In welchem Alter sind Männer sexuell am aktivsten?

Schlafzimmer

SchlafzimmerSex begleitet Männer und Frauen ihr Leben lang. Sex ist sozusagen unser Reisebegleiter. Wenn wir Jahrzehnte nach dem letzten Mal noch einmal mit einem Menschen schlafen würden, würden wir feststellen, dass sich vieles verändert hätte. Nicht nur der Körper, sondern auch das Verhalten, die biologische Reaktion und der Umgang mit Emotionen. Im Leben (und im Bett) beginnst Du mit schnellen 100-Meter-Läufen, dann konkurrierst Du mit langsameren Schritten über lange Distanzen und endest mit einem sanften Spaziergang. Diese Analogie macht deutlich, dass Männer im Laufe ihres Lebens weniger Sex haben. Aber in welchem Alter beginnt die Entwicklung und in welchem Alter sind Männer sexuell am aktivsten? Dieser Artikel liefert die Antwort und präsentiert praktische Testosteronspiegel Tests für zuhause.

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 1 Blutwert
Zertifizierte Labore
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Konkrete Empfehlungen
Ohne Arztbesuch
Detaillierter Bericht
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Testet 1 Wert
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse
Mit Handlungsempfehlungen
Guter Kundenservice
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: BLUTTESTS (-15%)
Schnelle Lieferung
Online Gesundheitsportal
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Resultate in App
Ohne Arztbesuch
Individuelle Ratschläge
Bewertung
95%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Sexuelle Aktivität nach Alter

Unumstritten konnten Wissenschaftler und Forscher auf der ganzen Welt nachweisen, dass die Sexualität und die Lust bei allen Menschen mit dem Alter zusammenhängt sowie den Hormonen, wie Testosteron und Östrogen. Schließlich verändern sich Menschen im Alter. Nicht nur die Vitalität verändert sich, auch die Interessen, Bedürfnisse und Aktivitäten verändern sich im Laufe des Lebens. Es ist also völlig normal, dass Menschen einer jungen Altersgruppe oft aktiver sind, als eine Altersgruppe im höheren Alter.

So aktiv sind Männer unter 20 Jahre

Junge Männer unter 20 Jahre lernen ihren Körper, Bedürfnisse, Sexualität und natürlich auch Sex selbst kennen. Zu Beginn dieser Ära kommt die Zeit, in der sich die Sexualität eines Mannes ausbildet, auch in Bezug auf die Vorlieben. Einer Studie des Magazins Family Relations zufolge outen sich in diesem Alter auch die meisten homosexuellen Männer. Mit zunehmendem Alter erreicht das sexuelle Verlangen seinen höchsten Grad und beginnt sich zu stabilisieren, der Mann lernt, seinen eigenen Körper und seine natürlichen Impulse zu kontrollieren. Das Sexleben und die bevorzugten Praktiken werden sich in diesem Alter ebenfalls festigen und die Häufigkeit von Sex größer.

Männer in den Zwanzigern

Die Sexualität eines Mannes in den Zwanzigern kann grob in zwei Etappen eingeteilt werden, denn die Natur wird Lust, Sehnsucht, Gefühl und Spaß am Sex verändern. Von 21 bis 25 befinden sich die meisten Menschen in der Hochschulausbildung, beginnen den ersten Job und entwickeln erste festere sexuelle Bindungen. Im Alter von 22 Jahren beginnt die Sexualität von Männern negativ beeinflusst zu werden, da ab diesem Alter berechnet wird, dass die Spermien-Geschwindigkeit im weiblichen Körper um 0,7 % pro Jahr abnimmt. Dies bedeutet, die Spermien sind zwar beständig, aber werden langsamer.

Im Alter von 26 bis 30 Jahren ist dies die Zeit, in der Männer Sex am meisten genießen. Dieser Mittelpunkt zwischen der Jugend und den ersten Schritten der Reife kann besonders lohnend sein, aber da die Grenze der 30er-Jahre auftaucht, ist es an der Zeit, mehr auf Deine körperliche Erscheinung zu achten. Was früher beim Fußballspielen mit Freunden in ein paar Stunden verbrannte, erfordert jetzt mehr Anstrengung, wenn Du nicht nur sexuell aktiv, sondern auch attraktiv bleiben willst. Im Zweifel ist es Männern zu empfehlen, mit Ende 20 ein entsprechendes Angebot anzunehmen, um späteren Problemen schon früh entgegenzuwirken.

Männer in den Dreißigern festigen ihre Sexualität

Zwischen 31 Jahre und 35 Jahre wächst das Bedürfnis, in Beziehungen einen Schritt weiterzugehen und die sexuellen wie auch emotionalen Beziehungen in ein gemeinsames Projekt zu verwandeln. Überraschenderweise und trotz der weit verbreiteten Meinung, dass Männern dieser Schritt schwerer fällt, zeigen Studien das Gegenteil. Laut einer Studie beträgt der durchschnittliche Zeitaufwand für diese wichtige Entscheidung bei Frauen 134 Tage und bei Männern nur 88. Es sind auch diese Jahre, in denen viele Männer zum ersten Mal Vater werden.

Dies ist einer der großen Unterschiede bei Frauen, da der Durchschnitt bei Frauen 31 Jahre beträgt, während er für Männer 34 Jahre beträgt. Das Alter zwischen 36 Jahren und 40 Jahren ist dies das goldene Zeitalter des Mannes, der Moment, in dem ein glückliches Leben als Paar geführt wird. Indem sie in der Regel beginnen, attraktivere Positionen im Beruf zu genießen und die ersten und aufregendsten Jahre ihres Lebens zu erleben. Zum Ende der 30er-Jahre steht die Krise der 40er vor der Tür.

So aktiv sind Männer in den Vierzigern

In diesem Alter kostet es einen Mann mehr, ein Kind zu zeugen, und er wird sich für Frauen weniger attraktiv fühlen. Eine Studie zeigt, dass Männer mit 41 beginnen, sich für die Frauen unsichtbar zu fühlen und mehr körperliche Probleme wie das Auftreten eines Doppelkinns oder Gewichtszunahme zu haben. In diesen Jahren kommt es auch zu vermehrten Scheidungen auf Wunsch des männlichen Geschlechts. Nach Jahren der Zweifel ist es laut Studie sehr wahrscheinlich, dass es Männern zwischen 45 und bis ungefähr bis 50 Jahre besonders schwerfällt nicht untreu zu werden.

Vielleicht nutzen sie diese letzten Momente, bevor der Libido-Abfall einsetzt, denn der durchschnittliche Mann beginnt in den Fünfzigern Viagra oder ähnliche Produkte zu verwenden. Die Häufigkeit vom Kauf entsprechender Hilfsmittel ist in diesem Alter mit Analyse der Wirtschaft und des persönlichen Lebens am höchsten.

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 1 Blutwert
Zertifizierte Labore
Schnelle Ergebnisse
Konkrete Empfehlungen
Ohne Arztbesuch

Männer in den Fünfzigern

Frauen “übersehen” einen Mann häufiger, wenn dieser 53 Jahre erreicht hat, dies bedeutet oft werden diese uninteressanter und unattraktiver für Frauen, wenn sie in den Fünfzigern sind. Zu diesem Zeitpunkt hat der Mann beruflich und auch im persönlich-emotionalen Bereich meist schon sein höchstes Niveau erreicht. Der Mann steht vor einer Zeit großer Reife, in der der pure Sex und Lust eine unwichtigere Rolle einnehmen. Sie achten in diesem Alter mehr auf sich selbst und nehmen häufiger ein entsprechendes Angebot zur Pflege von Körper und Geist an. Das Sexleben nimmt häufiger eine Nebenrolle ein, da sie sich bereits ausleben konnten und Nähe, Zärtlichkeit, die Art die Haut von Partnern zu berühren viel mehr ist als nur Sex.

Wobei eine amerikanische Umfrage ergeben hat, dass etwa ein Drittel der Menschen, insbesondere Paare in diesem Alter, noch einmal häufiger Sex haben als in den Vierzigern. Wann diese Phasen genau beginnen und enden ist von der sexuellen Aktivität der Paare und der Partner im Einzelnen und deren gesundheitlichen Möglichkeiten abhängig.

Männer über Sechzig Jahre

In diesen Jahren kommt meist der Ruhestand und das Auftauchen der lang ersehnten Freizeit als Senioren. In einer Zeit, in der die Lebenserwartung deutlich gestiegen ist, können diese Jahre zu einer zweiten Jugend werden, in der sie mehr Freizeit denn je genießen können, ohne sexuelle Erfahrungen beiseitelegen zu müssen. Laut Umfragen haben sieben von zehn Männern in diesem Alter Sex.

Auch in diesem Alter spielt die Zärtlichkeit mit dem Partner für Mann und Frau eine größere Rolle als der Sex an sich. Auch wenn verschiedene Medikamente und Produkte erhältlich sind, die auch im hohen Alter Erektionen und Sex (Geschlechtsverkehr) ermöglichen, ist es in dieser Altersgruppe für Männer und Frauen oft kein Tabu mehr, wenn die Folgen des Alters ihre Spuren hinterlassen. Die Themen Sex, Libido, die Veränderung des Körpers von Mann und Frau werden in der Regel insbesondere für Paare leichter und außerdem stehen viele Sexspielzeuge und Hilfsmittel zur Verfügung, mit der das Sexleben ohne Frage auch ohne Geschlechtsverkehr weiter Spaß bringen kann.

Je älter desto weniger Sex?

Wenn Männer älter werden, sinkt der Testosteronspiegel und Veränderungen der Sexualfunktion sind häufig. Diese physiologischen Veränderungen können auch das Bedürfnis nach mehr Stimulation, um Erektionen und Orgasmen zu erreichen und aufrechtzuerhalten, kürzere Orgasmen, weniger Kraft bei der Ejakulation und weniger Sperma umfassen. Hinzukommen kann die Notwendigkeit einer längeren Zeit, um nach der Ejakulation eine weitere Erektion zu erreichen. Es ist möglich, dass ein Mann sich aufgrund dieser Veränderungen Sorgen macht, aber es ist nicht zu vergessen, dass dies nicht das Ende der Freude am Sex sein muss.

Die Anpassung an Veränderungen im Körper kann einem Mann wie auch einer Frau helfen, ein gesundes und angenehmes Sexualleben zu führen. Zum Beispiel muss möglicherweise die sexuelle Routine angepasst werden, um mehr Stimulation zu integrieren und die Libido so zu erhöhen. Ohne Frage hat ein Mann in diesem Alter normalerweise weniger Sex als in den Zwanzigern, Dreißigern oder Vierzigern, es handelt sich jedoch um normale gesundheitliche Folgen. Auf der ganzen Welt sind Artikel, die die Alters-Folgen zumindest teilweise mindern können.

Rabattcode: STARK15 (-15%)
Testet 1 Blutwert
Zertifizierte Labore
Schnelle Ergebnisse
Konkrete Empfehlungen
Ohne Arztbesuch

Wann hören Männer normalerweise auf, Sex zu haben?

Es ist normal, dass Männer mit zunehmendem Alter eine allmähliche Abnahme des Sexualtriebs (Libido) bemerken. Der Grad dieser Abnahme ist unterschiedlich. Die meisten haben jedoch bis in die 60er und 70er zumindest ein gewisses sexuelles Interesse. Neue intime Kontakte nehmen ab, sodass mit zunehmendem Alter die Libido komplett abnimmt und auf Sex verzichtet wird. Die Libido hängt nicht zuletzt mit dem Testosteronspiegel eines Mannes zusammen.

Auf unserer Seite findest Du natürlich auch Artikel und Inhalte zu den Themen Testosteron und wie dieses Hormon Dein Sexualverhalten beeinflusst. Zudem findest Du Informationen und einen Überblick zu verschiedenen Möglichkeiten Deinen Testosteronspiegel zu messen. Natürlich kann Dir auch ein Arzt viele Informationen geben und Dir verraten, wie es mit Deiner Libido und Deinem Testosteronspiegel aussieht. Du findest auf unserer Seite, aber verschiedene Anbieter-Informationen, wenn Du Dir passende Tests suchen willst.

Eine gute Gesundheit erhöht die Sexuallebenserwartung

Es konnte belegt werden, dass Männer eine längere aktive sexuelle Entwicklung als Frauen haben. Die Libido, Erektionen und alles, was mit dem Sex zu tun hat, ist aber auch stärker von guter Fitness und guter sexueller Gesundheit abhängiger. Ohne Werbung machen zu wollen, Du findest mit unserer Webseite auch eine Quelle, die Dir in verschiedenen Berichten zeigt, wie einfach es sein kann Deine Vitalität mit entsprechenden Tests zu verbessern. Mit den Tests und den Tipps, die Du bekommst, kannst Du Deine Vitalität und somit Deine Sexualität beeinflussen und verbessern.

Männer in festen Beziehungen vs. Singles

Trotz der Veränderungen des Lebensstils in den letzten Jahren ist die Mehrheit der Männer mit ihrem Sexualleben zufrieden. Dies zeigen die Daten verschiedener Umfragen auf der ganzen Welt. Trotz der Tatsache, dass fast 6 von 10 Männern angeben, mit ihrem Sexualleben sehr oder ziemlich zufrieden zu sein, sind es die Singles, die weniger optimistisch sind. Von allen befragten Altersgruppen und trotz der Vorurteile, dass die Ehe ein Symbol für Lethargie in Sachen Sexualleben sein kann, sind verheiratete Männer oder in einer Beziehung mit ihrem Sexualleben zufriedener als alleinstehende Männer. Auch die Covid-Situation unterstreicht, dass mehr Männer ohne Partner „wenig oder gar nicht glücklich“ mit ihrem Intimleben sind.

Beispiel-Quelle Studie:

*1 https://www.hu-berlin.de/de/pr/nachrichten/mai-2019/nr-19513

Juliane Sommer Foto
“Ich habe Dir in meinem Bericht zur sexuellen Aktivität viele Infos zur Verfügung gestellt und empfehle Dir Dich bei uns über die verfügbaren Tests zu erkundigen. Anmelden bei einem Anbieter, der Dir von uns empfohlen wird, ist sehr leicht und schon kannst Du Dir Tests bestellen, die es Dir erleichtern Deine Vitalität und Sexualität zu verbessern.”