Geschlechtskrankheiten Test – Diskrete Angebote für Mann & Frau

Ein immer wieder unangenehmes, doch um so wichtigeres Thema. Geschlechtskrankheiten können trotz Verhütung schnell übertragen werden und unentdeckt bleiben, wenn keine Symptome auftreten. Die gute Nachricht, im 21. Jahrhundert muss kein Arzt mehr aufgesucht werden, um einen STI Test zu machen. Sexuell übertragbare Krankheiten können schwere Infektionen verursachen, daher wird empfohlen regelmäßig zumindest nach dem Wechsel des Geschlechtskontakt-Partners einen STI Test durchzuführen.

Geschlechtskrankheiten Verdacht selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Für Männer & Frauen
Testet 7 Krankheiten
Einfacher Selbsttest
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Zügige Lieferung
Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse
Mit Handlungsempfehlungen
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Rabattcode: BLUTTESTS (-15%)
Für Männer & Frauen
Schnelle Lieferung
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Online Gesundheitsportal
Einfacher Selbsttest
Resultate in App
Individuelle Ratschläge
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Welche Geschlechtskrankheiten mit einem STI Test überprüft werden können und ob es verschiedene Tests gibt, erkläre ich Dir heute in meinem Artikel zu den verfügbaren Tests. Zudem verrate ich Dir, welche Krankheiten und Infektionen im Labor bestimmt werden können und wie die Testung abläuft.

Was ich Dir schon jetzt verraten kann, die Tests für sexuell übertragbare Krankheiten sind schnelle und schmerzlose Tests, die die Diagnose und Untersuchung möglicher Geschlechtskrankheiten ermöglichen, wenn das Ergebnis beim Patienten positiv ist. Zudem kann ein STI Test diagnostizieren oder ausschließen. Die STI Tests sind auch als STD Tests bekannt, da sexuell übertragbare Krankheiten auf englisch sexual transmitted diseases genannt werden und kurz als STD bezeichnet werden.

Woraus besteht ein STI Test?

STI-Tests unterscheiden sich je nach sexuell übertragbarer Krankheit, das heißt, jede sexuell übertragbare Krankheit hat ihren eigenen Test und eine spezielle Untersuchung im Labor.

Diese Tests sind möglich:

  • Urin Tests
  • Wangenabstrich: mit einem weichen Tupfer die Innenseite der Wange abkratzen. Es wird verwendet, um den HIV-Test durchzuführen
  • Bluttest: zur Diagnose von Hepatitis C oder Hepatitis B, HIV Test, Chlamydien Infektion, Syphilis Test (Lues) und Gonorrhoe Test (Tripper).
  • Körperliche Untersuchung: Manuelle körperliche Untersuchung, bei der der Arzt den Genitalbereich untersucht und das Vorhandensein von Wunden, Warzen, Hautausschlägen, Sekreten oder Reizungen feststellt
  • Abstrich von Wunden: Dazu entnimmt der Arzt mit einem Tupfer eine Probe der inneren Flüssigkeit
  • Abstrich: Mit einem Tupfer Sekrete oder Zellen aus Vagina, Penis, Gebärmutterhals, Harnröhre, Rachen oder Anus entnehmen

Geschlechtskrankheiten – Was kann man testen?

Soll ein Test durchgeführt werden, ist zu empfehlen verschiedene Geschlechtskrankheiten zu untersuchen. Es gibt verschiedene Heimtests, die einfach und schnell durchgeführt werden können und dann zur Diagnostik an ein Labor geschickt werden.

Welche Krankheiten untersucht werden sollten, ist auch davon abhängig, ob aufgrund bestimmter Symptome wie Schmerzen, Ausfluss oder Entzündungen im Genitalbereich ein spezifischer Verdacht vorliegt. Getestet werden können Chlamydien Infektionen, Tripper Infektionen (Gonorrhoe Infektionen), Mikroplasma genitalium und Trichomoniasis.

Es können mit einem großen STI Test aber auch HIV Infektionen, Syphilis Infektionen, Mycoplasma hominis, Ureaplasma urealyticum, Hepatitis B und Hepatitis C Virus Infektionen untersucht werden. Welchen STI Test Du durchführen möchtest ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig.

Kompletter Geschlechtskrankheiten Test

Mit einem kompletten STI Heimtest können alle Geschlechtskrankheiten mit einer Labordiagnostik untersucht und bestimmt werden. Die STI Tests von namhaften Herstellern werden zudem oft mit einer Beratung angeboten, sodass die Ergebnisse und die mögliche Behandlung direkt nach dem Erhalt der Ergebnisse mit Experten besprochen werden können. Du hast mit einem großen STI Heimtest (Kompletten Screening) die Möglichkeit Syphilis, Chlamydien, Tripper (Gonorrhoe/Gonorrhö), Mikroplasma hominis, Ureaplasma urealyticum, Hepatitis B, Hepatitis C und eine HIV-Infektion testen zu lassen.

Im Labor kannst Du die von Dir eingesandte Probe testen lassen und erfährst schnell und unkompliziert, ob Du Dich mit Syphilis, Tripper (Gonorrhö), Chlamydien, HIV oder einer anderen Geschlechtskrankheit angesteckt hast. Bitte bedenke, dass manche Geschlechtskrankheiten nicht nur übertragen werden können, wenn ungeschützter Geschlechtsverkehr durchgeführt wird, auch wenn Kondome reißen und der Schutz nicht mehr gegeben ist.

Es ist aber auch möglich, dass ein Ansteckungsrisiko gegeben ist, wenn eine Infektion über Wunden übertragen werden kann. Hat sich eine Person mit Tripper, Syphilis, HIV oder Chlamydien angesteckt, bedeutet dies nicht automatisch, dass diese Person ungeschützten Geschlechtsverkehr hatte und auf Kondome verzichtet hat. Beachte, dass Du die Geschlechtskrankheiten nicht sofort testen lassen kannst, es gibt Zeitfenster, die beachtet werden müssen, um eine sichere Laboranalyse erhalten zu können. So lange musst Du nach dem Geschlechtsverkehr warten, um die Krankheiten testen lassen zu können:

  • Chlamydien: 3 Tage
  • Gonorrhö: 3 Tage
  • Mykroplasma Genitalium: 3 Tage
  • Trichomoniasis: 3 Tage
  • Mykroplasma Hominis: 3 Tage
  • Ureaplasma: 3 Tage
  • Hepatitis-B-Virus: 21 Tage
  • Hepatitis-C-Virus: 21 Tage
  • Syphilis: 21 Tage
  • HIV Infektion: 21 Tage

Wer testet Geschlechtskrankheiten?

Ein STI Test mit Syphilis, Tripper, HIV Test und Untersuchung auf andere Krankheiten kann von unterschiedlichen Ärzten durchgeführt werden. Ob Du eine “einfache” Teststelle aufsucht, um Dich auf eine Infektion mit einem Erreger untersuchen zu lassen oder besser einen Spezialisten aufsuchst, ist auch davon abhängig, ob und welche Symptome Du hast.

Hast Du zum Beispiel Schmerzen beim Wasserlassen oder leidest unter anderen Symptomen ist zu empfehlen einen Arzt aufzusuchen, um zusammen mit den Proben eine mögliche Behandlung zu besprechen. Welche Ärzte in Deiner Nähe entsprechende Tests anbieten, können Dir zum Beispiel Gesundheitsämter und Aidshilfen sagen. Sie können Dir auch sagen, welche Angebote es für HIV Patienten gibt und Dir alle Fragen beantworten, solltest Du Dich mit einer Geschlechtskrankheit infiziert haben.

Geschlechtskrankheiten Test Online bestellen

Natürlich hast Du heute auch die Möglichkeit Proben zu Hause zu entnehmen und diese mit einer Laboranalyse von Experten untersuchen zu lassen. Ein Heimtest bietet unterschiedliche Vorteile, so kannst Du die Blutentnahme oder Urinprobe schnell und unkompliziert selbst durchführen und bekommst das Testergebnis direkt nach Hause gesandt. Untersucht werden können mit einer STI Probe für zu Hause HIV, Herpes, Tripper, Syphilis und eine andere Geschlechtskrankheit. Zur Verfügung stehen unterschiedliche STI Heimtest-Kits zur Analyse verschiedener Viren und Erreger.

Für Männer & Frauen
Testet 7 Kranheiten
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse

Geschlechtskrankheiten Test beim Hausarzt

Auch ein Hausarzt kann eine mögliche Infektion mit einem Erreger oder Viren untersuchen und dafür eine Blut- oder Urinprobe an ein Labor senden. Leidest Du unter Symptomen, die typisch für eine Infektion mit einer Geschlechtskrankheit wie HIV oder einer anderen Erkrankung sind, ist es möglich, dass Dein Hausarzt Dich direkt an einen Spezialisten überweist. Es gibt auch Checkpoints, die den Gesundheitsämtern bekannt sind.

Geschlechtskrankheiten Test beim Urologen

Männer können direkt einen Urologen aufsuchen, wenn Symptome wie Schmerzen beim Wasserlassen auftreten. Der Urologe kann den Mann auf eine Infektion Untersuchung, eine Analyse im Labor in Auftrag geben und gleichzeitig eine personalisierte Beratung durchführen. Der Nachteil einer Analyse beim Urologen besteht darin, dass zum einen der Arzt für die Entnahme der Probe aufgesucht werden muss und zum anderen auch das Testergebnis in der Regel nur vor Ort, also in der Praxis, besprochen werden kann.

Geschlechtskrankheiten Test beim Frauenarzt

Frauen können bei dem Verdacht einer Infektion oder HIV Erkrankung einen Gynäkologen aufsuchen und dort Blut, Urin oder Speichel auf Erreger untersuchen lassen. Im Rahmen der Untersuchung auf eine Infektion kann der Arzt auch eine manuelle Untersuchung durchführen, um zum Beispiel Symptome wie verstärkten Ausfluss zu analysieren. Zudem kann ein Frauenarzt eine Beratung geben, wenn die Gesundheit aufgrund der Symptome eingeschränkt ist und unter anderem mögliche Therapien vorschlagen, sollte ein Erreger gefunden werden.

Wie läuft ein Geschlechtskrankheiten Test ab?

Eine Untersuchung auf eine HIV-Erkrankung oder andere Geschlechtskrankheiten Analyse, wie ein Herpes Test, HPV Test oder Trichomoniasis Test sind schnell und unkompliziert erledigt. Du bekommst mit einem Testerkit für zu Hause alles, was Du brauchst und nimmst Dir einfach etwas Blut ab, machst einen Abstrich oder fühlst eine Urinprobe ab. Im Anschluss verpackst Du alles sicher und sendest die Probe direkt an ein Labor. Die Experten im Labor analysieren die von Dir eingesandte Probe genau und teilen Dir in der Regel innerhalb von wenigen Tagen mit, ob Du an einer Geschlechtskrankheit erkrankt bist.

Homepage Verisana

VERISANA IST EIN TOP ANBIETER FÜR GESCHLECHTSKRANKHEITEN TESTS

Im Kauf ist in der Regel auch eine Beratung enthalten, sodass Du entsprechende Informationen erhältst, sollten Erreger oder HIV bei Dir nachgewiesen worden sein. Egal ob Frauen oder Männer, die Experten helfen Dir Deine Gesundheit zu verbessern und den Grund für Deine Beschwerden schnell herauszufinden.

Was kosten Geschlechtskrankheiten Tests?

Wie viel eine Untersuchung auf Geschlechtskrankheiten kosten ist abhängig vom Anbieter und davon welche Krankheiten Du untersuchen lassen willst. Die kleinen Analysen haben natürlich einen anderen Preis als ein komplettes Screening. Du findest auf unserer Seite Testerkits für Frauen und Männer, die von den Anbietern zu fairen Preisen angeboten werden.

Zahlt die Krankenkasse Geschlechtskrankheiten Tests?

Ob die Krankenkasse die Untersuchung von Blut, Urin, Speichel oder Schleimhaut-Abstrich bezahlt ist abhängig von verschiedenen Aspekten. Ist Deiner Krankenkasse bekannt, dass Du zum Beispiel aufgrund eines Fehlers möglicherweise an HIV erkrankt bist, ist es durchaus möglich, dass die Kosten übernommen werden. Ich empfehle Dir Kontakt mit Deiner Krankenkasse aufzunehmen und direkt nachzufragen, ob und welche Untersuchungen übernommen werden können. Bei einem speziellen Verdacht kannst Du Deiner Krankenkasse auch eine E-Mail schreiben und Deinen Fall schildern, sodass dieser gleich korrekt bearbeitet werden kann.

Wer behandelt Geschlechtskrankheiten?

Sexuell übertragbare Krankheiten werden von verschiedenen Fachärzten wie Dermatologen, Gynäkologen, Urologen und Internisten behandelt. Es ist daher nicht selten, dass Personen mit einer Erkrankung verwirrt sind, zu welchem Arzt sie am besten gehen. Es ist daher ratsam den Hausarzt aufzusuchen, um mit diesem die Erkrankung zu besprechen und zu analysieren, ob und welcher Spezialist aufzusuchen ist.

Häufig gestellte Fragen

Natürlich kann eine Untersuchung auf HIV und andere Geschlechtserkrankungen auch ohne auftretende Symptome durchgerührt werden. Die regelmäßige Überprüfung wird sogar empfohlen, insbesondere dann, wenn es einen relativ häufigen Partnerwechsel gibt.

Wie lange nach dem Geschlechtsverkehr gewatet werden muss, bevor eine Analyse stattfindet, ist abhängig von der Erkrankung. Es gibt Erkrankungen, die nach 3 Tagen untersucht werden können, es gibt aber auch Erkrankungen wie HIV, die erst nach 21 Tagen analysiert werden können.

Wie oft ein Geschlechtskrankheitentest durchgeführt werden sollte, kann pauschal nicht beantwortet werden. Es gibt unterschiedliche Aspekte, die berücksichtigt werden sollten. Es gibt Menschen, bei denen eine 10-Jahres-Analyse ausreicht. Es gibt aber auch Menschen, die 1-mal jährlich eine Labortestung in Anspruch nehmen sollten.

Anonyme Tests durchführen ist unter bestimmten Umständen möglich. Mit den Testerkits für zu Hause ist es heute aber auch möglich Analysen erstellen zu lassen ohne, dass der Hausarzt, Gynäkologe oder Urologe davon erfahren muss.

Die Anbieter unterliegen wie auch Ärzte der Schweigepflicht und der Datenschutzverordnung und dürfen Deine Daten und Ergebnisse unter keinen Umständen an Dritte Personen übermitteln.

Die Geschlechtskrankheitentests für Männer sind denen für Frauen gleich. Lediglich die manuelle Untersuchung durch den Urologen unterscheidet sich, von der, die beim Gynäkologen bei einer Frau durchgeführt wird. Die Heimtests unterscheiden sich jedoch nicht.

Ob HIV, Tripper oder Chlamydien, die Untersuchung per Blut, Urin oder Speichel ist bei Frauen der von Männern gleich. In der Regel unterscheidet sich nur die Untersuchung des Körpers beim Hausarzt oder Gynäkologen der Untersuchung von Männern beim Urologen.


Juliane Sommer Foto
“Ich habe Dir in meinem Artikel zu den Geschlechtskrankheiten Tests alle wichtigen Informationen zusammengetragen und Dir erklärt, wie einfach es heute ist zu erfahren, ob und woran Du erkrankt bist. Ich empfehle Dir eine Untersuchung zu veranlassen, wenn Du den Verdacht hast Dich angesteckt zu haben.”