Essentielle Aminosäuren – Aufgaben, Mangel & Selbsttests

Nahrung besteht aus verschiedenen Nährstoffen. Dazu gehören die Makronährstoffe, die Energie liefern, und die Mikronährstoffe: Vitamine und Mineralstoffe sowie Wasser. Makronährstoffe sind Kohlenhydrate, Lipide, Proteine und die daraus bestehenden Aminosäuren. Jedes von ihnen besteht aus anderen kleineren Molekülen, die sich zu einem größeren zusammenfügen. Auf diese Weise werden die Makronährstoffe bei der Nahrungsaufnahme in ihre kleinsten Bestandteile aufgetrennt, um die Darmschleimhaut passieren und in den Zellen verstoffwechselt und verwertet werden zu können.

Aminogrammspiegel Test selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Testet 18 Werte
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse
Mit Handlungsempfehlungen
Guter Kundenservice
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Testet bis zu 19 Werte
Anbieter aus Deutschland
Einfacher Selbsttest
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Ohne Arztbesuch
Deutliche Handlungsempfehlungen
Detaillierter Bericht
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Die Aminosäuren werden durch die Hirn-Blut-Schranke geleitet, um auch im Nervensystem wirken zu können. Doch was sind essentielle Aminosäuren und worin besteht der Unterschied zu den nicht-essentiellen Aminosäuren? Diese und andere Fragen beantworte ich Dir in meinem Artikel zum Thema. Zudem erfährst Du wie leicht es ist herauszufinden, ob Aminosäuren in ausreichender Menge in Dir vorkommen.

Was sind essentielle Aminosäuren?

Bei essentiellen Aminosäuren handelt es sich um Aminosäuren, die der menschliche Körper nicht selbst synthetisieren kann. Diese Aminosäuren müssen aus diesem Grund unbedingt in ausreichender Menge von außen über Nahrungsmittel, Nahrungsergänzungsprodukte oder andere Präparate (Tabletten, Kapseln etc.) aufgenommen werden.

Die essentiellen Aminosäuren sind an wichtigen Prozessen beteiligt, sodass es sich um Bausteine handelt, die für die Verarbeitung anderer Substanzen im Körper (Stoffwechselprozessen) benötigt werden. Auch der Aufbau der Muskeln, Haut und des Bindegewebes sind von den essentiellen Aminosäuren abhängig. Darüber hinaus sind die essentiellen Aminosäuren für die Regulation des Immunsystems, den Erhalt der Muskulatur und die richtige Aufnahme von allen Bausteinen von Lebensmitteln wie Eiweiß, Proteine und Vitamine zuständig.

Wie viele essentielle Aminosäuren gibt es?

Es gibt insgesamt acht verschiedene Aminosäuren, die Du nicht selbst herstellen kannst, die aber unbedingt in ausreichender Konzentration vorhanden sein müssen, da Mangelerscheinungen schwere Folgen für den Körper und die Gesundheit haben können. Die essentiellen Aminosäuren sind für den Organismus extrem wichtig und sind für viele Prozesse unerlässlich. Der Proteinbaustein Threonin ist zum Beispiel auch Baustein für andere AS, genauso wie Methionin und Phenylalanin.

Fehlen zum Beispiel diese drei essentiellen Aminosäuren (Threonin, Methionin und Phenylalanin) kann die Herstellung anderer AS nicht erfolgen. Dies kann wiederum Auswirkungen auf die Stärke Immunsystems und die allgemeine Vitalität des Körpers haben. Denn es ist durchaus möglich, dass Sauerstoff nicht in ausreichender Menge zur Zelle gelangt oder die Verstoffwechselung von Proteinen, Eiweiß und anderer Bausteine nicht korrekt erfolgt. Die essentiellen Aminosäuren nehmen somit auf wichtige Funktionen Einfluss.

Die acht essentiellen Aminosäuren:

  • L-Leucin
  • L-Isoleucin
  • L-Valin

  • L-Methionin
  • L-Lysin
  • L-Phenylalanin

  • L-Tryptophan
  • L-Threonin

  • L-Histidin
  • L-Arginin.

Was sind nicht-essentielle Aminosäuren?

Bei nicht essentiellen Aminosäuren handelt es sich um Protein-Verbindungen, die vom Körper selbst produziert werden können. Teilweise werden für die Herstellung dieser Aminosäuren jedoch essentielle AS als Protein-Baustein benötigt.

Das heißt, die Aufnahme von essentiellen Aminosäuren über die Nahrung oder Tabletten ist nötig, um die nicht-essentiellen Aminosäuren synthetisieren zu können, da diese für den Aufbau der Ketten aus Proteinen benötigt werden. Zudem handelt es sich auch bei nicht-essentiellen Aminosäuren, um einen wichtigen Bestandteil der Stoffe, die für ein kräftiges Immunsystem nötig sind. Zu den nicht essentiellen Aminosäuren gehören:

  • Glutamin
  • Glycin
  • Prolin

Was bringen essentielle Aminosäuren?

Essentielle Aminosäuren wie Lysin, Methionin, Leucin, Phenylalanin stellen einen wichtigen Bestandteil vieler Prozesse und Funktionen im Körper dar. Vor allem, wenn es darum geht, die Zellen und Organe mit Sauerstoff und anderen Stoffen zu versorgen, spielen Aminosäuren eine große Rolle, da sie für die reibungslose Lieferung im Körper zuständig sind. Essentielle Aminosäuren, ob als freie Aminosäuren oder in gebundener Form in Lebensmitteln, versorgen den Körper mit einer ausreichenden Konzentration von wichtigen Proteinen, die Menschen für ihre Gesundheit. Jede essentielle Aminosäure ist somit für das Leben von größter Bedeutung.

Essentielle Aminosäuren Mangel

Kommt es zu einem Mangel einer essentiellen Aminosäure, weil zum Beispiel nicht ausreichend reichhaltige Nahrung verzehrt wird, kann dies starke gesundheitliche Folgen für Menschen haben, da jede Aminosäure eine Aufgabe im Organismus hat. Ob eine ausreichende Menge essentieller Aminosäuren über die Nahrung aufgenommen wird, sollte daher im Zweifel überprüft werden. Ich erkläre Dir an späterer Stelle in diesem Artikel, wie einfach Du einen Mangel überprüfen kannst.

Wie viele essentielle Aminosäuren benötigt man am Tag?

Wie hoch die Zufuhr der essentiellen Aminosäuren sein sollte, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. In jedem Fall spielt jedoch das Körpergewicht und die körperliche Aktivität eine große Rolle bei der Berechnung der benötigten Menge.

Bei erwachsenen Menschen kann beispielsweise davon ausgegangen werden, dass pro Kilogramm Körpergewicht 4 bis 5 mg Tryptophan und 39 bis 42 mg Leucin benötigt werden, um den Körper und die Organe richtig zu versorgen. Es gibt jedoch 6 weitere essentielle Aminosäuren, die unbedingt auch über Lebensmittel oder Präparate wie Tabletten oder Kapseln aufgenommen werden müssen.

Deutscher Anbieter
Testet 18 Werte
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse

Wann sollte man essentielle Aminosäuren einnehmen?

Auch die Einnahmezeit ist von verschiedenen Faktoren abhängig, denn einem Sportler wird geraten, die essentiellen Aminosäuren etwa 30 Minuten vor dem Training einzunehmen. Hingegen es bei Personen, die zum Beispiel Tabletten nehmen, um eine Mangelerscheinung auszugleichen, nicht von großer Bedeutung ist, ob sie die Tabletten morgens, nachmittags oder abends einnehmen.

Entscheidend ist auch, um welche Aminosäure es sich handelt und warum diese gesondert zugeführt werden muss. Im Zweifel ist zu empfehlen, den behandelnden Arzt oder Experten zu fragen. Machst Du eine Diät und musst daher auf die Zufuhr der Aminosäuren achten, kannst Du in der Regel auch den Service Deines Coaches in Anspruch nehmen, um zu erfahren, wie viel Leucin, Lysin und Threonin nötig sind.

Essentielle Aminosäuren durch Ernährung

Jede essentielle Aminosäure kommt in bestimmten Nahrungsmitteln in erhöhter Konzentration vor. Das heißt, Du kannst sie mit einer ausgeglichenen Ernährung auch ohne Zusatzprodukte aufnehmen und Deinen Organismus ausreichend versorgen.

Du findest auf unserer Seite viele Informationen zu den Themen Aminosäuren und in welchen Lebensmitteln sie vorkommen. Zudem verschafft Dir ein seriöser Anbieter von entsprechenden Tests, mit denen Du die Menge jeder Aminosäure überprüfen kannst, einen Überblick, in welchen Nahrungsmittel welche Aminosäure vorkommt.

Essentielle Aminosäuren durch Supplemente

Wie bereits erwähnt gibt es auch Produkte wie Tabletten, Kapseln und Pulver, die mit einer erhöhten AS-Konzentration versehen sind, um Personen mit Mangelerscheinungen oder einem erhöhten Bedarf dabei zu helfen den eigenen Organismus zu versorgen. Solltest Du Dich für ein Supplement entscheiden, achte, aber auf keinen Fall nur auf den Preis und wie lange der Versand dauert, sondern schau Dir die Bewertung der Produkte an und achte bei Deiner Suche nach einem passenden Produkt auf die enthaltenen Aminosäuren.

Es sollten auf jeden Fall Aminosäuren wie Lysin, Leucin und Valin in den Produkten vorkommen. Achte außerdem auf die Informationen, die Dir der Hersteller zur Verfügung stellt und entscheide Dich im Optimalfall für ein Produkt aus Deutschland oder zumindest einer Zulassung für Deutschland.

Deutscher Anbieter
Testet 18 Werte
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse

FAQ

Unter dem Begriff essentielle Aminosäuren sind Proteinketten zu finden, die der Körper nicht selbst herstellen, also synthetisieren kann, aber für die reibungslosen Funktionen des Organismus unbedingt benötigt.

Nicht selbst herstellen kann der Körper: Leucin, Isoleucin, Valin, Methionin, Lysin, Phenylalanin, Tryptophan, Threonin, Histidin und Arginin. Diese Aminosäuren müssen von außen, also über Nahrungsmittel oder Präparate zugeführt werden.

Essentielle Fettsäuren sind eine Gruppe von Nährstoffen, die vom Körper nicht synthetisiert werden können und daher über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Da ihre Moleküle mehrere Doppelbindungen enthalten, werden sie auch mehrfach ungesättigte Fettsäuren genannt. Es gibt zwei Familien: die Reihe der Linolsäure (AL) oder Omega-6 und die Reihe der Alpha-Linolensäure (ALA), auch Omega-3 genannt.

Es gibt verschiedene Lebensmittel, die alle acht essentiellen Aminosäuren enthalten. Zu den bekanntesten gehören: Eier, Kichererbsen, Sojabohnen, Bohnen, Buchweizen, Quinoa, Amarant, Hanfsamen und Pistazien.

Das ist abhängig davon, ob es sich um natürliche Lieferanten oder um hergestellte Lieferanten handeln soll, denn in den Supplementen sind natürlich alle essentiellen AS vorhanden, hingegen in Lebensmitteln durchaus höhere Konzentrationen einzelner AS möglich sind.

Tobias Kluge
“Ich habe Dir in meinem Artikel alles Wichtige zum Thema verraten und empfehle Dir einen Test für zu Hause zu bestellen, wenn Du vermutest eine Mangelerscheinung zu haben. Du findest auf unserer Website Anbieter mit erstklassigen Tests, mit einem Direkt-Versand aus Deutschland. Die Anbieter bieten besten Service und präzise Ergebnisse. In unserem Menü findest Du ein Inhaltsverzeichnis mit allen verfügbaren Tests für zu Hause.”