Testosteronspiegel – Normwerte für Mann und Frau

Laborarbeit

LaborarbeitDu bist auf der Suche nach Informationen zum Testosteronspiegel? Bei uns findest Du alle wichtigen Daten und Fakten. Außerdem erfährst Du, welche Auswirkungen Testosteron auf den menschlichen Körper hat. Testosteron wirkt sich nämlich nicht nur bei Männern auf die Gesundheit und das Wohlbefinden aus. Auch bei Frauen wirkt sich ein zu hoher oder zu niedriger Testosteron-Wert auf verschiedene Prozesse im Körper aus. In unserem Artikel erklären wir alles Wichtige leicht verständlich. Du hast noch Fragen zum Thema, wirf einen Blick auf die FAQs zum Artikel auf dieser Seite. Solltest Du direkt einen Test bestellen wollen, sieh Dir folgende Übersicht an und wähle den passenden Test aus.

Testosteronspiegel selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 1 Blutwert
Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Konkrete Empfehlungen
Ohne Arztbesuch
Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: BLUTTESTS (-15%)
Schnelle Lieferung
Online Gesundheitsportal
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Resultate in App
Ohne Arztbesuch
Individuelle Ratschläge
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Testosteronspiegel Definition

Der Testosteronwert wird von der Produktion des Sexualhormons Testosteron bestimmt. Testosteron ist das wichtigste männliche Hormon für das sexuelle Verlangen und die körperliche Erscheinung eines Mannes verantwortlich. Produziert wird Testosteron beim Mann zu 90 % im Hoden.

Bei Testosteron handelt es sich zudem um ein Sexualsteroidhormon das zur Androgen-Gruppe gehört. Als Androgene werden die Sexualhormone des Mannes bezeichnet. Diese werden unter anderem von den Leydig Zwischenzellen in den Hoden gebildet. Informationen zur Testosteron-Produktion können über die im Hodensack befindlichen Leydig Zellen abgerufen werden. Getestet wird der Wert unter anderem mit einem Bluttest.

Der Testosteronspiegel bei Männern

Ausreichend Testosteron ist insbesondere für Männer sehr wichtig, denn das Sexualhormon hat nicht nur Einfluss auf die sexuelle Aktivität und die Fortpflanzungsfähigkeit, sondern auch auf die Gesundheit. Praktisch hat das Hormon Testosteron auf alle Organe im Körper Einfluss und ist für verschiedene Prozesse verantwortlich. Testosteron bestimmt außerdem schon vor der Geburt, ob der Embryo männlich oder weiblich wird und wie sich die männlichen Geschlechtsorgane ausbilden.

Die Testosteronwerte in ng/ml

Gemessen wird die Testosteronkonzentration hierzulande in ng/ml. Das bedeutet der Gehalt wird in Nanogramm pro Milliliter gemessen. Männer produzieren pro Tag etwa 7 mg. Der Normalwert des Sexualhormons liegt bei Männern zwischen 3,5–11,5 ng/ml (12–40 nmol/l) und ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

Die Testosteron-Werte Tabelle

In der Testosteron-Werte-Tabelle sind die Normalwerte aufgeführt. Bei Männern ab 18 Jahren sollte der Wert zwischen 3-10 ng/ml liegen. Mit zunehmendem Alter nimmt dieser Wert ab. Zur Verfügung gestellt werden entsprechende Tabellen für Hormon-Werte beispielsweise in Apotheken. Auch Ärzten liegen Tabellen für Testosteron-Werte und andere Hormon-Werte vor.

Hormonwerteentwicklung

Der Testosteronspiegel mit 20

Der Spiegel erreicht seinen Höhepunkt, wenn ein Mann etwa 20 Jahre ist, auf diesem Niveau bleibt der Konzentration etwa ein Jahrzehnt. In dieser Zeit sind sie nicht nur sexuell am aktivsten, sondern auch am fruchtbarsten. Die Produktion von Testosteron wird von verschiedenen Einflüssen beeinflusst und kann in gewissem Maße sogar gesteuert werden. Wie Du Deinen Testosteronhaushalt beeinflussen kannst, erfährst Du weiter unten in unserem Artikel.

Der Testosteronspiegel mit 30

Mit etwa 30 Jahren nimmt die Produktion und somit der Testosterongehalt im männlichen Körper ab. Schätzungsweise sinkt der Testosteronspiegel zwischen 30 und 40 Jahren um etwa 1 % pro Jahr. Überprüft werden kann die Entwicklung des Testosteronhaushalts mit einer Reihe von Bluttests. Mit diesen kann die Produktion sowohl tageweise als auch über einen längeren Zeitraum überprüft und ausgewertet werden.

Der Testosteronspiegel mit 40

Mit zunehmendem Alter sinkt das Testosteron-Wert und es kann sogar zu einem Testosteronmangel kommen. Pro Jahr sinkt der Wert, um etwa 1 %. Bei älteren Männern ist es wichtig zu überprüfen, ob ein niedriger Testosteronspiegel auf normales Altern oder auf eine Krankheit wie beispielsweise Hypogonadismus zurückzuführen ist.

Der Testosteronspiegel mit 50

Ab dem 50. Lebensjahr wird insbesondere das freie Testosteron weniger produziert. Darüber hinaus sinkt der DHEA-Spiegel signifikant. Das bedeutet, dass das Sexualhormon Dehydroepiandrosteron (DHEA) ebenfalls in geringeren Mengen gebildet wird. DHEA nimmt Einfluss auf die sexuelle Aktivität und Fruchtbarkeit beider Geschlechter. Schätzungsweise sind 25 % der über 50-jährigen von biochemischem Hypogonadismus betroffen, somit produzieren die Hoden entscheidend geringere Mengen Testosteron als vorher.

Der Testosteronspiegel mit 60

Ab etwa 45 Jahren leiden etwa 42 % der Männer unter Testosteronmangel. Bei Männern ab 60 Jahren sind es sogar rund 65 %. Ein Mangel an Testosteron wirkt sich nicht nur auf die sexuelle Aktivität aus, sondern auch auf die Gesundheit. Der Gehalt an Testosteron sollte daher in regelmäßigen Abständen überprüft werden, beispielsweise mit diesem Test.

Der Testosteronspiegel bei Frauen

Wie bei Männern steht Testosteron auch bei Frauen in direktem Zusammenhang mit dem sexuellen Verlangen, der Orgasmus-Fähigkeit und der Fruchtbarkeit. Gebildet wird Testosteron bei Frauen in den Eierstöcken und den Nebennierenrinden. Der Unterschied zum Geschlechtshormon-Haushalt zwischen einem Mann und einer Frau liegt darin, dass die Konzentration bei Männern um ein vielfaches größer ist.

Gibt es eine Hormon Therapie mit Testosteron für Frauen in den Wechseljahren?

Ja. Mit einer Testosteron-Gabe können die sexuelle Aktivität und das damit verbundene Wohlbefinden bei postmenopausalen Frauen verbessert werden. Dies ergab eine aktuelle Metaanalyse. Auch ergab sich aus der Analyse, dass nicht unbedingt auf orale Arzneimittel zurückgegriffen werden sollte. Alternativ stehen  Therapieformen wie beispielsweise die Aufnahme über die Haut zur Verfügung.

Testosteronmangel bei Frauen erkennen

Besteht der Verdacht, dass ein Testosteronmangel vorliegt, sollte wie auch bei Männern entsprechende Tests gemacht werden. Denn Frauen, die an einem Testosteronmangel leiden, können nicht nur über körperliche Beschwerden wie ein Ungleichgewicht der natürlichen Vaginalschmierung klagen, sondern auch unter dem Fehlen von sexuellem Vergnügen.

Wenn der Testosteronspiegel bei Frauen zu hoch ist

Das männliche Hormon kommt im weiblichen Körper in viel geringerem Maße vor und liegt bei erwachsenen Frauen zwischen 0,15–0,6 ng/ml. Kommt im weiblichen Körper zu viel Testosteron vor, kann dies nicht nur Auswirkungen auf die seelische Verfassung haben.

Auch zu einer erhöhten Fruchtbarkeit führen. Zudem ist es möglich, dass Frauen einen Bart bekommen, eine tiefere Stimme haben oder die körperlichen Eigenschaften wie Muskelaufbau eher denen eines Mannes entsprechen. Kurz um: Nicht nur Frauen haben mit Schwankungen zu kämpfen und können die negativen Auswirkungen leicht spüren. Solltest Du jetzt ebenfalls den Verdacht haben, dass nicht alles in Ordnung ist, schau Dir folgenden Test genauer an.

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 1 Blutwert
Zertifizierte Labore
Schnelle Ergebnisse
Konkrete Empfehlungen
Ohne Arztbesuch

Ist der Testosteronspiegel nach dem Training höher?

Je nach Trainingsform kann der Anstieg des Testosterons im Blut gering bis stark ausfallen. Studien1 haben ergeben, dass die erhöhte Produktion sowohl bei Männern als auch bei Frauen verzeichnet werden kann.

Insbesondere dann, wenn der Testosteronwert sehr gering ist und es Erscheinungen eines Testosteronmangels gibt, können intensive Trainingseinheiten eine positive Wirkung haben und Störungen im Herz-Kreislauf-System und anderen Bereichen des Körpers vorgebeugt werden.

Steigt der Testosteronspiegel durch Krafttraining?

Wie die erwähnten Studien ergaben, haben intensive Trainingsformen2 eine große Wirkung auf die Hormonproduktion. Eine ausgewogene Mischung aus Krafttraining und Intervalltraining kann die Bildung auch auf Dauer erhöhen.

Somit kann kontinuierliches Training vor allem für ein gutes Wohlbefinden und körperliche Fitness sorgen. Ob das Training wirkt und Einfluss auf die Zunahme von Testosteron nimmt, kann mit einfachen Methoden überprüft werden. Nicht immer ist eine professionelle Diagnostik nötig, denn verändern sich plötzlich auch Stimme, Bartwuchs und Körperbehaarung kann von einem starken Anstieg ausgegangen werden.

Sinkt der Testosteronspiegel nach dem Training?

Abhängig vom Körper, dem Training und äußeren Einflüssen sinkt der Hormongehalt mal schneller, mal langsamer nach dem absolvierten Training. Aber auch wenn die Konzentration kurzfristig wieder zurückgeht, steigt sie mit einem regelmäßigen Training dauerhaft an. Somit kann jeder das Risiko auf Krankheiten wie Diabetes vorbeugen und den Androgen-Haushalt für mehr Muskelmasse und Muskelkraft durch ein gesteigertes Muskelwachstum erhöhen.

FAQ

In unserem FAQ-Bereich zum Testosteron-Spiegel haben wir die wichtigsten Fragen zum Thema Testosteron beantwortet und geben einige Tipps, wie Patienten und Betroffene handeln können. Sollten wir eine Frage, die Dir besonders wichtig ist, nicht beantwortet haben, nimm gern Kontakt zu uns auf. Du findest unsere E-Mail Adresse auf unserer Website.

Die genetischen Faktoren haben Einfluss auf die Konzentration von Testosteron im Blut, doch ist der Spiegel nicht direkt vererbbar. Männer, deren Väter eine geringe Testosteronkonzentration haben, sind möglicherweise ebenfalls betroffen. Auch bei Frauen kann dies der Fall sein.

Ob Mangel oder Testosteron Überschuss der Hormonspiegel kann beeinflusst werden. Wie, das erklären wir im nächsten FAQ zum Thema.

Ja, der Testosteronwert kann auf ganz unterschiedliche Weise beeinflusst werden. Bei beiden Geschlechtern kann sowohl auf Medikamente als auch auf et al Therapien und Vitamin D zurückgegriffen werden.

Testosteron ist das wichtigste männliche Sexualhormon und nimmt bereits im Mutterleib Einfluss auf die Ausbildung der körperlichen Eigenschaften wie die Behaarung und spätere Fruchtbarkeit. Auch in der Pubertät sollte auf einen ausgewogenen Wert geachtet werden.

Beim sogenannten Testosteron-Mangel-Syndrom sind Beschwerden wie ein dicker Bauch, zu viel Fett, Konzentrationsschwierigkeiten und nicht zuletzt Libido- und Potenzstörungen häufig. Aber auch chronische Folgen wie eine geringe Knochendichte, Diabetes, weniger ausgebildete Geschlechtsmerkmale oder ein gestörtes Wachstum während der Pubertät können auf einen unnormalen Spiegel hinweisen.

Solltest Du diese oder ähnliche Störungen, Beschwerden und Probleme bei Dir selbst bemerken, können wir nur empfehlen, den Testosterongehalt zu überprüfen.

Das kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Zum einen kann das an Deinem Lebensstil liegen und zum anderen an deinen genetischen Voraussetzungen. Zunehmend sind auch Alltagssituationen Einfluss auf die Hormonkonzentration.

Gesunde Lebensmittel mit wenig Fett und viel Sport können sich bei beiden Geschlechtern positiv auswirken. Es ist also in gewissem Maße egal, ob Du ein Mann oder eine Frau bist, Du kannst in jedem Fall die Symptome eines Mangels durch zum Beispiel ein Testosteron-Mangel-Syndrom beeinflussen.

Der männliche Körper produziert etwa 90 % des Testosterons in den Hoden, das bedeutet mit einer Kastration nimmt die Bildung des Hormons stark ab und der Spiegel fällt auf ein Kastrationsniveau ab. Zur Folge kann dies nicht nur die Unfruchtbarkeit haben, sondern auch auf die Erektion, Behaarung und den Bartwuchs. Das Risiko, dass Patienten nach einer Kastration unter einem Testosteron-Mangel-Syndrom leiden, steigt rapide an.


Juliane Sommer Foto
“Mein Bericht zum Testosteronspiegel hat Dich insbesondere in Betracht auf ein Ungleichgewicht hellhörig gemacht? Dann kann ich Dir nur empfehlen, Dir die Angebote zum Testosteronspiegel messen, anzuschauen und bei Beschwerden in Anspruch zu nehmen.”

Literatur

  1. Bottaro et al.: Effects of rest duration between sets of resistance training on acute hormonal responses in trained women. J Sci Med Sport. 2009 Jan;12(1):73-8. Epub 2008 Feb 21
  2. Debré et al.: Androgen Responses to Sprint Exercise in Young Men. Int J Sports Med 2010