Asparaginsäure – Wichtigste Funktionen, Mangelsymptome #1 Tests

Heute schreibe ich einen Artikel über Asparaginsäure für Dich, eine Aminosäure, die nicht nur den Testosteronspiegel auf natürliche Weise um bis zu 42 % erhöht, sondern auch hilft, Muskelmasse und Kraft zu erhöhen und hilft, den Körperfettanteil zu reduzieren. Alles Wichtige zur Asparaginsäure und praktische Selbsttests für zuhause siehst Du jetzt.

Asparaginsäurespiegel selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Testet 18 Werte
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse
Mit Handlungsempfehlungen
Guter Kundenservice
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Testet bis zu 19 Werte
Anbieter aus Deutschland
Einfacher Selbsttest
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Ohne Arztbesuch
Deutliche Handlungsempfehlungen
Detaillierter Bericht
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Was ist Asparaginsäure?

Asparaginsäure gehört zur Gruppe der nicht-essenziellen Aminosäuren, das heißt, der Körper ist in der Lage, sie selbst zu synthetisieren, jedoch in genau der richtigen Menge, um die Grundfunktionen des Organismus zu erfüllen. In der Biochemie wird L-Asparaginsäure oft auch als L-Aspartat bezeichnet. Zudem werden auch die Synonyme (Abkürzungen) Asp oder D immer wieder verwendet.

Die Funktion der Asparaginsäure

Asparaginsäure ist wichtig für die Produktion und Sekretion von Hormonen wie dem luteinisierenden Hormon (LH) und dem Wachstumshormon (GH). Ein luteinisierendes Hormon ist der chemische Botenstoff, der von der Hypophyse zu den Hoden wandert, um die Testosteronproduktion zu stimulieren. D-Asparaginsäure hat auch eine stimulierende Wirkung auf die Testosteronproduktion. Zudem ist Asparaginsäure wichtig bei der Synthese von DNA, Harnstoff und als Neurotransmitter im Gehirn bei Frauen und Männern.

Welche Lebensmittel enthalten Asparaginsäure?

Es gibt verschiedene pflanzliche und tierische Lebensmittel, in denen Asparaginsäure in hoher Konzentration vorkommt.

  • Tierischen Ursprungs: Huhn, Fisch, Eier und Milchprodukte.
  • Pflanzlicher Ursprung: Hülsenfrüchte, Zuckerrohr, Nüsse, Getreide, Spargel, Spinat, Kürbis, Kartoffeln, Karotten, Auberginen, Paprika, Sellerie, Kopfsalat, Radicchio, Knoblauch, Zwiebeln und Früchte.

Asparaginsäure verbindet sich mit der Aminosäure Phenylalanin zum Süßstoff Aspartam und erfüllt dann seine Funktionen im menschlichen Körper.

Asparaginsäure Mangel

Die Asparaginsäure Mangel Symptome

Der Mangel von Aminosäuren und Aminobernsteinsäure wie L-Asparaginsäure kann zu Störungen im Körper führen. Zu den häufigsten Beschwerden gehören Veränderungen des Nervensystems, kardiovaskuläre Veränderungen und Stoffwechselstörungen. Die gesamte Gesundheit kann also aufgrund des Mangels an Aminosäuren und Aminobernsteinsäure negativ beeinflusst werden.

Den Asparaginsäure Mangel beheben

Liegt ein Mangel an Aminosäuren wie L-Asparagin (engl.: Aspartat) vor, kann dieser relativ leicht behoben werden. Es gibt Produkte, die entwickelt wurden, einen Aminosäuren-Mangel auszugleichen. In Bezug auf einen Aspartat Ion Mangel gibt es Produkte, die nicht nur die L-Form, also L-Aspartat enthalten, sondern auch D-Asparagin, R-Asparaginsäure und DL-Asparaginsäure enthalten. Zudem kann ein Defizit mit der Aufnahme von Nahrung mit vielen L-Aminosäuren behoben werden.

Einem Asparaginsäure Mangel vorbeugen

L-Asparaginsäure kann über die Nahrung oder spezielle Produkte aufgenommen werden, sodass ein Mangel an Asparagin vorgebeugt werden kann. Menschen sollten beachten, dass Aminosäuren wie L-Asparaginsäure aufgrund ihrer Strukturformel schlecht in Wasser aufgelöst werden können. Die Bedingungen zur Aufnahme von Aminosäuren durch den Körper sollten daher optimal sein, wenn ein Asparagin Mangel vorgebeugt werden soll.

Deutscher Anbieter
Testet 18 Werte
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse

Den Asparaginsäure Level testen

Das Level der L-Asparaginsäure kann mit einem entsprechenden Test leicht überprüft werden. In unserem Hauptmenü findest Du eine Übersicht verfügbarer Tests, die Du Dir schnell und unkompliziert bestellen kannst, um Deine Gesundheit zu verbessern. In der Kurzbeschreibung der Tests wird Dir alles genau erklärt und die Funktionen, Eigenschaften und Sicherheitshinweise werden von seriösen Unternehmen gut sichtbar hinterlegt.

Häufig gestellte Fragen

D-Asparaginsäure spielt eine wesentliche Rolle bei der Produktion und Ausschüttung von Hormonen sowie bei der Funktion des Nervensystems. Zudem trägt ASP (Summenformel C 4 H 7 NO 4) zur Verbesserung der LH-Produktion bei, die auch ihre Eigenschaften gezeigt hat, eine stimulierende Wirkung auf das Wachstumshormon (GH) auszuüben.

Die Aminosäure wirkt direkt im Körper, indem sie verschiedene Prozesse vervollständigt und dabei hilft, den Stoffwechsel, den Transport wichtiger Botenstoffe und die Bildung von Hormonen korrekt im Körper zu erledigen.

Asparaginsäure ist in verschiedenen Nahrungsmitteln enthalten. Zu den reichhaltigsten gehören Fleisch, Früchte, Kartoffeln, Gemüse, Fisch und Eier. Es gibt zudem Nahrungsergänzungsprodukte, in denen Asparagin enthalten ist. Achte bei der Auswahl dieser speziellen Produkte auch auf die Bezeichnung ASP, diese steht für die Aminosäure.

Nein, bei Asparaginsäure handelt es sich um eine nicht-essenzielle Aminosäure, die an verschiedenen Prozessen im Körper beteiligt ist. Ein Mangel dieser und anderer Aminosäuren sollte unbedingt vermieden werden, egal ob essenziell oder nicht-essenziell.


Tobias Kluge
“Ich habe Dir in meinem Artikel alles zu Asparagin verraten und Dir erklärt, wie wichtig es ist, einen Mangel zu vermeiden. Ich empfehle Dir im Zweifel einen Test zu machen, Du findest auf unserer Seite im Menü verschiedene Angebote seriöser Hersteller.”