließend dennoch beim Arzt durchzuführen, um eine zuverlässige Diagnose sowie fachärztliche Behandlung zu erhalten.

Das Fazit

Das tückische an einer Avocado Unverträglichkeit ist, dass die typischen Beschwerden in der Regel nicht sofort nach dem Verzehr in Erscheinung treten. Der schleichende Verlauf schafft somit Spielraum für Spekulationen, was die Ursache betrifft. Es ist daher äußerst schwierig, Avocados als Übeltäter auszumachen, erst recht, wenn diese vorwiegend in Verbindung mit anderen Zutaten verzehrt werden. Die dabei auftretenden Symptome wie Müdigkeit, Kopfweh und Verdauungsprobleme können letzten Endes von verschiedenen Nahrungsmittel herrühren. Bei einer Avocado Unverträglichkeit wird Dir ein Test zuverlässige Ergebnisse liefern. Du solltest anschließend dennoch einen Arzt aufsuchen, denn der Verdacht auf eine Nahrungsmittelunverträglichkeit kann sich auch als krankhafte Immunreaktion herausstellen.


Tobias Kluge
“Mein Artikel über die recht vielseitigen Erscheinungsformen dieses Problems hat Dich aufmerksam werden lassen? Vielleicht sind doch Avocados der Grund für Deine Beschwerden, hier ist ein Nahrungsmitteltest die sicherste Möglichkeit, schnell ein Ergebnis zu erhalten. Einfach Test bestellen und in wenigen Tagen weißt Du Bescheid!”