Lebensmittelallergie und Hautausschlag

Lebensmittelallergie Hautausschlag

Lebensmittelallergie HautausschlagNahrungsmittel-Allergien haben viele Symptome, zu den häufigsten Beschwerden gehören aber nicht nur Juckreiz und Picken im Mund und Rachen und Magen-Darm-Trakt-Beschwerden, sondern auch Ausschlag, Rötungen, Reizungen, Nesselsucht und schuppige Haut. Wie stark die Symptome auftreten ist von vielen Aspekten abhängig und muss im Einzelfall genau untersucht werden. Zudem gibt es unterschiedliche Lebensmittelallergien aufgrund unterschiedlicher Allergene. Die Gesundheit von betroffenen Menschen wird bei leichten Lebensmittelallergien kaum beeinträchtigt, hingegen mittelschwere oder schwere Lebensmittelallergien die Gesundheit und den Alltag einschränken können. Also, wenn Du den Verdacht hast, unter ihr zu leiden, lass Dich testen. Einfache Tests für zuhause siehst Du jetzt.

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabatccode: STARK15 (-15%)
21 Werte im Test
Einfacher Selbsttest
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Zertifizierte Labore
Schnelle Ergebnisse
Ohne Arztbesuch
Konkrete Empfehlungen
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: BLUTTESTS (-15%)
Schnelle Lieferung
Online Gesundheitsportal
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Resultate in App
Ohne Arztbesuch
Individuelle Ratschläge
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Das Immunsystem reagiert beim Allergene-Kontakt mit einer starken Abwehr und versucht die Allergene der Lebensmittel schnellstmöglich aus dem Körper zu vertreiben.  Nahrungsmittel-Allergien können unterschiedlicher Natur sein. Zum einen kann das Allergierisiko sehr hoch sein, weil beide Eltern eine Allergie haben und somit eine Vorbelastung besteht. Eine Allergie kann aber auch berufsbedingt sein oder sich aus anderen Gründen im Leben bilden.

So unterschiedlich die Ursache und die möglichen Symptome sein können, so unterschiedlich können sich auch die Probleme mit der Haut äußern. Lebensmittelallergien sorgen oft für Juckreiz, Rötungen, Brennen und teilweise aufgerissene Haut. In meinem Artikel erfährst Du alles zur Symptomatik Hautausschlag bei Lebensmittelallergien und erfährst zudem, wie Du ganz einfach und ziemlich schnell herausfinden kannst, ob und auf welche Lebensmittel Dein Körper mit einer Überempfindlichkeit reagiert.

Wo tritt der Hautausschlag häufig auf?

Es gibt verschiedene Körperbereiche, an denen Hautausschlag aufgrund von Lebensmittelallergien auftreten kann. Bei einer Lebensmittelallergie kann es sich um verschiedene Allergie-Typen handelt, die entweder aufgrund vom Verzehr oder dem äußeren Kontakt eine allergische Reaktion verursachen können. Betroffen sind somit bei einer Lebensmittelallergie nicht nur Gesicht, Mund oder Hals, sondern auch Bauch oder Beine. Die Ursachen sind meist der direkte Haut-Kontakt mit dem Nahrungsmittel, sodass das Allergen direkt auf der Haut wirkt.

Was viele Menschen nicht wissen, es ist auch möglich, dass es auch Pseudoallergien gibt. Es handelt sich dabei nicht wirklich um eine Allergie, aber es kann zu verschiedenen Symptomen wie Hautprobleme, Beschwerden betreffend des Magen-Darm-Traktes, Atemnot und anderen mehr kommen. Und das, obwohl keine IgE-Antikörper vom Allergologen nachgewiesen werden können.

Plattform Lykon_2

Lykon ist Dein Partner, wenn es um praktische Lebensmittelallergie Tests für zuhause geht

Bei einer allergischen Reaktion bildet der Körper vermehrt IgE-Antikörper, um die als gefährlich eingestuften Substanzen von Nahrungsmitteln, also die Allergene, abzuwehren. Das Problem ist, dass die IgE-Antikörper und die daraus resultierende allergische Reaktion Symptome hervorruft, die sehr unterschiedlich sein können. Auftreten kann eine Nahrungsmittelallergie oder eine Pseudoallergie, wie auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit nicht nur bei Erwachsenen, auch Säuglinge, Babys mit wenigen Lebensmonaten, Kleinkinder und Kinder können unter Allergien und Unverträglichkeiten leiden.

In manchen Fällen verschwinden die Unverträglichkeiten und Allergien im Laufe des Lebens ohne, dass Therapien oder andere Maßnahmen nötig waren. Dabei handelt es sich oft um leichte Hautausschläge, Juckreiz und andere leichte allergische Reaktionen. Bei Säuglingen und Babys mit wenigen Lebensmonaten kann es bei dem ersten Verzehr von Lebensmitteln und Babykost zu leichten allergischen Reaktionen kommen, weil der Körper sich noch nicht an die neue Nahrung gewöhnt hat. Dazu zählen Hautrötungen, Blähungen oder Bauchschmerzen.

Der Lebensmittelallergie Hautausschlag im Gesicht

Bei einer Lebensmittelallergie muss es nicht immer zu Atemnot kommen, weil die Schleimhäute in den Atemwegen anschwellen. Am häufigsten kommt es zu Rötungen und Reizungen der Haut im Gesicht, insbesondere um den Mund herum. Das Immunsystem vieler Menschen mit einer Lebensmittelallergie reagiert schon beim ersten Kontakt mit dem Lebensmittel, sodass die Reaktionen als Erstes im Gesicht deutlich sichtbar werden. Bestimmte Nahrungsmittel haben zudem so starke Allergene, sodass es schon beim indirekten Kontakt zu Problemen kommen kann.

  • Rabatccode: STARK15 (-15%)
  • 21 Werte im Test
  • Einfacher Selbsttest
Mobile Lykon myAllergies

Menschen, die unter einer starken Lebensmittelallergie leiden, können daher schon dann unter ihren Symptomen leiden, wenn eine dritte Person Nahrungsmittel mit dem Auslöser der allergischen Reaktion angefasst haben und es zu einer kurzen Berührung kommt. Zu diesen Lebensmitteln gehören vor allem Nüsse, Hülsenfrüchte und säurehaltiges Obst. Anders als bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Nahrungsmittelallergien gegen Milch (Kuhmilch), Soja, Hühnerei oder Fisch, die eher zu Bauchschmerzen, Übelkeit, Durchfälle und andere Magen-Darm-Trakt Reaktionen führen.

Eine Lebensmittelallergie kann sich also äußerlich und / oder innerlich äußern und zu Beschwerden führen. Je nachdem um welche Symptome es sich handeln und wo diese auftreten kann also schon eine erste Vermutung angestellt werden, um welche Lebensmittelallergie es sich handeln könnte.

Ein Lebensmittelallergie Ausschlag am Hals

Am Hals kann es ebenfalls zum Ausbruch von Symptomen kommen, wenn eine Lebensmittelallergie gegeben ist. Hautrötungen, Hautreizungen und andere für eine Unverträglichkeit oder Allergie typische Beschwerden können entweder aufgrund des Verzehrs oder dem Kontakt über die Haut auftreten.

Verursachen können die Beschwerden Nüsse, Milch (Kuhmilch und/oder Soja-Milch), Fisch, Hühnerei und andere Lebensmittel. Es müssen also nicht bestimmte Lebensmittel sein, die diesen Problemen zugeschrieben werden, es kann sich um viele verschiedene Ursachen handeln. Eine Lebensmittelallergie kann aber auch von innen für Schwellungen und Ausschlag sorgen, wenn es sich um eine starke allergische Reaktion auf ein Nahrungsmittel handelt oder sehr viel von dem Nahrungsmittel verspeist wurde.

Bei starken Beschwerden im Hals- und Rachenbereich wie ein extrem starker Juckreiz, Atembeschwerden oder Atemnot sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden oder der Not-Arzt gerufen werden, um einen anaphylaktischen Schock zu vermeiden. Kommt es öfter zu Reaktionen, die auf eine Nahrungsmittelallergie hinweisen, können Allergietests gemacht werden. Wenn es möglich ist, die Nahrungsmittel einzugrenzen, die für die Reaktionen und Symptome verantwortlich sein könnten, kann auch ein spezifischer Test gemacht werden.

Die Tests können nicht nur bei Erwachsenen gemacht werden, sondern auch bei Kindern und Jugendlichen. Die Tests für zu Hause sind so einfach, dass Du sie selbst machen kannst und dann zur Diagnostik einfach in ein Labor schicken kannst. Du findest auf unserer Seite viele Informationen zu den verschiedenen Allergien, den möglichen Reaktionen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei Erwachsenen, Kindern und Babys und auch viele Informationen zu einer Nahrungsmittelallergie bei Babys.

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 100 Lebensmittel
Einfacher Selbsttest
Schnelle Ergebnisse
Ohne Arztbesuch
Deutliche Handlungsempfehlungen

Der Lebensmittelallergie Ausschlag an der Hand

Es gibt Menschen, die auch an den Händen Ausschlag bekommen, wenn sie bestimmte Nahrungsmittel essen oder sie berühren. Je nachdem wie stark die Reaktion vom Immunsystem ist, kann es sich um leichte Rötungen oder trockene und spröde Hände handeln. Handelt es sich um eine Allergie gegen Nahrungsmittel, helfen in der Regel auch keine Handcremes, sondern nur der Verzicht auf die Nahrungsmittel oder Medikamente, die gegen die Symptome einer allergischen Reaktion helfen.

Bestimmte Nahrungsmittel können eine so starke Immunsystem-Reaktion auslösen, dass die Gesundheit und die Bewegungsfreiheit der betroffenen Personen eingeschränkt wird. Bist auch Du betroffen, achte am besten schon beim Einkauf darauf, dass Du Lebensmittel vermeidest, die bei Dir zu allergischen Reaktionen führen können.

Es gibt jedoch auch andere Allergien, die diese Symptome verursachen können, daher sollte nicht nur bei Säuglingen und Kleinkindern genau untersucht werden, welche Ursachen die Symptome haben können. Auch bei größeren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sollte stets genau geprüft werden. Es kann sich bei dieser Reaktion nicht nur um eine Allergie handeln, sondern auch um eine Unverträglichkeit. Eine Nahrungsmittelallergie sollte also diagnostiziert werden, egal ob von einem Allergologen, einem Dr. med. “Hausarzt” oder mit einem Allergietest für zu Hause, den Du selbst machen kannst.

Der Lebensmittelallergie Ausschlag an den Beinen

Ausschlag an den Beinen ist für eine Nahrungsmittelallergie eher ungewöhnlich, kann aber durchaus zum Vorschein kommen. Nicht nur, weil Lebensmittel verspeist werden, die das auslösende Allergen enthalten, sondern auch, weil es über die Haut zu einem Kontakt kam. Hat ein Lebensmittel-Allergiker zum Beispiel im Sommer eine kurze Hose an und läuft entlang eines Weizenfeldes, ist es durchaus möglich, dass die auslösenden Stoffe durch den Wind auf die Haut getrieben werden und so für Symptome wie Ausschlag sorgen.

Eine Allergie kann sich wie bereits beschrieben auf völlig unterschiedliche Weise äußern und auch die Ursache für die Reaktion vom Immunsystem kann völlig unterschiedliche Gründe haben. Die Reaktion muss also nicht unbedingt mit dem Verzehr von den Lebensmitteln zu tun haben, manchmal reicht eine kurze Berührung aus. Auftreten kann die Symptomatik an den Beinen bei Kleinkindern, Kindern und Erwachsenen. Du solltest wissen, dass es sich aber nicht unbedingt um eine Nahrungsmittelallergie, sondern auch eine andere Allergie handeln kann.

Um welche Allergie es sich handelt kann Dir nicht nur ein Dr. med., also ein Arzt, verraten, sondern auch ein Test aus der Apotheke oder noch besser ein Test der Dir nach Hause geschickt wird kann Dir verraten, ob es sich um eine Nahrungsmittelallergie oder eine andere Allergie handeln.

Der Lebensmittelallergie Ausschlag am Bauch

Eine Nahrungsmittelallergie kann viele Symptome verursachen, die die Gesundheit beeinträchtigen. Die Beschwerden können so unterschiedlich wie die Auslöser sein, sodass selbst Ausschlag auf dem Bauch aufgrund einer Nahrungsmittelallergie auftauchen kann. Bei Nahrungsmittelallergien sorgen bestimmte Lebensmittel auch durch den äußeren Kontakt für Beschwerden. Es gilt herauszufinden, aufgrund von welchen Lebensmitteln die Probleme basieren. Nüsse gehören beispielsweise zu jenen Lebensmitteln, die oft beim reinen Kontakt über die Haut Beschwerden verursachen, die eine Therapie erfordern.

Nahrungsmittelallergien können wie auch andere Allergien so starke Beschwerden verursachen, dass Medikamente für eine erfolgreiche Therapie nötig sind. Manchmal ist es jedoch auch ausreichend den Verzicht von diesen Nahrungsmitteln konsequent durchzusetzen. Wird eine Therapie nötig ist zu empfehlen verschiedene Ärzte zu konsultieren, die sich mit Allergien wie Nahrungsmittelallergien auskennen. Bei der Suche kann zum Beispiel nach Spezialisten wie Allergologen Ausschau gehalten werden.

Welche Ärzte, welche Therapien und welche Tests für Beschwerden bei Kindern und Erwachsenen geeignet sind, erfährst Du auch bei uns. Es gibt auf unserer Webseite viele verschiedene Artikel zu diesen Themen. Bist Du auf der Suche nach einem Spezialisten kann ich Dir nicht direkt helfen, aber bei Deiner Suche kannst Du einen einschlägigen Suchbegriff und Deinen Standort verwenden, um Experten in Deiner Nähe zu finden.

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 100 Lebensmittel
Einfacher Selbsttest
Schnelle Ergebnisse
Ohne Arztbesuch
Deutliche Handlungsempfehlungen

Warum bekommst Du Hautausschlag?

Der Ausschlag wird aufgrund des Prozesses im Körper verursacht, wenn das Immunsystem über den Kontakt mit dem Auslöser informiert wird, wird Histamin gebildet, um die gefährlich eingestuften Substanzen ganz schnell wieder loszuwerden. Es gibt viele Fälle, in denen es nicht nur zu Übelkeit, tränenden Augen oder anderen typischen Anzeichen kommt, sondern auch zu Ausschlag an ungewöhnlichen Körperbereichen. Ob ein Ausschlag also mit einer Nahrungsmittelallergie zusammen hängt oder eine andere Ursache hat, muss untersucht werden.

Pauschal einfach irgendwelche Therapien umsetzen zu wollen hat oft wenig Sinn, da sich der Auslöser ganz woanders befinden kann als ausgegangen. In der deutschen Bevölkerung kommt es oft zu Allergien, entweder weil sie vorbelastet sind oder berufsbedingt.

Eine berufsbedingte Allergie kann nicht nur bei Menschen entstehen, die ständig Staub ausgesetzt sind und sich nicht richtig schützen, sondern auch bei Menschen, die in der Lebensmittelbranche arbeiten. Betroffen sind beispielsweise häufig Bäcker. Informationen zum Thema “Berufsbedingte Allergien” findest Du natürlich auch auf unserer Seite. Ich als Autor habe Dir einen informativen Artikel zusammengestellt. Du erfährst in diesem Artikel auch, welcher Arzt bei welcher Allergie am besten geeignet ist.

Wie lange hält der Hautausschlag bei einer Lebensmittelallergie an?

Wie lange der Ausschlag bestehen bleibt kann nicht einfach beantwortet werden, da dies von verschiedenen Faktoren abhängig ist. Nicht nur die Gesundheit, das Alter und vorhandene Erkrankungen spielen eine Rolle. Entscheidend ist auch, welche Lebensmittel für den Ausschlag verantwortlich sind und wie viel davon verzehrt wurde. Oft ist der Ausschlag mit größerem Verzehr stärker als bei kleinerem Verzehr, allerdings gibt es auch Fälle, bei denen die Menge egal ist.

Eine starke Lebensmittelallergie kann schon bei kleinsten Mengen zu Hautproblemen führen. Oft sind dann Medikamente nötig, die entweder frei verkäuflich in der Apotheke erworben werden können oder von einem Arzt verschrieben werden müssen. Je nachdem, ob Arzneimittel wie Tabletten oder Salben verwendet werden oder auf medizinische Maßnahmen verzichtet wird, können sich die Hautirritationen innerhalb von wenigen Tagen oder mehreren Wochen zurückbilden.

Abhängig ist die Dauer auch von der Art der Hautprobleme, handelt es sich “nur” um Rötungen oder Reizungen oder sind richtige Ekzeme entstanden, die eventuell auch mit Bläschen versehen sind. Außerdem ist die Dauer davon abhängig, wo der Ausschlag entstanden ist.

FAQ

In unserem Bereich für die wichtigsten Fragen und Antworten habe ich Dir noch zwei weitere Fragen zum Thema Lebensmittelallergie beantwortet. Es gibt jedoch auch Fragen, die ich Dir nicht beantworten kann, daher bitte ich um Dein Verständnis, wenn ich in meinem Artikel nicht all Deine Fragen beantworten konnte.

Im Zweifel frage am besten Deinen Arzt oder einem Spezialisten auf diesem Gebiet, diese können Dir auch fachspezifische Medikamenten-Informationen verständlich erklären. Außerdem kann Dir ein Arzt auch gleich passende Arzneimittel empfehlen oder Dir ein Rezept ausstellen. Des Weiteren findest Du in vielen anderen Berichten von mir noch mehr Daten, Fakten und Infos zu Allergien, Unverträglichkeiten, Dominanzen, Mangelerscheinungen und mehr.

Babys können sich selten bis gar nicht klar äußern, wenn sie unter Problemen leiden, die mit einer Allergie oder Unverträglichkeit zusammenhängen könnten. Es ist also besonders wichtig genau auf Veränderungen wie Ausschlag zu achten. Solltest Du bei Deinem Baby Hautirritationen bemerken ist es besser diese gleich untersuchen zu lassen, um alle Eventualitäten auszuschließen. Denn es ist auch möglich, dass es sich um trockene Haut aufgrund der Witterung handelt.

Auch, wenn Kinder sich bereits äußern können und ihre körperlichen Probleme besser beschreiben können, ist es nicht immer leicht sofort zu verstehen, woher der Ausschlag kommt. Bei Kindern kann zudem schon vor der Untersuchung analysiert werden, ob es sich eventuell um ein erhöhtes Allergierisiko handelt. Denn sind beide Elternteile Allergiker, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass auch das Kind oder die Kinder an einer Allergie leiden. Es gibt natürlich auch andere Ursachen, oft kann mit diesem Wissen, aber schon eine grobe Einschätzung gemacht werden.


Juliane Sommer Foto
“In meinem Artikel findest Du alles Wichtige zu Allergien gegen Lebensmittel. Bei einem Verdacht, dass Du oder Deine Kids unter einer Lebensmittelallergie leiden, empfehle ich Dir, die Tests für zu Hause genauer anschauen, da Du mit diesen schnell und einfach überprüfen kannst, ob eine Allergie vorliegt.”