Koffein Allergie – Ursachen, Symptome & Test

Koffeinhaltige Genussmittel bestimmen bei den meisten von uns den Alltag. Der Morgenkaffee bringt einen erst so richtig auf Touren und ein heißes Teegetränk sorgt bei trübem Wetter für gute Stimmung. Leidest Du an einer Koffein Allergie, dann äußert diese sich durch unterschiedliche Symptome. Mit einem Test lässt sich die Ursache Deiner Nebenwirkungen schnell erkennen. Welche Anbieter es gibt, das kannst Du aus der nachfolgenden Liste entnehmen.

Koffein Allergie selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Bis zu 19 Blutwerte im Test


Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€



Schnelle Ergebnisse


Konkrete Empfehlungen


Ohne Arztbesuch


Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop

So funktioniert der Nachweis

Um abklären zu können, ob Du tatsächlich unter einer Koffein Allergie leidest, ist es notwendig herauszufinden, welche Allergene bei Dir für allergische Reaktionen sorgen. Dafür führen die Partnerlabore der genannten Anbieter auf dieser Seite eine IgE-Testung durch, um allergenspezifische Abwehrstoffe der Klasse Immunglobulin E bestimmen zu können. Mithilfe dieser Blutanalyse ist es möglich, den genauen Typen zu ermitteln.

Durch diese innovative Laboruntersuchung lassen sich nicht nur die verschiedenen Arten von IgE-Antikörpern erfassen, die auf spezifische Allergene hinweisen. Das Blutbild ermöglicht neben recht genauen Aussagen, wogegen Du allergisch bist auch eine Messung, die Rückschlüsse zulässt, wie stark Deine Allergie gegen Koffein ausgeprägt ist. Ja nach Art des Checks können ebenso andere auslösende Substanzen erfasst werden, deren IgE-Werte auf verdächtige Allergene hinweisen. Das für eine Koffein Allergie passende Testset habe ich Dir bereits vom Anbieter Lykon herausgesucht.

Übersicht der Symptome

Es ist freilich kein leichtes Unterfangen eine Koffein Allergie zu erkennen. Dafür ist die Bandbreite koffeinhaltiger Lebensmittel viel zu groß. Umso wichtiger ist es, die ersten Anzeichen richtig einzuordnen, um schnellstmöglich mit einer Untersuchung reagieren zu können. Gleichwohl die meisten Betroffenen von vielseitigen allergischen Reaktionen berichten, treten einige seltener in Erscheinung als andere. Das betrifft vor allem Symptome im Magen- und Darmbereich.

Allergische Reaktionen auf Koffein können zum Erbrechen führen sowie zu regelrechten Magenkrämpfen und Durchfall. Deutlich häufiger kommt es jedoch zu Kopfschmerzen und Hautbeschwerden wie juckende Stellen und Rötungen. Auch Herzrasen und eine Kreislaufschwäche sind bei einer Koffein Allergie zu beobachten. Die Ausprägung hängt meist mit der konsumierten Menge ab, was die Diagnose im privaten Umfeld umso schwieriger gestaltet. Mit dem folgenden Check kannst Du bei Dir selbst eine Probe entnehmen und wirst in nur wenigen Tagen ein Ergebnis erhalten.



Rabattcode: STARK15 (-15%)


Testet 100 Lebensmittel


Einfacher Selbsttest


Schnelle Ergebnisse


Ohne Arztbesuch


Deutliche Handlungsempfehlungen

Der Bericht

Es dürfte klar sein, dass es bei den Resultaten um eindeutige Fakten geht und nicht um labormedizinisches Fachsimpeln. Deshalb konzentriert sich der Ergebnisbericht grundsätzlich auf Auslöser und ordnet diese nach Wirkungsgrad. Dies erfolgt basierend auf den Messwerten der IgE-Analyse. Du wirst also definitiv erfahren, ob eine Koffein Allergie die Ursache für Deine Symptomatik ist oder andere Substanzen die Symptome hervorrufen.

Du erhältst natürlich nicht nur eine Liste mit möglichen allergieauslösenden Stoffen, sondern auch einige Hintergrundinformationen über Allergien. Dazu gibt es Empfehlungen für den Umgang bei diagnostizierten allergischen Reaktionen und Hinweise, auf welche Nahrungsmittel Du besser verzichten solltest, um beschwerdefrei zu werden. Das alles sind Anhaltspunkte, um fortführend bei einem Allergologen Deine gesundheitlichen Probleme genauer zu untersuchen. Diese Empfehlung wirst Du in jedem Fall bei einer potenziellen Koffein Allergie erhalten.

Das Fazit

Recht oft werden allergische Reaktionen – ausgelöst durch Koffein – nicht erkannt, da Betroffene vorrangig den Bohnenkaffee, eine Teesorte oder andere koffeinhaltige Lebensmittel verdächtigen. Dabei kommt es nicht zuletzt auch auf die Menge an, die konsumiert wird, ob die Begleiterscheinungen einen dazu bewegen, der Ursache überhaupt nachzugehen. Aus diesem Grund ist der Lebensmittelallergie Test als Kombination zwischen Eigenanwendung und Labortest perfekt geeignet, um allergische Symptome und mögliche Auslöser nachweisen zu können, ohne sofort einen Arzt aufsuchen zu müssen. Dieser sollte jedoch, wenn es im Testbericht empfohlen wird, konsultiert werden, um eine behandlungsbedürftige Koffein Allergie medizinisch beurteilen und nachhaltige Maßnahmen zur Besserung abklären zu können.


Tobias Kluge
“Du bist jetzt bestens informiert und hegst den Verdacht selbst darunter zu leiden? In diesem Fall solltest Du Dir überlegen eine Bestätigung durch einen Allergiecheck einzuholen.”