BCAA – Wichtigste Funktionen & Mangelerscheinungen

Labor

LaborVielleicht hast bereits einmal die Abkürzung BCAA gehört, bist Dir aber nicht sicher, worum es sich bei der Bezeichnung BCAA genau handelt? Dann findest Du in meinem Ratgeber-Artikel alles, was Du darüber wissen musst. Ich verrate Dir nicht nur, was BCAA bedeutet und ob es sich um eine Abkürzung für wichtige Substanzen handelt, sondern auch, ob es Dir und Deinem Team beim Training helfen kann. Außerdem präsentiere ich Dir, wie sich ein BCAA Mangel äußert und beantworte die Frage, ob BCAA auch für Frauen geeignet ist. Daneben stelle ich Dir praktische Selbsttests für zuhause vor, mit denen Du Deinen Wert ganz leicht selbst überprüfen kannst.

Aminogrammspiegel Test selbst testen

Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Testet 18 Werte
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse
Mit Handlungsempfehlungen
Guter Kundenservice
Bewertung
98%

Erfahrungsbericht

Online Shop
Anbieter
Merkmale

Icon DeutschlandDeutscher Anbieter

Testet bis zu 19 Werte
Anbieter aus Deutschland
Einfacher Selbsttest
Ergebnisse

Pries: 99.00€99.00€

Schnelle Ergebnisse
Ohne Arztbesuch
Deutliche Handlungsempfehlungen
Detaillierter Bericht
Bewertung
97%

Erfahrungsbericht

Online Shop

Was sind BCAAS?

Bei BCAA auch bekannt unter dem Begriff Branched Chain Amino Acids handelt es sich um verzweigte Aminosäuren, die aufgrund ihrer biochemischen Struktur zu den essenziellen Aminosäuren gehören. Die BCAA setzen sich aus den drei Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin zusammen. Die Branched Chain Amino Acids, also BCAA, sind für verschiedene Funktionen und Prozesse im Körper von Frauen und Männer zuständig.

Da sich bei den BCAA um essenzielle Aminosäuren handelt, können diese vom Körper nicht selbst hergestellt werden und müssen über Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel oder andere Supplemente zugeführt werden. Die Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin werden dabei aus ihren Vorläufern L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin gebildet. Einige moderne Supplemente, die die BCAAs enthalten, enthalten zudem auch andere wichtige Substanzen, Proteine und Vitamine, die für einen reibungslosen Stoffwechsel, Muskelaufbau und Organfunktionen erforderlich sind.

Was bringen BCAAS?

BCAA sind an verschiedenen Funktionen und Prozessen im Körper beteiligt, die unbedingt reibungslos ablaufen müssen, um gesundheitliche Beschwerden oder sogar Erkrankungen zu vermeiden. BCAA übernehmen Aufgabenbereiche des Stoffwechsels, sind an der Bildung von Gewebe beteiligt und unterstützen eine schnelle Wundheilung.

Homepage Verisana

Verisana bietet Dir zahlreiche praktische Selbsttests für zuhause an

L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin übernehmen dabei verschiedene Aufgaben und ergänzen sich. Ein weiterer großer Vorteil von den BCAA ist die Beteiligung am Muskelaufbau und das Verhindern vom Verlust an trainierter Muskelmasse. Die BCAAS werden daher nicht nur eingenommen, um bestimmte Beschwerden, Mangelerscheinungen und Erkrankungen zu behandeln, sondern auch um mehr Leistung beim Kampf-, Leistungs- oder Bodybuilding-Sport zu bringen.

Das Trainingsziel kann so schneller erreicht werden und die Muskulatur effektiv und langanhaltend aufgebaut werden. Auch die Ausdauer und der Energieumsatz werden mit den verzweigtkettigen Aminosäuren optimiert, da die BCAAs in ausreichender Menge die Blut-Hirn-Schranke durchbrechen.

Der BCAA Mangel

Ein BCAA Aminosäuren Mangel kann nicht nur Muskelverlust und Leistungsverlust verursachen, sondern auch zu Beschwerden im alltäglichen Leben führen und sogar Krankheiten verursachen. Neben dem Mangel an Leucin, Isoleucin und Valin kann auch ein Mangel an Vitamin B5 und Vitamin B6 zu Mangelerscheinungen und einem BCAA Aminosäuren Mangel führen. Die Vitaminmangelerscheinungen können zudem einen Valin-Mangel verursachen.

Neben den genannten Beschwerden kann es zu Antriebslosigkeit, allgemeiner Schwäche, innere Unruhe und sogar zu einer Immunschwäche bei Männern und Frauen kommen, die nicht ausreichend Aminosäuren in ihrem Körper haben. Wer also Beschwerden dieser Art bei sich bemerkt, sollte unbedingt einen Test machen, um sicherzugehen, dass es sich nicht um einen BCAA Mangel handelt. Wird ein Test eines namhaften Herstellers gemacht, wird in dem Ergebnisbericht im Normalfall aufgelistet, welche Aminosäuren im Einzelnen fehlen.

BCAA für Muskelaufbau

Wie bereits erwähnt sind BCAA Aminosäuren am Muskelaufbau, Muskelschutz und Erhalt der Muskulatur beteiligt. Es gibt daher Trainer und Kraftsportler, die empfehlen, die BCAA Produkte und Nahrungsergänzungsmittel vor und während der Muskelaufbauphase einzunehmen. Wann und wie viele BCAA Produkte eingenommen werden sollten, ist nicht zuletzt abhängig von der Sportart, die betrieben wird. Mit der richtigen Sportnahrung, die ausreichend Aminosäuren, Proteine, Kohlenhydrate und Vitamine enthält, kann der Sportler den Aufbau der Muskelmasse stark fördern.

Soll die antrainierte Muskelmasse auch nach abgeschlossener Muskelaufbauphase erhalten bleiben, muss der Sportler unbedingt darauf achten, die Konzentration von Proteinen, Kohlenhydraten, Aminosäuren und Vitaminen in einer optimalen Konzentration zu halten.

Genommen werden können die BCAA Aminosäuren zum einen mit entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln oder über reichhaltige Lebensmittel. Es sollte darauf geachtet werden, dass einem Kraftsportler natürlich eine andere Dosierung und möglicherweise ein anderes Produkt empfohlen wird als einem Sportler, der immer Leichtathletik aktiv ist.

Mögliche Produkte und Supplement-Sportnahrung für den Muskelaufbau können Aminosäuren-Pulver, Protein-Pulver, Aminosäuren-Kapseln, WHEY Protein-Produkte, BCAA-Pulver, BCAA-Kapseln, Diät-Produkte, BCAA-Tabletten und ähnliche Produkte sein.

Wie viel BCAA am Tag solltest Du nehmen?

Wie viel BCAA Aminosäuren am Tag eingenommen werden sollten, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Betrachtet man den Bedarf an Isoleucin aus wissenschaftlicher Sicht benötigt ein Mensch 42 bis 48 Milligramm pro Kilo Körpergewicht. Je nach Körpergewicht entspricht dies einer täglichen Gesamtmenge von 2 bis 10 g Isoleucin pro Tag, also einer BCAA Dosierung von ca. 20 g täglich. Wie viele Kapseln, Tabletten oder Pulver eingenommen werden muss, sollte daher genau ausgerechnet werden.

Im Zweifel ist zu empfehlen einen Experten oder Mediziner, um Rat zu fragen, umso ganz sicherzugehen die richtige Menge BCAA, um die Wirkung und den Nutzen der enthaltenen verzweigtkettigen Aminosäuren, Vitamine, Kreatin und andere Zusätze zu optimieren.

Wann solltest Du BCAA einnehmen?

Wann genau die Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden ist auch abhängig davon, ob es sich um Pulver, Kapseln, Tabletten oder andere Produkte handelt, denn wie schnell der Körper die BCAAS aufnehmen kann, ist auch von der Konsistenz vom Supplement abhängig. Ohne Frage können BCAAS in Pulver schneller verarbeitet werden als BCAAS, die in Kapseln enthalten sind. Der Anwender sollte daher beachten, ob es sich, um Sportnahrung handelt, die für eine schnelle Aufnahme handelt oder um Präparate, die eher für die Wirkung nach dem Training ausgelegt sind.

Deutscher Anbieter
Testet 18 Werte
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse

BCAA vor dem Training

Eingenommen werden BCAA Aminosäuren am besten etwa 30 Minuten vor dem Workout, da der Körper etwa 20 Minuten benötigt, um die Aminosäuren verarbeiten zu können. Es handelt sich bei Aminosäuren um einen wichtigen Baustein, der den Muskelaufbau fördert, den Verlust von Muskeln verhindert und die Leistungsfähigkeit optimiert, da Proteine wie Aminosäuren auch als Brennstoff verwendet werden kann.

Die Vorteile der BCAA Aminosäuren Einnahme vor dem Workout sind stark, denn Sportler und Menschen, die eine Diät machen, können so effektiv Muskeln aufbauen und Fett abbauen. Zudem werden Aminosäuren benötigt, um den Organismus zu entgiften und sollten so auch bei einem intensiven Workout in ausreichender Konzentration in der Leber und den anderen Organen vorkommen.

BCAA Supplemente

BCAAS sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Zum einen ist spezielle Sportnahrung erhältlich, die die verzweigtkettigen Aminosäuren enthält und zum anderen sind Nahrungsergänzungsmittel und Diät-Produkte erhältlich, die verzweigtkettige Aminosäuren enthalten.

Bei den meisten BCAA Produkten handelt es sich um Pulver oder Kapseln, es sind jedoch auch Tabletten erhältlich, die BCAAS enthalten. Das wohl bekannteste BCAA Supplement ist das Whey Protein. Ein Whey Protein Produkt enthält neben BCAAS auch ausreichend Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralstoffe und andere wichtige Substanzen, die wichtig für den Organismus sind, wenn dieser aktiv gefördert wird.

Die bekanntesten BCAA Produkte:

  •  BCAA Pulver

  •  BCAA Kapseln

  •  BCAA Tabletten

Die BCAA Kapseln

BCAA Kapseln sind neben dem BCAA Pulver am besten für sportlich aktive Menschen geeignet, da die enthaltenen Aminosäuren schnell vom Körper aufgenommen werden können. Der Muskelaufbau und der Muskelschutz kann mit BCAA Kapseln optimiert werden. Wie viele Kapseln täglich eingenommen werden müssen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Der wichtigste Faktor ist dabei das Körpergewicht des Anwenders, denn die nötige Einnahme wird nach Körpergewicht berechnet.

Eingenommen werden BCAA Kapseln mit ausreichend Wasser und am besten etwa 30 Minuten vor dem geplanten Training. Muskeln können mit dem enthaltenen Leucin, Valin und Isoleucin schneller aufgebaut werden. Verzweigtkettige Aminosäuren, Vitamine, Protein und andere wichtige Substanzen können konzentriert in den Kapseln enthalten sein und vom Körper schon kurz nach der Einnahme aufgenommen werden.

Deutscher Anbieter
Testet 18 Werte
Einfacher Selbsttest
Zügige Lieferung
Ohne Arztbesuch
Schnelle Ergebnisse

Das BCAA Pulver

Bei BCAA Pulver handelt es sich um Protein-Produkte, die vom Körper schnell aufgenommen und verarbeitet werden können. BCAA Pulver ist daher wie auf die BCAA Kapseln sehr gut für den Muskelaufbau und den Schutz der Muskulatur geeignet. Im Normalfall wird BCAA Pulver im Wasser aufgelöst und etwa 30 Minuten vor dem Training eingenommen. An Tagen an den Tag ein Muskel-Training erfolgt ist zu empfehlen, das BCAA Pulver entweder am Morgen eingenommen oder vor der Zeit an dem der Anwender am aktivsten ist.

Wie viel Pulver eingenommen werden muss, ist vom Körpergewicht der Frauen und Männer abhängig, die ihre Muskeln und deren Aufbau mit den BCAAS fördern wollen. Wie auch bei den Kapseln muss die Menge der Einnahme nach Körpergewicht berechnet werden.

BCAA Tabletten – Das Wichtigste auf einen Blick

BCAAs werden auch in Tablettenform angeboten, jedoch sind diese nicht so häufig vertreten wie Pulver und Kapseln, da der Körper die enthaltenen Substanzen schwere aufnehmen und somit langsamer verarbeiten kann. Dass die Einnahme theoretisch vorgezogen werden muss, da die Pillen erst vom Körper aufgelöst werden müssen und dies zu einer Verzögerung führen würde. Die Muskeln die enthaltenen BCAAs, also Leucin, Isoleucin und Valin schon während der Trainingseinheit benötigen, um ihre volle Leistung zu entfalten.

Gegenüber dem Pulver und den Kapseln mit BCAAs haben die Pillen somit einen Nachteil, der besonders Athleten betrifft, die ihr Training und ihren Alltag nicht immer planen können. Als Ergänzung zu Nahrungsergänzungen kann der Kunde sein Training mit der Anwendung dieser jedoch die fehlenden Bausteine zuführen.

FAQ

In unserem Fragen-Antworten-Bereich zu den BCAAs habe ich Dir die wichtigsten Fragen zum Thema beantwortet, sodass Du rundum informiert bist. Solltest Du weitere Fragen haben, kannst Du mir gern eine E-Mail schreiben.

Die BCAAS sind für verschiedene Bereiche gut und vor allem sehr wichtig. Nicht nur die Muskulatur des Anwenders profitiert von der Einnahme, auch die Wirkungen auf den Stoffwechsel, die Leber und andere Organe sind wichtig, denn Aminosäuren helfen beim Entgiften des Körpers.

BCAAS bieten auch beim Training einige Vorteile, da sie wichtige Bausteine enthalten, die für das Erreichen vom gesetzten Ziel (Muskelaufbau) wichtig sind. Nicht immer ist die Aufnahme der nötigen Aminosäuren mit Lebensmitteln ausreichend, in diesem Moment bieten die Nahrungsergänzungsmittel eine sehr gute Ergänzung.

BCAAS sind nicht nur für Männer geeignet, der enthaltene Protein-Mix kann auch einen großen Nutzen für Frauen darstellen, denn diese können ihre Gesundheit und Fitness mit den BCAA fördern. Im Schnitt sind schon 9 Gramm BCAAs ausreichend, um das Training beziehungsweise das Trainingsergebnis der Frau zu optimieren. BCAAs können aber auch mit reichhaltigen Lebensmitteln aufgenommen werden, jedoch sollte es sich um ein sehr abwechslungsreiches Menü handeln.

Wie auch andere Nahrungsergänzungsmittel sollten BCAA Produkte nicht ohne genaue Berechnung eingenommen werden, denn es können sich Nachteile daraus ergeben. Es konnten bei entsprechenden Untersuchungen Veränderungen wie eine erhöhte Blutammoniakkonzentration festgestellt werden.

Im Fall einer Überdosierung kann der Protein-Mix so auch seinen eigentlichen Nutzen für den Anwender verlieren und sich negativ auf die Gesundheit und Fitness auswirken. Sollte kein erhöhter Bedarf nötig sein, sollten die Aminosäuren besser mit entsprechenden Lebensmitteln aufgenommen werden. Willst Du wissen, wie hoch die Aminosäuren in Dir konzentriert sind, schau Dir die verfügbaren Tests auf unserer Seite an. Die Tests kannst Du zu Hause selbst durchführen und im Anschluss von einem zertifizierten Labor analysieren kannst.

Ja und Nein, denn es handelt sich bei BCAA Produkten nicht um Diät-Produkte, allerdings nimmt die Mehrzahl der Anwender auch ab beziehungsweise verbrennt mehr Fett als eine Person, die keine BCAAs einnehmen. Dies liegt zum einen daran, dass der Körper schneller Muskeln aufbaut und Fett verbrennt und zum anderen daran, dass ein Entgiftungsprozess stattfindet und viele Schlacken und Schadstoffe ausgespült werden.

Wie auch bei anderen Nahrungsergänzungsmitteln kann es dazu kommen, dass zu viel BCAAs eingenommen wird. Namhafte Hersteller bzw. Marken geben daher eine Maximalmenge pro Kilo Körpergewicht an. Zudem wird empfohlen, die Supplemente immer mit ausreichend Wasser einzunehmen, sodass der Organismus die enthaltenen Substanzen richtig verarbeiten kann. Wie viel Wasser nötig ist, ist natürlich davon abhängig, um welche BCAAs Supplemente es sich handelt.

Ein besser oder schlechter kann pauschal nicht bestimmt werden, denn beide Varianten haben ihre Vorteile. Ein großer Vorteil BCAA besteht darin, dass die Konzentration von Leucin sehr hoch ist. Dieses ist vor allem für den Muskelaufbau und Muskelschutz sehr wichtig ist.

Hingegen der Vorteil von EAA darin besteht, dass wirklich alle essenziellen Aminosäuren enthalten sind und der Organismus so mit jeder nötigen Aminosäure versorgt wird. Genau aus diesen Gründen werden die Aminosäuren Supplemente daher in unterschiedlichen Kategorien aufgelistet, denn der Nutzen und das Anwendungsgebiet unterscheidet sich.

Juliane Sommer Foto
“Ich habe Dir in meinem Artikel alle wichtigen Informationen zum Thema BCAAs hinterlegt und hoffe Dir bei der Suche nach den für Dich wichtigen Infos geholfen zu haben.”