Herpes Test für zuhause – Praktische & sichere Angebote

Herpes ist eine von Viren übertragene Infektionskrankheit. Wurdest Du einmal mit dem Herpesvirus infiziert, verbleibt er ein Leben lang in Deinem Körper. Lange Zeit kann er sich dort unbemerkt verhalten, aber bei einem geschwächten Immunsystem droht ein erneuter Ausbruch. Es gibt verschiedene humane Herpesviren, die unterschiedliche Symptome und Erkrankungen verursachen. Üblicherweise meint man mit “Herpes” eine durch Herpes simplex Viren verursachte Infektion, die am häufigsten die Lippe und den Genitalbereich mit der typischen Bildung von Bläschen befällt. In diesem Artikel erfährst Du mehr zu Symptomen der durch Herpes Viren verursachten Krankheiten und wie und wo Du Dich testen lassen kannst, wenn du eine Herpes Infektion vermutest.

Herpes Verdacht selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Für Männer & Frauen
Testet 7 Krankheiten
Einfacher Selbsttest
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Zügige Lieferung
Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse
Mit Handlungsempfehlungen
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: BLUTTESTS (-15%)
Für Männer & Frauen
Schnelle Lieferung
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Online Gesundheitsportal
Einfacher Selbsttest
Resultate in App
Individuelle Ratschläge
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Häufige Herpes Symptome auf einen Blick

Bei Herpes handelt es sich um eine hoch ansteckende Krankheit. Bis zu 85 % der in Deutschland lebenden Menschen sind mit dem HSV 1 Virus infiziert, welcher Lippenherpes verursacht. Häufig werden schon Säuglinge und Kleinkinder innerhalb der Familie mit dem Virus infiziert. Hsv 2 Infektionen kommen deutlich seltener vor, in Zahlen bei etwa 15 %. Diese Herpes simplex Viren verursachen Genitalherpes.

Die Erstinfektion kann unauffällig einhergehen, oder mit allgemeinen Krankheitssymptomen verbunden sei: Unwohlsein, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen oder leichtes Fieber sind möglich. An den Stellen, wo sich später die Bläschen bilden, kommt es vorab oft zu Jucken, Brennen oder einem Spannungsgefühl.

Typisch für eine Infektion mit dem Herpes simplex Virus ist der folgende Ausschlag auf der Haut in Form von flüssigkeitsgefüllten Bläschen. Diese treten im Gesicht auf, dort vor allem auf den Lippen oder im Bereich von Mund und Augen. Vor allem bei Kindern verursacht die erste Infektion mit HSV 1 oft eine ausgedehnte Bildung von Läsionen im Mund, die Essen und Trinken zu einer schmerzhaften Angelegenheit werden lassen. Oft ist der Ausschlag begleitet von Beschwerden, die einer starken Grippe oder Erkältung ähneln.

Plattform Cerascreen_2

Bei Cerascreen kannst Du einen seriösen & sicheren Herpes Test für zuhause bestellen

Im weiteren Verlauf platzen die Bläschen auf und verkrusten. Nach ungefähr fünf bis zehn Tagen ist die Infektion abgeheilt. Bei einer Reaktivierung des Herpes simplex Virus 1 kommt es meistens zu “Fieberbläschen” auf den Lippen. Es ist aber auch möglich, dass sich Herpes Viren auf der Haut befinden, ohne dass es zu sichtbaren Symptomen kommt.

Bei der HSV 2 Infektion, dem Genitalherpes, einer häufig auftretenden Geschlechtskrankheit, entstehen die genannten Bläschen im Genitalbereich oder Analbereich. Bei Frauen können die Läsionen auch im Inneren des Körpers liegen, etwa an der Scheide oder am Gebärmutterhals. Bei der Erstinfektion sind die Läsionen meistens länger anhaltend und mit mehr Schmerzen verbunden. Bei einem geschwächten Immunsystem können beide Virustypen zu Komplikationen führen. Die Läsionen können zum Abheilen Wochen dauern und auf das Körperinnere übergreifen, wo es zu Entzündungen und Bildung von Geschwüren kommen kann.

Gefürchtet wird auch eine Infektion des Gehirns mit dem Herpesvirus, meist handelt es sich dabei um HSV 1. Die sogenannte Herpesenzephalitis kann zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen und ist dringend behandlungsbedürftig. Zum Krankheitsbild gehören starke Kopfschmerzen, hohes Fieber, Verwirrtheit, später auch epileptische Anfälle.

Weitere bei Menschen häufig vorkommende Tyen von Herpesviren sind das Varicella Zoster Virus, sowie das Ebstein Barr Virus. Der Varicella Zoster Virus ist der Auslöser für Windpocken und Gürtelrose. Während nach einer Erkrankung an Windpocken Immunität besteht, kann eine Gürtelrose häufiger auftreten. Wenn Du über 60 oder 50 und immungeschwächt bist, kannst Du mit Deinem Arzt über eine Impfung gegen den Varicella Zoster Virus sprechen.

Auch das Ebstein Barr Virus ist ein sehr häufig vorkommendes Virus, welches als Auslöser für Pfeiffersches Drüsenfieber gilt. Rund 98 % der über 40-jährigen tragen diesen Typ Virus in sich. Infiziert man sich als Kind, treten meistens keine Beschwerden auf. Bei Jugendlichen und Erwachsenen kommt es häufig zu einer Entzündung des Halses, geschwollenen Lymphknoten und Grippesymptomen.

Wann macht sich Herpes bemerkbar?

Die Erstinfektion macht sich in etwa drei bis sieben Tage nach der Ansteckung bemerkbar. Das Virus verbleibt anschließend im Ruhezustand weiterhin im Körper und kann jederzeit reaktiviert werden, das trifft auf alle Typen des Herpesvirus zu. Mögliche Gründe für eine Reaktivierung von Herpes simplex Viren:

  • Infekte
  • Stress
  • Sonneneinstrahlung
  • Hormonelle Schwankungen
  • Medikamente (Kortison, Chemotherapien)

Wie testet man Herpes Genitalis?

Die Ansteckung mit Genitalherpes erfolgt üblicherweise durch HSV 2 Viren bei ungeschütztem Sex. Infizierte Körperflüssigkeit wird direkt oder indirekt auf den Partner übertragen. Möglich ist auch eine Infektion mit HSV 1 Viren, wenn Herpes am Mund oder an der Lippe in Kontakt mit dem Genital des Sexualpartners kommt. Man kann sich auch durch infizierte Gegenstände mit Genitalherpes anstecken, so sollte man Vorsicht walten lassen im Umgang mit benutzten Kondomen, getragener Unterwäsche etc.

Auch HSV 2 Viren verbleiben nach der Erstinfektion ein lebenslang im Körper des Patienten. In Situationen, wo das Immunsystem geschwächt ist, kann der Virus reaktiviert werden und einen erneuten Ausbruch der Krankheit verursachen. Infektiös sind Betroffene, während ihr Körper Viren ausscheidet, im Ruhezustand ist Genitalherpes nicht ansteckend.

Nach der Erstinfektion dauert es zwischen zwei bis zwölf Tage, bis die ersten Anzeichen sichtbar sind. Das Genital der Patienten ist gerötet und geschwollen, dazu kann auch ein Jucken, Kribbeln oder Brennen kommen. Es treten kleine, flüssigkeitsgefüllte Bläschen auf, welche mit der Zeit aufplatzen. Die Flüssigkeit enthält viele Viren und ist hochansteckend. Schmerzen beim Wasserlassen und Entzündungen im Genitalbereich gehören ebenfalls zu den typischen Symptomen bei Herpes genitalis. Bei Frauen tritt dabei auch häufig ein klarer Ausfluss aus der Vagina auf.

Je nach Zustand des körpereigenen Abwehrsystems des Betroffenen dauert die Infektion mit Genitalherpes zwischen ein paar Tagen bis hin zu vier Wochen, üblich sind jedoch zwei bis drei Wochen. Während der aktiven Phase der Erkrankung ist man auch anfälliger für andere durch Sex übertragbare Krankheiten aufgrund der Schwächung des Immunsystems.

Herpes genitalis ist eine hoch ansteckende Geschlechtskrankheit, die unbedingt einer korrekten Diagnose und Behandlung durch einen Arzt bedarf. Immer wieder suchen Personen aufgrund von falscher Scham zu spät oder gar nicht den Arzt auf und verbreiten währenddessen die Infektion immer weiter.

Eine alleinige Blickdiagnose ist nicht ausreichend für den Nachweis von Genitalherpes, da auch andere Krankheiten ähnliche Symptome verursachen können. Für die genaue Diagnostik wird ein Abstrich durchgeführt und eine Kultur angelegt, so kann der Virus eindeutig identifiziert werden. Auch der Nachweis von Antikörpern oder Antigenen im Blut gibt Aufschluss über eine Infektion mit einem Typ des Herpes simplex Virus.

Herpes Test für zu Hause

Ein Test auf eine Infektion mit Herpes simplex für zu Hause ersetzt keine Diagnose vom Arzt. Zum Einordnen der Beschwerden und um Klarheit zu bekommen, welcher Facharzt der richtige Ansprechpartner ist, eignen sich Selbsttests durchaus. Es gibt eine breite Angebotspalette an Tests, auf unserer Seite findest Du eine gute Übersicht über die aktuellen Top Tests. Einige Firmen bieten auch Kombitests auf HSV 1 und HSV 2 Viren an.

Der Test für zu Hause funktioniert wie beim Arzt, Du entnimmst mit einer Lanzette einen Tropfen Blut aus deiner Fingerkuppe. Dein Blut wird im Labor auf Antikörper auf das Herpesvirus untersucht, welche Dein Körper als Antwort auf die Infektion bilden würde. Allerdings dauert die Antikörper Bildung einige Tage, somit ist der Test nicht unmittelbar nach dem Viruskontakt aufschlussreich.

Sollte der Test ein positives Ergebnis liefern, ist eine rasche Behandlung durch Medikamente wichtig. Bei Genitalherpes werden antivirale Medikamente eingesetzt, welche die Vermehrung der Viren und deren Ausbreitung verhindern sollen. Eine Möglichkeit, das Herpesvirus vollständig abzutöten, gibt es derzeit noch nicht. Bei Lippenherpes kommen meistens antivirale Cremes bzw. Salben zum Einsatz, welche desinfizierend wirken und die Bläschen rascher austrocknen sollen.

Für Männer & Frauen
Testet 7 Kranheiten
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse

So kannst Du Dich auf Herpes testen lassen

Der erste Ansprechpartner bei Herpes Infektionen ist üblicherweise der Hausarzt. Deuten die Symptome auf Genitalherpes hin, kann auch direkt ein Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten aufgesucht werden, welcher Test und Behandlung vornehmen wird. Bei einer einzelnen Fieberblase bei Erwachsenen ist eine Selbstbehandlung möglich, aber Säuglinge und Kleinkinder sollten bei Herpes simplex Infektionen auf jeden Fall zum Arzt. Auch Schwangere und Stillende sollten das Virus nicht selbst behandeln. Wenn sich das Herpes Virus auf andere Stellen im Gesicht ausbreitet, insbesondere an den Augen, ist ebenfalls dringend ein Arztbesuch angeraten. Dasselbe gilt für das Auftreten von Herpes Zoster (Gürtelrose) oder Genitalherpes.

Der Herpes Test beim Hausarzt

Wenn Du den Hausarzt aufsuchst mit dem Verdacht auf eine Herpes simplex Infektion, wird er Dir im Zuge der Anamnese ein wenig Blut für einen Test auf Antikörper entnehmen. Diese werden nicht umgehend gebildet, also wenn Du beispielsweise ungeschützten Sex mit einer Person hattest, die an Herpes genitalis leidet, dauert es einige Tage, bis die Infektion bei Dir nachgewiesen werden kann, falls Du Dich infiziert hast. Labortechnisch besteht auch die Möglichkeit, Hautläsionen auf Nukleinsäuren zu untersuchen, welche vom Herpesvirus gebildet werden. Wenn sich der Verdacht einer Infektion bestätigt, wird Dir eine entsprechende antivirale Therapie verordnet werden.

Für Männer & Frauen
Testet 7 Kranheiten
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse

Herpes Test in der Apotheke – Ist das möglich?

In der Apotheke wird nicht auf Herpes getestet, allerdings kannst Du dort Schnelltests für zu Hause kaufen. Auf unserer Seite kannst Du verschiedene Top Tests vergleichen und das passende Produkt für Dich auswählen.

Was kostet ein Herpes Test?

Es gehört zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung, dass bei begründetem Verdacht auf eine Herpes Infektion für Test und Behandlung aufgekommen wird. Ein Selbsttest aus der Apotheke bzw. aus dem Online-Shop ist selbst zu bezahlen, die Preisspannen sind hier je nach Hersteller und Leistungsumfang sehr unterschiedlich. Ungefähr 20 Euro für einen Test auf HSV2 musst Du einkalkulieren. Wenn Du den Test beim Arzt selbst bezahlst, kommen noch einmal rund 10 Euro für die Blutentnahme hinzu.

Wie sicher ist das Herpes Testergebnis?

Grundsätzlich werden im Labor immer zwei Arten von Antikörpern für die Diagnose von HSV 2 herangezogen, lgG und lgM. lgG Antikörper werden erst im Verlauf der Infektion gebildet und bleiben ein Leben lang nachweisbar. lgM Antikörper werden schon im frühen Stadium gebildet, hohe Werte sprechen für eine akute Infektion. Mit 100 % Wahrscheinlichkeit lässt sich eine Erkrankung aber auch bei negativem Testergebnis nicht ausschließen. Lebensalter, Immunstatus, Symptome und Anamnese werden bei der Interpretation des Testergebnisses berücksichtigt.


Juliane Sommer Foto
“Herpes ist unangenehm und beeinflusst Betroffene sehr. Wenn Du glaubst an Herpes erkrankt zu sein, bestelle Dir am besten einen Test für zuhause und gehe Deinem Verdacht nach.”